phenomenelle
phenomenelle bei Twitterphenomenelle bei FacebookPhenomenelle bei Google PlusPhenomenelle RSS Feedphenomenelle bei Pinterest
SÜT Köln

NRW-Wochen der sexuellen Vielfalt: Die Hirschfeld-Tage 2014

Von Sabine Arnolds | Am 2. April 2014
Kategorien: Featured, Hirschfeld-Tage 2014, kulturelle | Mit 0 Kommentaren

© Norbert Mispelbaum, Hirschfeld-Tage 2014: Botschafter Litwinschuh, Böttinger, Nierhoff, Bischoff

Foto: © Norbert Mispelbaum. (von li nach re) Jörg Litwinschuh (Vorstand BMH, Bettina Böttinger, Klaus Nierhoff, Gabriele Bischoff (Vorstand ARCUS-Stiftung)

Prominente BotschafterInnen: Bettina Böttinger und Klaus Nierhoff

Vom 4. April bis zum 18. Mai laden fast 100 Lesungen, Vorträge, Workshops und Vorführungen dazu ein, sich mit der Lebenswelt von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Trans- und Interpersonen (LSBTI) und dem Thema sexuelle Vielfalt auseinanderzusetzen. Unter dem Motto L(i)ebe die Vielfalt werben im Rahmen der Hirschfeld-Tage 2014 ganz unterschiedliche Veranstaltungen in 16 nordrhein-westfälischen Städten für mehr Akzeptanz und erinnern an die Verfolgung von LSBTI sowie die Repression, unter denen sie während des Nationalsozialismus und in der frühen Bundesrepublik leben mussten.

Auftakt in Bielfeld, Bochum und Bonn

Plakatausschnitt Hirschfeld-Tage 2014Am 4. April geht es in Bielefeld und Bonn los. Während das Bielfelder Frauenkulturzentrum um 18 Uhr die Ausstellung “Und trotzdem” … Lesben im Nationalsozialismus eröffnet, zeigt ein Stadtrundgang die Bonner Wirkungskreise von Johanna Elberskirchen und ihren Mitstreiterinnen auf. Doch dies ist nur der Beginn. Ein ganzes Wochenende gestaltet eine Projektgruppe rund um den 150. Geburtstag der lesbischen Publizistin und Aktivistin Johanna Elberskirchen sowie anderer wichtiger Frauenfiguren aus der Zeit der ersten Frauenbewegung und den zarten Anfänge öffentlich lesbischen Lebens und Wirkens. Am Sonntag folgt dann in Bochum das Auftakt-Symposium der Hirschfeld-Tage.

phenomenelle Medienpartnerschaft

phenomenelle ist Medienpartnerin der Hirschfeld-Tage 2014 und wird in den kommenden Wochen regelmäßig über Veranstaltungen mit lesbischem Schwerpunkt berichten. Dazu haben wir unter kulturelle eine gesonderte Kategorie Hirschfeld-Tage 2014 eingerichtet, zu der ihr auch gelangt, wenn ihr auf das Logo der Hirschfeld-Tage auf der Startseite klickt. Im Terminkalender findet ihr alle Veranstaltungen aufgeführt. Aber bittet achtet darauf, dass für einige eine Voranmeldung nötig ist.

Veranstalter der Hirschfeld-Tage 2014

hirschfeld Tage 2014Veranstaltet werden die Hirschfeld-Tage 2014 von der Arcus Stiftung und der Bundesstiftung Magnus Hirschfeld (BMH). Die nordrhein-westfälische Ministerin für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter (MGEPA), Barbara Steffens, fungiert als Schirmfrau. Die Finanzen für die umfangreiche Veranstaltungsreihe kommen aus Töpfen des BMH, der Landeszentrale für politische Bildung NRW, dem MGEPA, der ARCUS-Stiftung sowie aus Spenden von Privatleuten und Firmen. Gabriele Bischoff, Vorsitzende des Vorstands der ARCUS Stiftung, sagt über die Beteiligung der Stiftung:

Die Erinnerung an das Schicksal der Zeitzeugen, die unter den Folgen des § 175 StGB gelitten haben und bis heute leiden, liegt der ARCUS-STIFTUNG besonders am Herzen. Denn von den Verfolgungen während der NS-Zeit und den Strafen für gleichgeschlechtliche Sexualität während der Nachkriegszeit bis zur Vielfalt heutiger Regenbogenfamilien war es ein weiter Weg. Wir sind Mitveranstalterin der Hirschfeld-Tage, um daran zu erinnern, dass wir auch heute noch viel erreichen wollen. Denn von unserem Ziel der vollen Emanzipation und Akzeptanz sind wir noch immer weit entfernt.

Sabine Arnolds

Ist eine der beiden Gründerinnen von phenomenelle. Die Idee spannende Geschichten um Frauen gesammelt auf einer Seite zu erzählen und ihr eigenes Online-Magazin herauszugeben, treibt sie schon mehrere Jahre um. Ein Lebenstraum wird Wirklichkeit.

Mehr Artikel von Sabine ArnoldsWebsite

Schlagwörter: , , ,

Der Artikel hat Dir gefallen? Dann teile ihn mit Deinen Freunden!

Dein Feedback

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

phenomenelle Videos

F*ck Yes

Webserie - USA 2016

In der neuen Webserie "F*CK YES" geht es darum, dass in einer Liebesbeziehung einvernehmlicher Sex nicht nur Grundlage sein sollte, sondern das ein klares "JA" auch besonders antörnend sein kann. Pride
<<< mehr lest ihr hier >>>
Landeskoordination Anti-Gewalt-Arbeit
Anzeige Landeskoordination Anti-Gewalt-Arbeit NRW
phenomenelle des Tages

Simone de Beauvoir

Sartre and de Beauvoir at Balzac Memorial (9.1.1908–14.4.1986)
Sie ist ohne Zweifel eine der einflussreichsten und wichtigsten Denker_innen des 20. Jahrhunderts und ihr Welterfolg "Das andere Geschlecht" von 1949 das Standardwerk, das die 2. Frauenbewegung in Europa maßgeblich beeinflusst hat. Auch als Romanschriftstellerin brillierte sie. Dass sie bisexuell war, wurde erst nach ihrem Tod vor 30 Jahren bekannt. <<< Mehr dazu >>>
terminelle

26. Freiburger Lesbenfilmtage 2016

Das Warten hat ein Ende! Kein Weg war uns zu weit, um für euch die besten Filme zu sichten und zu sichern.

4.5. – 8.5.2016 – Kommunales Kino, Freiburg

<<< mehr lest ihr hier >>>

Kalender
<< Mai 2016 >>
MDMDFSS
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5
Folge uns bei Facebook!
LAG Lesben in NRW
LAG Lesben Engagiere Dich
Bundesstiftung Magnus Hirschfeld
BMH Stiftung Förderanträge Lesben