phenomenelle
phenomenelle bei Twitterphenomenelle bei FacebookPhenomenelle bei Google PlusPhenomenelle RSS Feedphenomenelle bei Pinterest
SÜT Köln

phenomenelle des Tages: Claudette Colbert

Von Sabine Arnolds | Am 13. September 2013
Kategorien: informelle, LeStory | Mit 0 Kommentaren

Claudette Colbert (13.9.1903–30.8.1996)

Über 2 Jahrzehnte gehört sie zu den ganz großen Namen der Traumfabrik. 4 Jahre lang von 1938–1942 ist sie sogar der höchstbezahlte weibliche Star in Hollywood. Die Oscarpreisträgerin beherrscht das komische Fach, für das sie vor allem bekannt ist, ebenso wie das Drama. 1999 wählt das American Film Institute Colbert auf Platz 12 der größten weiblichen Hollywood Legenden.

Geboren als Émily Chauchoin in einem Pariser Vorort wandert sie mit ihren Eltern 1906 in die USA aus. Viele Jahre lebt die Familie im 5. Stock eines Hauses auf der 53. Straße. Später wird sie “ihre schönen Beine” darauf zurückführen, täglich die vielen Treppen hinauf gelaufen zu sein. Schon als Kind will Colbert Künstlerin werden. Nach dem Schulabschluss studiert sie auf eigene Kosten Modedesign. Um das Studium zu bezahlen, arbeitet sie als Verkäuferin in einer Boutique. Dann lernt sie die Theaterautorin Anne Morrison kennen und bekommt ihre erste kleine Rolle am Broadway. Sie beschließt, Schauspielerin zu werden. Aus Émilie Chauchoin wird Claudette Colbert.

Und dann kommt der Film …

Obwohl sie sowohl Englisch wie auch Französisch fließend beherrscht, muss sie anfangs befürchten, nur Rollen als französisches Dienstmädchen zu bekommen. Sie besteht deshalb darauf, ihren Nachnamen möglichst amerikanisch auszusprechen. Aus kleinen Rollen werden große. Bald meldet sich auch Hollywood. Die ersten Filme dreht sie noch in New York. Es dauert eine Weile, bis sie sich mit dem Medium anfreundet. Bald stellt sich auch hier der Erfolg ein. Spätestens 1934 mit It happend one night steigt Colbert endgültig in den Olymp des Filmbusiness auf. Für die Capra-Komödie wird sie mit dem Oscar ausgezeichnet.

Colbert dreht Hit auf Hit. Ab Ende der 40er spielt sie auch im noch jungen Fernsehen. Erst in den 50er Jahren wird es ruhiger um sie. Politisch gesehen, ist sie stramme Republikanerin. Zu ihren engen Freunden gehören der Schauspielkollege und spätere Präsident Ronald Reagan sowie seine Frau Nancy. Die lesbische Gerüchteküche rechnet Colbert zumindest zeitweise dem berühmt berüchtigten “Nähkreis” zu, einem Zirkel lesbischer und bisexueller Frauen – allesamt mehr oder weniger berühmt. Angeblich verbindet Colbert und Marlene Dietrich eine Affäre.

Foto: Wikipedia.org, Screenshot Trailer The Secret Heart

Weitere Quellen und Links

Sabine Arnolds

Ist eine der beiden Gründerinnen von phenomenelle. Die Idee spannende Geschichten um Frauen gesammelt auf einer Seite zu erzählen und ihr eigenes Online-Magazin herauszugeben, treibt sie schon mehrere Jahre um. Ein Lebenstraum wird Wirklichkeit.

Mehr Artikel von Sabine ArnoldsWebsite

Schlagwörter: , , ,

Der Artikel hat Dir gefallen? Dann teile ihn mit Deinen Freunden!

Dein Feedback

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Plan International Anzeige
Anzeige Plan International: Bildung macht Mädchen stark!
terminelle Ankündigung Kalender

Liebe Leser_innen,

nach 4 1/2 Jahren wunderbarer und vertrauensvoller ehrenamtlicher Arbeit ist unsere Terminredakteurin bei phenomenelle von Bord gegangen. Wir lassen sie ungern ziehen, aber sie widmet sich jetzt anderen Aktivitäten. Für den wohlverdienten Ruhestand wünschen wir ihr alles erdenklich Gute.

Den Terminkalender werden wir in den kommenden Wochen erst einmal deaktivieren. Die Termine einzupflegen, ist mit einem hohen Aufwand verbunden, den wir in dieser Form derzeit nicht leisten können. Vielen Dank für euer Verständnis.

Das phenomenelle Redaktionsteam

Folge uns bei Facebook!