phenomenelle

informelle

LITFEST homochrom

Hillary Clinton Kampagnenvideo: All Love Is Equal

Gewählt wird der neue US-Präsident oder die -Präsidentin zwar erst im November 2016, aber der Vorwahlkampf ist in vollem Gange.
Nachdem die demokratische Kandidatin Hillary Clinton endlich ihre erhoffte Kandidatur für das Amt bestätigt hatte, zeigte sie gleich von Anfang an, welche Wählerschaft ihr besonders am Herzen liegt. Die Lesben und Schwulen ihres Landes und auch weltweit. Ob dies eine Wiedergutmachung der missglückten Anti-Homo Politik ihres Mannes Bill Clinton (Defense of Marriage Act & Don’t ask, don’t tell) oder ihre wirkliche Überzeugung ist, werden wir feststellen, wenn sie wirklich gewählt wird.
In Deutschland denken wir ja mit Grausen an die „100% Gleichstellung nur mit uns“ Bundestags-Wahlkampagne im Jahr 2013 der SPD, von der ausser Hohn und Spott nichts mehr übrig blieb.

HC 2

Nichts destro trotz legt sich Hillary Clinton PR-technisch mächtig ins Zeug und veröffentlichte am 24.06.2015 ein eigenes Equal Video mit lesbischen- und schwulen Hochzeitspaaren.
Im Jahr 2011 hielt sie als US-Aussenministerin zu diesem Thema eine wichtige Rede zur Gleichstellung von Homosexuellen in Genf mit dem inzwischen bekannten Slogan „Gay rights are human rights„.

HC 1

Vor kurzem startet auch die Kampagnenseite Lesbians for Hillary. Man kann sich kaum vorstellen, dass dies jemals jemand freiwillig für SPD-Chef Sigmar Gabriel (*Gays für Gabriel* oder *Schwule für Siggi*) oder gar für Bundeskanzlerin Angela Merkel (*Lesben für Angie*) machen will.

Equal Video:
[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=g2Y9abmNuRw[/youtube]

Fotocredit: Screenshots Video „Equal“ Hillary Clinton

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige


Anzeige LITfest homochrom 06.–08.08.2021

visuelle

  • Fernsehinfos vom 09.10. bis zum 22.10.2021
  • Fernsehinfos vom 25.09. bis zum 08.10.2021
  • Buchtipp: Daniela Schenk: Mein Herz ist wie das Meer
  • Buchtipp: Elke Weigel – „Wind der Freiheit“
  • Buchtipp: „Riss in der Zeit“ von Ahima Beerlage
  • Filmtipp zum 75. Geburtstag von Ilse Kokula
  • Ilka Bessin: Abgeschminkt – Das Leben ist schön, von einfach war nie die Rede
  • Interview und Verlosung zu 25 Jahre „Krug & Schadenberg“
  • Der Schottische Bankier von Surabaya: Ein Ava-Lee-Roman
  • CD-Review: LAING sind zurück mit neuem Album
  • Interview: „Diversity muss von der Führung kommen“
  • 5 Serien für Fans starker TV-Charaktere …
  • „Danke Gott, dass ich homo bin!“ – Filmreview von „Silvana“
  • Buchrezi: „Lesbisch. Eine Liebe mit Geschichte“
  • Rückblick auf die NorthLichter
  • DVD-Rezi: „Call My Agent“ – Staffel 2
  • Berlin: Etwas andere Pride Parade am 23. Juni 2018 …
  • Buchrezi: Carolin Hagebölling „Ein anderer Morgen“
  • Ausstellungseröffnung „Lesbisches Sehen“ im Schwulen Museum Berlin
  • „The Einstein of Sex“ – Stück über Magnus Hirschfeld
  • „Here come the aliens“ – Das neue Album von Kim Wilde
  • Album-Review: Lisa Stansfield „Deeper“
  • Theater X: Deutschlands vergessene Kolonialzeit
  • Berührend humorvoll: die Serie „Call My Agent“ – mit lesbischer Hauptfigur