phenomenelle
phenomenelle bei Twitterphenomenelle bei FacebookPhenomenelle bei Google PlusPhenomenelle RSS Feedphenomenelle bei Pinterest
Vegan Challenge

Projekt Elfe: letzter Tag

Der Monat ist rum –  der “letzte Tag” veganer Küche soll es für mich und meine Partnerin aber auf keinen Fall bleiben, so viel ist sicher.

Nach der in Mandelmilch gekochten Erdbeerhirse mit Erdbeeren und Minze heute Früh

Hirse in Mandelmilch mit Erdbeeren

habe ich auch wieder frische Energie für mein persönliches Fazit nach einem Monat veganer Ernährung:

  1. Gesundheit: super. Sechs Kilo sind runter – und zwar fast ganz ohne Sport (ähem) … Plansoll jedenfalls übererfüllt, Knochen und Gelenke funktionieren brav und schmerzfrei – ganz wichtiges Plus!
  2. Zufriedenheit: hoch. Ich habe mir und dem Rest der Welt bewiesen, dass ich mich rein pflanzlich ernähren und dabei sehr gut leben kann. Veganes Essen kann sehr abwechslungsreich sein, schmeckt gut und hat nichts mit Freudlosigkeit zu tun. Ich hab’ auch deutlich mehr Spaß an Obst und Salat als vorher. Nur mit meinem Bewegungspensum bin ich nicht zufrieden. Muss mehr werden.
  3. Gewissen: besser. Wegen mir persönlich wird kein Tier mehr von der Lebensmittelindustrie gequält. Und für die CO2-Eindämmung tun wir hier mehr als Ford und VW zusammen.
  4. Zukunftsplan: gemischt. Strikte Veganerin auf Lebenszeit werde ich nicht. Der hohe Küchenaufwand ist dabei nicht der Hauptgrund, aber ich möchte auch wieder Ei. Aber ich werde auch weiterhin auf industrielle Milchprodukte verzichten und auf alle Eier – außer die vom mir persönlich bekannten Geflügelhof mit Kuschelhaltung. Fleisch aus Massentierhaltung oder vom Discounter kommt ohnehin – soweit es irgendwie geht – nicht mehr auf den Tisch. Auch beim weitestgehenden Verzicht auf Weißmehl und Industriezucker wird es bleiben, da bringt einen so ein Entzugsmonat erst richtig auf den Geschmack, finde ich!

Ich bin sehr froh, dass ich den strikt veganen Monat mitgemacht habe. Es hat mir viel für mein Leben gebracht. Vielen Dank für die Initiative – und gerne wieder :-)

Projekt Elfe

Vorkenntnisse:Leidenschaftliche Köchin und Allesesserin bis Okt. 2012. Seither zu ca. 90 % vegetarisch/vegan.
Erwartungen:Ich möchte mit der Challenge eine Ernährungsumstellung für mich einleiten, die langfristig zu mehr Fitness, weniger Gewicht und besserer Ausdauer führt. Natürlich möchte ich auch so vielen Tieren wie durch den eigenen Verzicht möglich die Massentierhaltung und Schlachtung ersparen.

Mehr Artikel von Projekt Elfe

Schlagwörter: , , ,

Der Artikel hat Dir gefallen? Dann teile ihn mit Deinen Freunden!

Vegan Challenge

2 Kommentare

  1. Susanne Lück2. Mai 2013 um 14:56Antworten

    Schön!

    • Susanne Lück2. Mai 2013 um 14:57Antworten

      Und: Respekt!

Dein Feedback

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Plan International Anzeige
Anzeige Plan International: Bildung macht Mädchen stark!
terminelle Ankündigung Kalender

Liebe Leser_innen,

nach 4 1/2 Jahren wunderbarer und vertrauensvoller ehrenamtlicher Arbeit ist unsere Terminredakteurin bei phenomenelle von Bord gegangen. Wir lassen sie ungern ziehen, aber sie widmet sich jetzt anderen Aktivitäten. Für den wohlverdienten Ruhestand wünschen wir ihr alles erdenklich Gute.

Den Terminkalender werden wir in den kommenden Wochen erst einmal deaktivieren. Die Termine einzupflegen, ist mit einem hohen Aufwand verbunden, den wir in dieser Form derzeit nicht leisten können. Vielen Dank für euer Verständnis.

Das phenomenelle Redaktionsteam

Folge uns bei Facebook!