phenomenelle
phenomenelle bei Twitterphenomenelle bei FacebookPhenomenelle bei Google PlusPhenomenelle RSS Feedphenomenelle bei Pinterest

Vom 4. April bis zum 18. Mai 2014 finden in NRW unter dem Motto “L(i)ebe die Vielfalt” die Hirschfeld-Tage 2014 statt. Über 90 Veranstaltungen werben innerhalb dieser 6 Wochen für die Akzeptanz sexueller Vielfalt und erinnern an die Verfogung und Repression von Homosexuellen in der Nazizeit und in der frühen Bundesrepublik. phenomenelle begleitet die Hirschfeld-Tage als Medienpartnerin.

Gedenkveranstaltung zum Theaterskandal 1936 in Essen

Gedenkveranstaltung zum Theaterskandal 1936 in Essen

Am 8. Mai erinnerten das Schauspiel Essen und F.E.L.S. im Rahmen der Hirschfeld-Tage 2014 an die im Rahmen einer NS-Aktion verfolgten Mitglieder der Bühnen.

3. Juni 2014 Mit 0 Kommentaren - Weiterlesen..
Augspurg-Heymann-Preis 2014 an Maria Beckermann verliehen

Augspurg-Heymann-Preis 2014 an Maria Beckermann verliehen

Frauengesundheit stand im Mittelpunkt der 6. Verleihung des Preises der LAG Lesben NRW für couragierte Lesben am 18. Mai 2014 im Bochumer Jahrhunderthaus.

26. Mai 2014 Mit 3 Kommentaren - Weiterlesen..
Verfolgung von Lesben im Nationalsozialismus in Bielefeld

Verfolgung von Lesben im Nationalsozialismus in Bielefeld

Julia Kammann und Lisa Klingbeil stellten am 16.5. im Rahmen der Hirschfeld-Tage 2014 ihre Forschungsergebnisse im Auftrag des Frauenkulturzentrums vor.

21. Mai 2014 Mit 0 Kommentaren - Weiterlesen..
Fachtagung „Regenbogenfamilien in Schule und Unterricht“

Fachtagung „Regenbogenfamilien in Schule und Unterricht“

Im Rahmen der Hirschfeld-Tage 2014 stand die Frage im Fokus wie Schule und Jugendhilfe Kinder und Jugendliche aus Regenbogenfamilien unterstützen können.

20. Mai 2014 Mit 2 Kommentaren - Weiterlesen..
Coming Out gestern und heute – Generationen erzählen

Coming Out gestern und heute – Generationen erzählen

Im Rahmen der Hirschfeld-Tage 2014 erlebten etwa 80 Zuhörer am 7.5. ganz persönliche Erfahrungen von Lesben, Schwulen und Transsexuellen aller Generationen.

14. Mai 2014 Mit 0 Kommentaren - Weiterlesen..
Zum Doppelleben gezwungen: Lesben im Nationalsozialismus

Zum Doppelleben gezwungen: Lesben im Nationalsozialismus

Am 9.5.2014 referierte die Historikerin Dr. Claudia Schoppmann als Gast des Frauenkulturzentrums in Bielefeld im Rahmen der Hirschfeld-Tage 2014.

13. Mai 2014 Mit 0 Kommentaren - Weiterlesen..
Amigas Lautbar – den Lesben viele Stimmen

Amigas Lautbar – den Lesben viele Stimmen

Worte, Satzfetzen – von Frauenstimmen. Ein Spalier raffiniert gestalteter Klangstationen mit Audioerlebnissen: Musik, Stimmen, Sprache, vertonte Literatur.

12. Mai 2014 Mit 0 Kommentaren - Weiterlesen..
Hirschfeld-Tage 2014: „… wegen Vergehen nach § 175 verhaftet“

Hirschfeld-Tage 2014: „… wegen Vergehen nach § 175 verhaftet“

Im Rahmen der Hirschfeld-Tage beleuchtete Historiker Frank Sparing am 28.4. im „Zakk“ die Verfolgung von Schwulen während der NS-Zeit am Beispiel Düsseldorfs.

2. Mai 2014 Mit 0 Kommentaren - Weiterlesen..
Interview mit Dr. Maria Beckermann

Interview mit Dr. Maria Beckermann

Zum 6. Mal ehrt die LAG Lesben 2014 eine besonders couragierte lesbische Frau mit dem Augspurg-Heymann-Preis. Die Preisträgerin hat spannende Antworten.

30. April 2014 Mit 0 Kommentaren - Weiterlesen..
Lesbische Geschichte – auf YouTube erstmals im Kino

Lesbische Geschichte – auf YouTube erstmals im Kino

Filmvorführung im Rahmen der Hirschfeld-Tag 2014 Die erste Staffel der LESgenden wurde im Rahmen der Hirschfeld-Tage 2014 erstmalig auf großer Leinwand gezeigt, im Kinosaal des Filmforums NRW in..

24. April 2014 Mit 0 Kommentaren - Weiterlesen..
phenomenelle des Tages

Anne Will (18.3.1966)

081110 Anne Will Als Vorzeigelesbe mag sie sich wohl nicht sehen, frauenpolitisch wird die Journalistin und Polittalkerin als Mitinitiatorin von Pro Quote umso deutlicher.
<<< Mehr dazu >>>
Stellenanzeige
Anzeige Plan International: Schülerin statt Sklavin
terminelle Ankündigung Kalender

Liebe Leser_innen,

nach 4 1/2 Jahren wunderbarer und vertrauensvoller ehrenamtlicher Arbeit ist unsere Terminredakteurin bei phenomenelle von Bord gegangen. Wir lassen sie ungern ziehen, aber sie widmet sich jetzt anderen Aktivitäten. Für den wohlverdienten Ruhestand wünschen wir ihr alles erdenklich Gute.

Den Terminkalender werden wir in den kommenden Wochen erst einmal deaktivieren. Die Termine einzupflegen, ist mit einem hohen Aufwand verbunden, den wir in dieser Form derzeit nicht leisten können. Vielen Dank für euer Verständnis.

Das phenomenelle Redaktionsteam

Plan International Anzeige
Anzeige Plan International: Schülerin statt Sklavin
Folge uns bei Facebook!