phenomenelle

querelle

Manfred Bruns verabschiedet sich aus dem LSVD Bundesvorstand

Vom 15.04.-17.04.2016 fand in Köln der offizielle Verbandstag des LSVD (Lesben- und Schwulenverband) statt, und in diesem Rahmen erklärte Manfred Bruns seinen Rücktritt aus dem Bundesvorstand.

Manfred Bruns (geboren 1934) war bis zu seiner Pensionierung 1994 Bundesanwalt am Bundesgerichtshof und setzte sich danach unermüdlich für die Belange für die Gleichstellung von Homosexuellen im Rahmen des LSVDs ein.

Manfred Bruns hat im Jahr 2013 einen Gastkommentar zum Thema „Zum Verhältnis von Lesben und Schwulen“ für phenomenelle geschrieben und aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass er nicht nur beim LSVD fehlen wird.
Gastkommentar:
http://www.phenomenelle.de/querelle/zum-verhaeltnis-von-lesben-und-schwulen-2/

Wir bedanken uns für seine viele Arbeit auch in den Lesbenbelangen und wünschen nur das Beste für den wohlverdienten Ruhestand.
Beim Verbandstag fanden auch Neuwahlen des Vorstandes statt und unter dem 13 köpfigen Gremium befinden sich auch aktuell 6 Frauen.

Hier findet Bruns Rücktrittsrede die mit Standing Ovations gefeiert wurde:
[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=4wpb4Ny1zqE[/youtube]

Fotocredit: LSVD

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige


Anzeige LITfest homochrom 06.–08.08.2021

visuelle

  • Fernsehinfos vom 20.11. bis zum 03.12. 2021
  • Fernsehinfos vom 1. bis zum 19. November 2021
  • Buchtipp: Daniela Schenk: Mein Herz ist wie das Meer
  • Buchtipp: Elke Weigel – „Wind der Freiheit“
  • Buchtipp: „Riss in der Zeit“ von Ahima Beerlage
  • Filmtipp zum 75. Geburtstag von Ilse Kokula
  • Ilka Bessin: Abgeschminkt – Das Leben ist schön, von einfach war nie die Rede
  • Interview und Verlosung zu 25 Jahre „Krug & Schadenberg“
  • Der Schottische Bankier von Surabaya: Ein Ava-Lee-Roman
  • CD-Review: LAING sind zurück mit neuem Album
  • Interview: „Diversity muss von der Führung kommen“
  • 5 Serien für Fans starker TV-Charaktere …
  • „Danke Gott, dass ich homo bin!“ – Filmreview von „Silvana“
  • Buchrezi: „Lesbisch. Eine Liebe mit Geschichte“
  • Rückblick auf die NorthLichter
  • DVD-Rezi: „Call My Agent“ – Staffel 2
  • Berlin: Etwas andere Pride Parade am 23. Juni 2018 …
  • Buchrezi: Carolin Hagebölling „Ein anderer Morgen“
  • Ausstellungseröffnung „Lesbisches Sehen“ im Schwulen Museum Berlin
  • „The Einstein of Sex“ – Stück über Magnus Hirschfeld
  • „Here come the aliens“ – Das neue Album von Kim Wilde
  • Album-Review: Lisa Stansfield „Deeper“
  • Theater X: Deutschlands vergessene Kolonialzeit
  • Berührend humorvoll: die Serie „Call My Agent“ – mit lesbischer Hauptfigur