phenomenelle
phenomenelle bei Twitterphenomenelle bei FacebookPhenomenelle bei Google PlusPhenomenelle RSS Feedphenomenelle bei Pinterest

LESgenden Folge 5 – Dr. Laura Méritt

Von Gastautorin | Am 31. März 2015
Kategorien: Featured, LESgenden, visuelle | Mit 1 Kommentar

„Viva la Vulva!“ – Sexaktivistin Laura Méritt hat noch nie ein Blatt vor den Mund genommen und machte sich in den 80er Jahren über die Berliner Lesbenszene hinaus einen Namen als wortgewandte „Sexpertin“. Sie fordert und fördert eine bessere Aufklärung über den weiblichen Körper, bessere Pornos für Lesben und vieles mehr.

Wie alles begann, was sexpositiver Feminismus will,  was alles in Lauras Salon passiert, erzählt die mittlerweile promovierte Kommunikationswissenschaftlerin im LESgenden Interview.

LESgenden Interview Folge 5:
YouTube Preview Image

Weitere Links zu den LESgenden:
Youtube Channel: https://www.youtube.com/user/LESgenden
Facebook Fanseite: http://www.facebook.com/LESgenden

LESGenden ist eine Kooperation von phenomenelle mit der Filmproduktionsfirma Sistas Inspiration und der Journalistin Sandra Doedter.

Gefördert durch die LAG Lesben in NRW aus Mitteln des MGEPA NRW und der Bundesstiftung Magnus Hirschfeld:

Logo_angnrw_RBG
Foerderlogo_NRW_MGEPA_CMYK
Gefoedert von BMH-Logo_gross
Logo_LAG_Lesben

Schlagwörter: , , , ,

Der Artikel hat Dir gefallen? Dann teile ihn mit Deinen Freunden!

Ein Kommentar

  1. anja31. März 2015 um 21:03Antworten

    hallo lesgenden,
    toll, dass ihr laura endlich “rangenommen” habt. als lesbische sexaktivistin ist sie so lange schon engagiert unterwegs sowohl in der frauenszene als auch in der großen öffentlichkeit. im interview gibt es für einige sicherlich neue infos, die neue bildaktion zur weiblichen ejakulation hatte ich so auch noch nicht gesehen…. danke für euren beitrag!anja

Dein Feedback

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Plan International Anzeige
Anzeige Plan International: Bildung macht Mädchen stark!
terminelle Ankündigung Kalender

Liebe Leser_innen,

nach 4 1/2 Jahren wunderbarer und vertrauensvoller ehrenamtlicher Arbeit ist unsere Terminredakteurin bei phenomenelle von Bord gegangen. Wir lassen sie ungern ziehen, aber sie widmet sich jetzt anderen Aktivitäten. Für den wohlverdienten Ruhestand wünschen wir ihr alles erdenklich Gute.

Den Terminkalender werden wir in den kommenden Wochen erst einmal deaktivieren. Die Termine einzupflegen, ist mit einem hohen Aufwand verbunden, den wir in dieser Form derzeit nicht leisten können. Vielen Dank für euer Verständnis.

Das phenomenelle Redaktionsteam

Folge uns bei Facebook!