phenomenelle

kulturelle

LITFEST homochrom

Neues von den Sistas

Regisseurin Petra Clever mit Darstellerin Mira Herold

Lesbische Kurzfilme räumen ab

Sistas Inspiration ist eine Kölner Film-und Mediaproduktionsfirma, die sich schon mit ihrem ersten Kurzfilm Lady Pochoir eine eingefleischte lesbische Fangemeinde aufgebaut hat. Diese moderne Liebesgeschichte über die quirlige Fahrradkurierin Yv und ihre nächtlichen Streifzüge durch Köln lief erfolgreich in über ein Dutzend internationalen LGBT Filmfestivals und hat den Publikumspreis in Amsterdam gewonnen. Die lange, ungeschnittene 38 Minuten Version könnt ihr hier bei Busk Film sehen oder als geschnittene Version auf der Kauf DVD bei Amazon bestellen.

Umjubelte Premiere von The Mermaids

Am 28. April 2012 fand dann mit großem Publikum die Premiere des zweiten Kurzfilms The Mermaids statt. Und auch der begeisterte seine ZuschauerInnen. Und darum geht’s im Film: Nikki (Ania Niedieck), Mathematikstudentin, Nerd und nahezu unsichtbar, will ihr Leben, das eigentlich nur aus Zahlen und Theorien besteht, ändern. Ihre Therapeutin rät ihr zu einem Sportkurs, um spielerisch das soziale Miteinander zu üben. Da außer American Football an ihrer Uni nichts mehr frei ist, steht bzw. liegt Nikki ehe sie sich versieht mitten auf dem Spielfeld der Mermaids. 
Angetan von der schönen Quarterback Tina (Mira Herold) steht sie die erste Trainingseinheit mehr schlecht als recht durch. Nach anfänglichen Schwierigkeiten freundet sich Nikki mit Leo (Katja Bramm) an, die sie ermutigt, ihr taktisches Talent in den Dienst der Mannschaft zu stellen. Doch als Nikki Coach Jessi (Meike Gottschalk) neue Strategien und Aufstellungen liefert, merkt sie schnell, dass sie Jessi besser nicht in die Quere kommen sollte…
 The Mermaids ist eine Hommage an die Sport- und Highschool-Filme der 80er-Jahre mit einem ordentlichen Schuss Mädchenpower.

Im Moment wird der Kurzfilm bei verschiedenen Filmfestivals eingereicht und noch in diesem Jahr sicherlich auch in diversen Städten in Deutschland zu sehen sein.

Das Team, das dahinter steckt

Hauptverantworlich bei Sistas Inspiration sind die Regisseurin Petra Clever und die Kamerafrau Karo, die sich auf die Fahne geschrieben haben gute Unterhaltung und schöne Filme für Frauen von Frauen zu machen. Nach dem Motto: Es gibt auch ein Leben nach dem Schritt aus dem Schrank, geht es in ihren Geschichten um lesbische Lebenslust und lesbischen Frust. Tatkräftige Unterstützung bekommen sie dazu unter anderem von Dagmar Robbers, die für die Musik und das Sounddesign verantwortlich ist sowie von der Kostümbildnerin Nathalie Neusüß. Die fleißige Truppe von Sistas Inspiration plant bereits weitere Projekte, u.a. einen Langspielfilm. Wir warten gespannt und halten euch auf dem Laufenden.

Auf der Homepage, der Facebook-Seite und dem YouTube-Kanal findet ihr mehr zum Team und zu den Filmen:

http://sistasinspiration.com
http://www.facebook.com/sistasinspiration
http://www.youtube.com/user/sistasinspiration

Trailer Lady Pochoir

Trailer The Mermaids

Premiere Bild 1

The Mermaids Hauptdarstellerin Ania Niedieck

The Mermaids Hauptdarstellerin Ania Niedieck (Nikki)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Plakat The Mermaids

Plakat von The Mermaids

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nikki

Nikki in The Mermaids

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige


Anzeige LITfest homochrom 06.–08.08.2021

visuelle

  • Fernsehinfos vom 18.06. bis zum 01.07.2022
  • Fernsehinfos vom 04. bis zum 17. Juni 2022
  • Buchtipp: Daniela Schenk: Mein Herz ist wie das Meer
  • Buchtipp: Elke Weigel – „Wind der Freiheit“
  • Buchtipp: „Riss in der Zeit“ von Ahima Beerlage
  • Filmtipp zum 75. Geburtstag von Ilse Kokula
  • Ilka Bessin: Abgeschminkt – Das Leben ist schön, von einfach war nie die Rede
  • Interview und Verlosung zu 25 Jahre „Krug & Schadenberg“
  • Der Schottische Bankier von Surabaya: Ein Ava-Lee-Roman
  • CD-Review: LAING sind zurück mit neuem Album
  • Interview: „Diversity muss von der Führung kommen“
  • 5 Serien für Fans starker TV-Charaktere …
  • „Danke Gott, dass ich homo bin!“ – Filmreview von „Silvana“
  • Buchrezi: „Lesbisch. Eine Liebe mit Geschichte“
  • Rückblick auf die NorthLichter
  • DVD-Rezi: „Call My Agent“ – Staffel 2
  • Berlin: Etwas andere Pride Parade am 23. Juni 2018 …
  • Buchrezi: Carolin Hagebölling „Ein anderer Morgen“
  • Ausstellungseröffnung „Lesbisches Sehen“ im Schwulen Museum Berlin
  • „The Einstein of Sex“ – Stück über Magnus Hirschfeld
  • „Here come the aliens“ – Das neue Album von Kim Wilde
  • Album-Review: Lisa Stansfield „Deeper“
  • Theater X: Deutschlands vergessene Kolonialzeit
  • Berührend humorvoll: die Serie „Call My Agent“ – mit lesbischer Hauptfigur