phenomenelle
phenomenelle bei Twitterphenomenelle bei FacebookPhenomenelle bei Google PlusPhenomenelle RSS Feedphenomenelle bei Pinterest
SÜT Köln

Anja Pärson kommt aus dem Schrank

Von Daniela Zysk | Am 23. Juni 2012
Kategorien: informelle, Sport | Mit 3 Kommentaren

Anja Pärson 2008 - Originalfoto von Christian Jansky

Gemunkelt wurde es schon lange, aber nun bekennt sich eine der erfolgreichsten Skirennläuferinnen, die Schwedin Anja Pärson (31) zu ihrer Freundin Filippa (39). Die Sportlerin ist eine von nur fünf Athletinnen, die in allen fünf Disziplinnen Weltcuprennen gewann.

Im schwedischen Radio gab sie bekannt, dass die Freundschaft zunächst rein platonisch war. Doch im Jahr 2005 passierte es, plötzlich war alles anders. Am Anfang sei sie sogar entsetzt gewesen. Sie träumte damals von einem Prinzen mit Kinder, Haus und Garten. Nun habe sich ihr Traum etwas verändert, sei aber trotzdem wahr geworden.

Nie habe sie gedacht, dass ihr Herz so schnell für eine Frau schlagen könne und sie sei wahnsinnig verliebt. Anja Pärson gab in der selben Radioshow noch bekannt, dass sie schwanger ist und dies genau ihre Plänen nach dem Karriereende entspräche.

Originalfoto von Christian Jansky

Daniela Zysk

Co-Gründerin von phenomenelle. Sie erlebte ihre ersten Lesbenbabyschritte in der schwäbischen Provinz und war dann später in Köln in mehreren LGBTIQ Organisationen tätig, wo sie u.a. den WomenPride gründete und im Moment das Filmfestival homochrom unterstützt. Sie ist ein unverbesserlicher Happy-End Freak und findet die Vernetzungsmöglichkeiten dank der Social Networks das Größte seit der Erfindung von kalten koffeinhaltigen Getränken.

Mehr Artikel von Daniela ZyskWebsite

Schlagwörter: , , ,

Der Artikel hat Dir gefallen? Dann teile ihn mit Deinen Freunden!

3 Kommentare

  1. Martina24. Juni 2012 um 05:54Antworten

    Sie war mir ja schon immer sympathisch :-)

  2. Caro25. Juni 2012 um 21:34Antworten

    Hmm mein Gaydar scheint wohl doch zu funktionieren :D

  3. Gertrude7. Juli 2012 um 05:21Antworten

    Die seit März nicht mehr aktive Anja Pärson (31) ist kurz nach dem Outing ihrer homosexuellen Beziehung zum ersten Mal Mutter geworden.

    Die Schwedin machte die Geburt über Twitter bekannt: “Gestern Früh ist der allerliebste kleine Bub gekommen, den es auf der Welt gibt. Ich glaube nicht, dass ich noch glücklicher sein könnte!” Sie verlinkte auch ein Foto von sich und dem Baby.

    https://twitter.com/AnjaParson/status/220956610321846272/photo/1

Dein Feedback

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Plan International Anzeige
Anzeige Plan International: Bildung macht Mädchen stark!
terminelle Ankündigung Kalender

Liebe Leser_innen,

nach 4 1/2 Jahren wunderbarer und vertrauensvoller ehrenamtlicher Arbeit ist unsere Terminredakteurin bei phenomenelle von Bord gegangen. Wir lassen sie ungern ziehen, aber sie widmet sich jetzt anderen Aktivitäten. Für den wohlverdienten Ruhestand wünschen wir ihr alles erdenklich Gute.

Den Terminkalender werden wir in den kommenden Wochen erst einmal deaktivieren. Die Termine einzupflegen, ist mit einem hohen Aufwand verbunden, den wir in dieser Form derzeit nicht leisten können. Vielen Dank für euer Verständnis.

Das phenomenelle Redaktionsteam

Folge uns bei Facebook!