phenomenelle

Tag Archives

phenomenelle des Tages: Claudette Colbert

Über 2 Jahrzehnte gehört sie zu den ganz großen Namen der Traumfabrik. 4 Jahre lang von 1938–1942 ist sie sogar der höchstbezahlte weibliche Star in …

phenomenelle des Tages: Ingrid Bergmann

Insgesamt drei Oscars sammelt die gebürtige Schwedin im Laufe ihrer Karriere. Zwischen diesen Auszeichnungen liegen Jahrzehnte mit Höhen und

phenomenelle des Tages vom 19.11.2012

Ihre Karriere beginnt mit 3 Jahren mit Werbung für Sonnencreme. Weltberühmt wird sie 1976 als minderjährige Prostituierte in "Taxi

phenomenelle des Tages vom 30.10.2012

Ihre Leidenschaft ist das Theater, ab 1940 kommt der Film dazu. Sie schreibt Drehbücher und spielt. 1968 krönt der Oscar für Rosemary's Baby ihre

phenomenelle des Tages vom 28.10.2012

35 Oscar-Nominierungen stellen so manch anderen Filmschaffenden Hollywoods in den Schatten. 8 mal gewann die Kostümbildnerin den

phenomenelle des Tages vom 26.10.2012

Für ihre berühmteste Rolle, die Mammy in "Vom Winde verweht", gewann sie als erste afro-amerikanische Schauspielerin einen

phenomenelle des Tages: Kate Winslet

Die britische Oscar-Preisträgerin stammt aus einer Schauspielerfamilie und erregte 1994 in Heavenly Creatures Aufsehen als jugendliche

Anzeige


Anzeige LITfest homochrom 06.–08.08.2021

visuelle

  • Fernsehinfos vom 15. bis zum 28. Januar 2022
  • Fernsehinfos vom 18.12. bis zum 31.12.2021
  • Buchtipp: Daniela Schenk: Mein Herz ist wie das Meer
  • Buchtipp: Elke Weigel – „Wind der Freiheit“
  • Buchtipp: „Riss in der Zeit“ von Ahima Beerlage
  • Filmtipp zum 75. Geburtstag von Ilse Kokula
  • Ilka Bessin: Abgeschminkt – Das Leben ist schön, von einfach war nie die Rede
  • Interview und Verlosung zu 25 Jahre „Krug & Schadenberg“
  • Der Schottische Bankier von Surabaya: Ein Ava-Lee-Roman
  • CD-Review: LAING sind zurück mit neuem Album
  • Interview: „Diversity muss von der Führung kommen“
  • 5 Serien für Fans starker TV-Charaktere …
  • „Danke Gott, dass ich homo bin!“ – Filmreview von „Silvana“
  • Buchrezi: „Lesbisch. Eine Liebe mit Geschichte“
  • Rückblick auf die NorthLichter
  • DVD-Rezi: „Call My Agent“ – Staffel 2
  • Berlin: Etwas andere Pride Parade am 23. Juni 2018 …
  • Buchrezi: Carolin Hagebölling „Ein anderer Morgen“
  • Ausstellungseröffnung „Lesbisches Sehen“ im Schwulen Museum Berlin
  • „The Einstein of Sex“ – Stück über Magnus Hirschfeld
  • „Here come the aliens“ – Das neue Album von Kim Wilde
  • Album-Review: Lisa Stansfield „Deeper“
  • Theater X: Deutschlands vergessene Kolonialzeit
  • Berührend humorvoll: die Serie „Call My Agent“ – mit lesbischer Hauptfigur