phenomenelle

Vegan Challenge

Vegan Challenge

Vegan von der Insel

Nun befinde ich mich im Urlaub auf Fehmarn, die kleine Insel oben im Osten. Hier fällt es noch schwerer vegan zu leben. Fischbrötchen, Fischplatten, Krabbensüppchen und sonst wenig anderes steht in den Restaurants auf dem Speiseplan. Hm, da bleibt nur selbst kochen und deshalb haben wir ein Studio mit Kochgelegenheit gemietet. Leider … sind wir die meiste Zeit unterwegs und anschließend schwimmen und saunieren. Kochen war ein feiner Plan, fällt aber mangels Tagespensum meist flach. Gut, dass es wenigstens einen Asiaten im nahen Ort gibt. Der bietet vietnamesische Frühlingsrollen in Reispapier an (obwohl die sind im Kölner Cyclo besser – das Bild unten ist aus Köln). Wer sie das erste Mal ist, wird erstaunt sein. Kalter Genuss ist angesagt. Dazu eine Soja- oder eine Erdnusssoße. Lecker.

Vietnamesische Frühlingsrolle mit Sojasoße

Als Hauptgericht dann Buddhistenspeise. Gemüse pur, kurz angedünstet mit einer Sojasoße und Reis. Einfach, aber schmackhaft. Komisch nur, dass sie in Köln meist buddhistische Fastenspeise heißt, ob die Fehmarner das Fasten nicht so toll finden? Hauptsache ich finde die vegane Erleuchtung!

VeganBuddhist_130423

Related Posts

Vegan Challenge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige


Anzeige LITfest homochrom 06.–08.08.2021

visuelle

  • Fernsehinfos vom 03. bis zum 18.12.2022
  • Fernsehinfos vom 19.11. bis zum 02.12.2022
  • Buchtipp: Daniela Schenk: Mein Herz ist wie das Meer
  • Buchtipp: Elke Weigel – „Wind der Freiheit“
  • Buchtipp: „Riss in der Zeit“ von Ahima Beerlage
  • Filmtipp zum 75. Geburtstag von Ilse Kokula
  • Ilka Bessin: Abgeschminkt – Das Leben ist schön, von einfach war nie die Rede
  • Interview und Verlosung zu 25 Jahre „Krug & Schadenberg“
  • Der Schottische Bankier von Surabaya: Ein Ava-Lee-Roman
  • CD-Review: LAING sind zurück mit neuem Album
  • Interview: „Diversity muss von der Führung kommen“
  • 5 Serien für Fans starker TV-Charaktere …
  • „Danke Gott, dass ich homo bin!“ – Filmreview von „Silvana“
  • Buchrezi: „Lesbisch. Eine Liebe mit Geschichte“
  • Rückblick auf die NorthLichter
  • DVD-Rezi: „Call My Agent“ – Staffel 2
  • Berlin: Etwas andere Pride Parade am 23. Juni 2018 …
  • Buchrezi: Carolin Hagebölling „Ein anderer Morgen“
  • Ausstellungseröffnung „Lesbisches Sehen“ im Schwulen Museum Berlin
  • „The Einstein of Sex“ – Stück über Magnus Hirschfeld
  • „Here come the aliens“ – Das neue Album von Kim Wilde
  • Album-Review: Lisa Stansfield „Deeper“
  • Theater X: Deutschlands vergessene Kolonialzeit
  • Berührend humorvoll: die Serie „Call My Agent“ – mit lesbischer Hauptfigur