phenomenelle
phenomenelle bei Twitterphenomenelle bei FacebookPhenomenelle bei Google PlusPhenomenelle RSS Feedphenomenelle bei Pinterest
SÜT Köln

Anika will mit uns tanzen – beim ESC 2014

Von Susanne Lueck | Am 21. Januar 2014
Kategorien: kulturelle, Musik | Mit 0 Kommentaren

Die charismatische Musikerin Anika, die uns schon auf etlichen LSBTI-Events die Stimmung versüßt hat, zum Beispiel im Doppelpack mit Anne Bax bei ihrer Kombi-Konzert-Lesung “Spaß beiSaite“, möchte mit ihrer Band miaomio “unbedingt nach Dänemark”. Dort nämlich wollen sie beim Eurovision Song Contest 2014 in Kopenhagen mitmischen.

An den Start gehen sie mit dem durch und durch selbstgemachten, stimmgewaltigen und ansteckend groovigen Song “Ich will mit dir tanzen, Baby”. Dagegen sehen alle Lenas und Cascadas ordentlich alt aus:

Die enorme Energie der Musik gepaart mit ihrer professionellen Qualität war es auch, die die Macher der WDR-”Lokalzeit” jüngst mit einer überzeugenden Kurzvorstellung der Band und ihres Songs im TV honoriert haben. Wer das verpasst hat und nachholen möchte, schaut hier in der WDR-Mediathek >>>

Wir von phenomenelle drücken Anika und miaomio jedenfalls alle kollektiven Daumen und hoffen auf ein melodisches “Allemagne douze points …”

Mehr über Anika und miaomio >>>

 

Susanne Lueck

schreibt und lektoriert seit über 15 Jahren in Köln und hat so viele Bücher, Spiele und Web-Artikel zu so vielen Themen bearbeitet, dass sich ein Klick auf http://www.lueckenlos.eu schon lohnt. Autorin ist sie mit großer Freude, Cineastin aus Leidenschaft. Stolze phenomenelle-Teamerin ist sie seit 2012.

Mehr Artikel von Susanne LueckWebsite

Schlagwörter: , , , , ,

Der Artikel hat Dir gefallen? Dann teile ihn mit Deinen Freunden!

Dein Feedback

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Plan International Anzeige
Anzeige Plan International: Bildung macht Mädchen stark!
terminelle Ankündigung Kalender

Liebe Leser_innen,

nach 4 1/2 Jahren wunderbarer und vertrauensvoller ehrenamtlicher Arbeit ist unsere Terminredakteurin bei phenomenelle von Bord gegangen. Wir lassen sie ungern ziehen, aber sie widmet sich jetzt anderen Aktivitäten. Für den wohlverdienten Ruhestand wünschen wir ihr alles erdenklich Gute.

Den Terminkalender werden wir in den kommenden Wochen erst einmal deaktivieren. Die Termine einzupflegen, ist mit einem hohen Aufwand verbunden, den wir in dieser Form derzeit nicht leisten können. Vielen Dank für euer Verständnis.

Das phenomenelle Redaktionsteam

Folge uns bei Facebook!