phenomenelle

kulturelle

LITFEST homochrom

Anika will mit uns tanzen – beim ESC 2014

Die charismatische Musikerin Anika, die uns schon auf etlichen LSBTI-Events die Stimmung versüßt hat, zum Beispiel im Doppelpack mit Anne Bax bei ihrer Kombi-Konzert-Lesung „Spaß beiSaite„, möchte mit ihrer Band miaomio „unbedingt nach Dänemark“. Dort nämlich wollen sie beim Eurovision Song Contest 2014 in Kopenhagen mitmischen.

An den Start gehen sie mit dem durch und durch selbstgemachten, stimmgewaltigen und ansteckend groovigen Song „Ich will mit dir tanzen, Baby“. Dagegen sehen alle Lenas und Cascadas ordentlich alt aus:

Die enorme Energie der Musik gepaart mit ihrer professionellen Qualität war es auch, die die Macher der WDR-„Lokalzeit“ jüngst mit einer überzeugenden Kurzvorstellung der Band und ihres Songs im TV honoriert haben. Wer das verpasst hat und nachholen möchte, schaut hier in der WDR-Mediathek >>>

Wir von phenomenelle drücken Anika und miaomio jedenfalls alle kollektiven Daumen und hoffen auf ein melodisches „Allemagne douze points …“

Mehr über Anika und miaomio >>>

 

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige


Anzeige LITfest homochrom 06.–08.08.2021

visuelle

  • Fernsehinfos vom 09.10. bis zum 22.10.2021
  • Fernsehinfos vom 25.09. bis zum 08.10.2021
  • Buchtipp: Daniela Schenk: Mein Herz ist wie das Meer
  • Buchtipp: Elke Weigel – „Wind der Freiheit“
  • Buchtipp: „Riss in der Zeit“ von Ahima Beerlage
  • Filmtipp zum 75. Geburtstag von Ilse Kokula
  • Ilka Bessin: Abgeschminkt – Das Leben ist schön, von einfach war nie die Rede
  • Interview und Verlosung zu 25 Jahre „Krug & Schadenberg“
  • Der Schottische Bankier von Surabaya: Ein Ava-Lee-Roman
  • CD-Review: LAING sind zurück mit neuem Album
  • Interview: „Diversity muss von der Führung kommen“
  • 5 Serien für Fans starker TV-Charaktere …
  • „Danke Gott, dass ich homo bin!“ – Filmreview von „Silvana“
  • Buchrezi: „Lesbisch. Eine Liebe mit Geschichte“
  • Rückblick auf die NorthLichter
  • DVD-Rezi: „Call My Agent“ – Staffel 2
  • Berlin: Etwas andere Pride Parade am 23. Juni 2018 …
  • Buchrezi: Carolin Hagebölling „Ein anderer Morgen“
  • Ausstellungseröffnung „Lesbisches Sehen“ im Schwulen Museum Berlin
  • „The Einstein of Sex“ – Stück über Magnus Hirschfeld
  • „Here come the aliens“ – Das neue Album von Kim Wilde
  • Album-Review: Lisa Stansfield „Deeper“
  • Theater X: Deutschlands vergessene Kolonialzeit
  • Berührend humorvoll: die Serie „Call My Agent“ – mit lesbischer Hauptfigur