phenomenelle

Vegan Challenge

Vegan Challenge

Shake your beauty – veganer Kakaodrink

Ja, ich gestehe, auch in meinem hohen Alter trinke ich manchmal noch gern Kakao. Instant mit schöner kalter Milch. Und Kakao und seinen Bohnen werden gesundheitlich ja wahre Wunderwirkungen nachgesagt. Da sind die Antioxidantien. Die geben im Körper den bösen freien Radikalen einen Tritt in den Hintern, verhindern oxidativen Stress und halten so jung. Die Substanz CocoHeal verbessert wie der Name schon andeutet die Wundheilung. Theobromin, Serotinin machen fröhlich. Wieder andere Inhaltsstoffe sind gut fürs Herz, für die Nerven und so weiter …

Ein vegane Variante muss also her. Als Milchersatz habe ich geschmacklich einiges durchprobiert und bin bei Mandelmilch hängen geblieben. Der leicht nussige Geschmack passt prima zum Kakao. Da Instant in der veganen Zeit natürlich böse, böse, böse ist, muss ich mir auch da etwas anderes überlegen. Das Ergebnis ist etwas sämiger als sonstiger Kakao, aber eine echte Alternative. Und so geht’s:

Als Süßstoff schnipsele ich eine Banane grob in den Mixer, ca. 300 ml Mandelmilch dazu, einen Teelöffel fair gehandeltes Kakaopulver (wie das schon riecht, eine Explosion von Geruch) für den Geschmack noch ein EL Mandelmuss hinein. Kräftig durchmixen. Fertig. Schmeckt gut, ist nur etwas zu warm für meinen Geschmack. Das nächste Mal nehmen ich noch Eiswürfel dazu.

Veganer Kakaodrink

Related Posts

Vegan Challenge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige


Anzeige LITfest homochrom 06.–08.08.2021

visuelle

  • Fernsehinfos vom 14.01. bis zum 27.01.2023
  • Fernsehinfos vom 31.12.2022 bis zum 13.01.2023
  • Buchtipp: Daniela Schenk: Mein Herz ist wie das Meer
  • Buchtipp: Elke Weigel – „Wind der Freiheit“
  • Buchtipp: „Riss in der Zeit“ von Ahima Beerlage
  • Filmtipp zum 75. Geburtstag von Ilse Kokula
  • Ilka Bessin: Abgeschminkt – Das Leben ist schön, von einfach war nie die Rede
  • Interview und Verlosung zu 25 Jahre „Krug & Schadenberg“
  • Der Schottische Bankier von Surabaya: Ein Ava-Lee-Roman
  • CD-Review: LAING sind zurück mit neuem Album
  • Interview: „Diversity muss von der Führung kommen“
  • 5 Serien für Fans starker TV-Charaktere …
  • „Danke Gott, dass ich homo bin!“ – Filmreview von „Silvana“
  • Buchrezi: „Lesbisch. Eine Liebe mit Geschichte“
  • Rückblick auf die NorthLichter
  • DVD-Rezi: „Call My Agent“ – Staffel 2
  • Berlin: Etwas andere Pride Parade am 23. Juni 2018 …
  • Buchrezi: Carolin Hagebölling „Ein anderer Morgen“
  • Ausstellungseröffnung „Lesbisches Sehen“ im Schwulen Museum Berlin
  • „The Einstein of Sex“ – Stück über Magnus Hirschfeld
  • „Here come the aliens“ – Das neue Album von Kim Wilde
  • Album-Review: Lisa Stansfield „Deeper“
  • Theater X: Deutschlands vergessene Kolonialzeit
  • Berührend humorvoll: die Serie „Call My Agent“ – mit lesbischer Hauptfigur