phenomenelle
phenomenelle bei Twitterphenomenelle bei FacebookPhenomenelle bei Google PlusPhenomenelle RSS Feedphenomenelle bei Pinterest
SÜT Köln

48/2012 – Das war die phenomenelle Woche

Von redaktionelle | Am 3. Dezember 2012
Kategorien: informelle | Mit 0 Kommentaren

Ein lesbischer Rückblick vom 24.–30. November

phenomenelle Frauen

Dolly Parton sagt: Sorry, ich bin nicht lesbisch

Dolly Parton, 2011Spekuliert wurde in den letzten Jahren oft, die Country-Sängerin und Schauspielerin sei lesbisch und lebe in einer Beziehung mit ihrer besten Freundin. Jetzt stellte Dolly Parton, die seit langem eine Unterstützerin von Lesben und Schwulen Rechten ist, klar: Das Gerücht stimmt nicht.

Foto: Eva Rinaldi (Dolly Parton) CC-BY-SA-2.0, via Wikimedia Commons

amica: dolly-parton-sorry-leute-ich-bin-nicht-lesbisch

Frau modelt als Mann

Das androgyne Supermodel Andrej Pejic bekommt Gesellschaft. Casey Legler, die eigentlich Künstlerin ist, modelt künftig exklusiv als Frau für Männer-Modelinien. Sie steht bei einer Top-Model-Agentur in New York unter Vertrag. Sie finde die sehr spezifischen Arten, wie wir uns selbst als Mann oder Frau identifizieren, limitierend, sagt Casey. Pejic verdient bereits etwas länger Top-Gagen und läuft bei großen Modeschauen, z. B. in Brautkleidern, über den Catwalk.

fashion.telegraph: Introducing-Casey-Legler-the-male-model-whos-a-woman

Bettina Böttinger ist nach einer schwierigen Phase gerade Single

Weil innerhalb von 2 Jahren 3 der wichtigsten Menschen in ihrem Leben starben, war Bettina Böttinger vor allem damit beschäftigt, diesen Verlust zu verarbeiten. Bei der Trauer-Bewältigung blieb auch die Beziehung zu ihrer Freundin auf der Strecke. Böttinger blickt aber wieder hoffnungsvoll in die Zukunft, wie sie Bunte verriet.

bunte: bettina-boettinger-wegen-trauer-ging-ihre-beziehung-in-die-brueche

phenomenelle Videos

Lesbische Frauen werden eure Männer heiraten

Auf eine etwas andere Art fordern Lesben heterosexuelle Frauen dazu auf, die Ehe-Öffnung zu unterstützen. Sie zählen die Vorzüge auf, die Lesben gegenüber deren Lebenspartnern haben: Sie sind beste Freundinnen, aber mit Brüsten. Sie lieben Sport und vieles mehr. Wenn die Frauen also die Ehe nicht unterstützen, heiraten sie einfach deren Lebenspartner.

Fans wollen Xena ins Kino bringen

Seit Xena, die Kriegerprinzessin, 1995 zum ersten Mal in ihrer eigenen Serie über die Fernsehbildschirme ritt und kämpfte, haben sich Serie und Charakter zu einem weltweiten Phänomen entwickelt. Fans wollen die Kämpferin jetzt wiederbeleben. Sie haben aus alten Szenen einen spannenden Trailer geschnitten und suchen via Online-Petition Gleichgesinnte. Die Petition soll die Produzenten dazu bewegen, Xena mit den Originalschauspielerinnen auf die Kinoleinwand zu bringen.

gopetition.com/petitions/xena-warrior-princess-movie

SCISSR : The Lesbian Web Series

Und noch einmal könnt ihr mit einer Spende einer lesbischen Web Serie zum Leben verhelfen. Es geht um 4 Lesben, 12 Beziehungen und 1 iPhone App. Wir wünschen viel Erfolg und sind gespannt, was dabei herauskommt. Die Hälfte der gewünschten 3.000 US-Dollar sind auf indiegogo schon zusammengekommen.

http://www.indiegogo.com/scissr

phenomenelles TV

Eine lesbische Witwe spricht mit Rosa von Praunheim

Bundesarchiv B 145 Bild-F085771-0007, Bonn, Sitzung Bundesrat, WiedervereinigungJuristin und Feministin Anne Klein war in Berlin unter Walter Momper Senatorin für Jugend, Frauen und Familie und begründete das Referat für gleichgeschlechtliche Lebensweisen. 2011 starb sie an Krebs. Rosa von Praunheim sprach im Rahmen seiner 70 neuen Filme für Rosas Welt mit ihrer Witwe Barbara Binek. Leider ist nur noch der Gesamtrailer zur Reihe auf YouTube verfügbar. Ein kurzer Einblick bietet die Nr. 34.

Foto: Bundesarchiv, B 145 Bild-F085771-0007 / Reineke, Engelbert / CC-BY-SA via Wikimedia Commons

https://www.youtube.com/watch?v=spJqDMEvSBM

Ärzte-Serie mit lesbischem Hauptcharakter gecancelt

In den USA entscheiden die Offiziellen derzeit in der ersten Runde, welche TV-Serien gecancelt werden. Es trifft auch die neue Ärzte-Serie Emily Owens, MD. Für uns deshalb interessant, weil Hauptdarstellerin Owens eine lesbische Kollegin und beste Freundin zur Seite steht, Kelly McCreary. Nach Folge 13 ist nun Schluss mit der Serie, bleibt abzuwarten, ob McCreary noch ihr Coming Out beim Vater und ein Date haben darf.

shewired: emily-owens-md-along-her-lesbian-best-friend-are-canceled

phenomenelle Medien

Neues queeres Gesellschaftsmagazin sammelt Spenden

In Berlin haben sich 3 Frauen zusammengetan und wollen ein neues Magazin auflegen, dass sich an queere Frauen richtet. Die erste Ausgabe ist für Frühjahr 2013 geplant. Damit das Projekt real werden kann, werden Unterstützer_innen gesucht, die eine Spende ab 10 € leisten. 3 Monate haben sich die Macherinnen gegeben. Spenden könnt ihr unter http://www.startnext.de/die-prezioese.

http://www.diepreziöse.de/

Kanadische Mounties mit “It gets better”-Video

Die berittene kanadische Polizei “Royal Canadian Mounted Police” – berühmt aufgrund ihrer roten Paradeuniform – gehört zu den jüngsten Unterstützern der US-Kampagne “It gets better”. In einem offziellen Video erzählen 20 lesbische und schwule Uniformierte über ihr sexuelle Orientierung. Wie für die Kampagne typisch endet es mit dem Appell an Jugendliche, dass das Leben “besser wird”.

seattlepi: Gay-and-Lesbian-Canadian-Mounties-on-video

phenomenelle Bildung

Sex-Broschüre sorgt für Aufregung in Österreich

Weil in der Sex-Aufklärungs-Broschüre “Ganz schön intim” für 6-12-Jährige lesbisch, schwul und trans als gleichwertig zu hetero dargestellt werden, beschweren sich konservative Politiker von ÖVP und FPÖ, dass traditionelle Familienmodelle diskreditiert würden. Die Broschüre wird nun “entschärft”. Allerdings nur an den Stellen, wo es um Leihmutterschaft geht. Diese ist in Österreich gesetzlich verboten.

wienerzeitung: ÖVP-und-FPÖ-ueber-Sex-Broschuere-fuer-Kinder-empoert

phenomenelle Menschenrechte

Allout Petition will Ugandische “Kill the Gays Bill” stoppen

Die Internetseite Allout will mit einer Petition an den ugandischen Präsidenten Museveni das homophobe Gesetz im Parlament des Landes stoppen. Derzeit ist nicht genau bekannt, wann das Gesetz wirklich behandelt wird und vor allem, wie die Regelungen nun genau aussehen sollen.

http://www.allout.org/uganda-now

 

redaktionelle

Die Welt mit einem lesbischen Blick betrachten, phenomenelles aus der Welt der lesbischen Interessen aufgreifen und begreifen, das ist der Hauptfokus der Redaktion.

Mehr Artikel von redaktionelle

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Der Artikel hat Dir gefallen? Dann teile ihn mit Deinen Freunden!

Dein Feedback

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Plan International Anzeige
Anzeige Plan International: Bildung macht Mädchen stark!
terminelle Ankündigung Kalender

Liebe Leser_innen,

nach 4 1/2 Jahren wunderbarer und vertrauensvoller ehrenamtlicher Arbeit ist unsere Terminredakteurin bei phenomenelle von Bord gegangen. Wir lassen sie ungern ziehen, aber sie widmet sich jetzt anderen Aktivitäten. Für den wohlverdienten Ruhestand wünschen wir ihr alles erdenklich Gute.

Den Terminkalender werden wir in den kommenden Wochen erst einmal deaktivieren. Die Termine einzupflegen, ist mit einem hohen Aufwand verbunden, den wir in dieser Form derzeit nicht leisten können. Vielen Dank für euer Verständnis.

Das phenomenelle Redaktionsteam

Folge uns bei Facebook!