phenomenelle
phenomenelle bei Twitterphenomenelle bei FacebookPhenomenelle bei Google PlusPhenomenelle RSS Feedphenomenelle bei Pinterest
SÜT Köln

“Gay is okay” – Spendenkampagne von AllOUT und Lush

Von Daniela Zysk | Am 25. Juni 2015
Kategorien: informelle, Pride | Mit 0 Kommentaren

Das britische Kosmetikunternehmen Lush verkauft vom 25. Juni bis zum 5. Juli 2015 die Seife „Liebe“ (5,50 Euro) mit der Aufschrift #GayIsOK. 250.000 Pfund Fördergelder sollen für die weltweit agierende Kampagnenseite AllOut (knapp 2.2 Millionen Teilnehmer_innen) und weitere LGBTQIs*-Aktivistengruppen gesammelt werden.

8zmrkm

Was wäre, wenn deine Liebe illegal ist?
Diese Frage erwartet Besucher während des Aktionszeitraums. Die Bitte, ein Selfie mit der Fundraising-Seife und dem Hashtag #GayIsOK zu posten, ebenfalls. Bereits am ersten Tag, dem 25. Juni 2015, möchten Lush und AllOut über zehn Millionen Menschen weltweit per Social Media erreichen. Die vegane und tierversuchsfreie Seife „Liebe“ muss dafür nicht gekauft werden.

In jedem Shop liegen Beispielseifen für die Aktion bereit. Wer möchte, kann auch Zuhause #GayIsOK auf ein Schild schreiben und ein Selfie mit dem Hashtag posten. Ziel der Online-Aktion ist es, das Thema nicht mehr nur in die involvierten LGBT-Gruppen zu transportieren, sondern auch Kolleg_innen, Freund_innen und der Familie zu zeigen: #GayIsOK

Lush

Auch LGBT Gruppen aus Deutschland können von den Spenden profitieren und sich bis zum 15. September 2015 hier bewerben:
Love Fund

Weitere Infos zur Kampagne:
Kampagnenseite Lush

Kleiner Hinweis an die PR-Abteilung von Lush. Es heißt weder Schwulen-Rechte noch gibt es die Bezeichnung “Lesben, Homosexuelle und bisexuelle Menschen”. Aber bis wir das mal in alle Köpfe gebracht haben, gibt es eine lesbische Bundeskanzlerin.

Kampagnenvideo:
YouTube Preview Image

Fotocredit: Lush

Daniela Zysk

Co-Gründerin von phenomenelle. Sie erlebte ihre ersten Lesbenbabyschritte in der schwäbischen Provinz und war dann später in Köln in mehreren LGBTIQ Organisationen tätig, wo sie u.a. den WomenPride gründete und im Moment das Filmfestival homochrom unterstützt. Sie ist ein unverbesserlicher Happy-End Freak und findet die Vernetzungsmöglichkeiten dank der Social Networks das Größte seit der Erfindung von kalten koffeinhaltigen Getränken.

Mehr Artikel von Daniela ZyskWebsite

Schlagwörter: , , , ,

Der Artikel hat Dir gefallen? Dann teile ihn mit Deinen Freunden!

Dein Feedback

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

phenomenelle des Tages

Anne Will (18.3.1966)

081110 Anne Will Als Vorzeigelesbe mag sie sich wohl nicht sehen, frauenpolitisch wird die Journalistin und Polittalkerin als Mitinitiatorin von Pro Quote umso deutlicher.
<<< Mehr dazu >>>
Stellenanzeige
Anzeige Plan International: Schülerin statt Sklavin
Ehe für Alle – Aktion
terminelle Ankündigung Kalender

Liebe Leser_innen,

nach 4 1/2 Jahren wunderbarer und vertrauensvoller ehrenamtlicher Arbeit ist unsere Terminredakteurin bei phenomenelle von Bord gegangen. Wir lassen sie ungern ziehen, aber sie widmet sich jetzt anderen Aktivitäten. Für den wohlverdienten Ruhestand wünschen wir ihr alles erdenklich Gute.

Den Terminkalender werden wir in den kommenden Wochen erst einmal deaktivieren. Die Termine einzupflegen, ist mit einem hohen Aufwand verbunden, den wir in dieser Form derzeit nicht leisten können. Vielen Dank für euer Verständnis.

Das phenomenelle Redaktionsteam

Plan International Anzeige
Anzeige Plan International: Schülerin statt Sklavin
Folge uns bei Facebook!
BMH – Förderung 2017
Bundesstiftung Magnus Hirschfeld - Fördergelder 2017