phenomenelle

webelle

LITFEST homochrom

Deutsche Star-YouTuberin Melina Sophie: Ich bin lesbisch

MelinaSophieCO-FB

Das nächste Coming-out in der Vlog-Szene

Vor wenigen Wochen machte es Beauty-Vloggerin Ingrid Nilsen aus den USA vor, nun zog eine der bekanntesten deutschen YouTuberinnen nach. Melina Sophie, deren YouTube-Kanal fast 900.000 Menschen abonniert haben, veröffentlichte heute Mittag ihr Coming-out Video. Sichtlich aufgeregt verkündete sie der Fan-Gemeinde, dass endlich mit dem lebenslangen Versteckspiel Schluss sein müsse. Sie sei lesbisch und wolle dies endlich auch mit ihren Fans teilen. Die Last, die mit dem Coming-out von ihr abfällt, beschreibt sie mit einfachen klaren Worten: Endlich kann sie „frei sein“ und

die Person sein, die ich bin.

Melina Sophie erzählt sehr persönlich von ihrem eigenen Kampf mit dem Coming-out. Lange wollte sie es selbst nicht wahr haben. Doch schließlich siegte die Neugier, sie griff zu ihrem Medium, dem Internet, und informierte sich. „Es hat mich selbst verdammt viel Zeit gekostet, das zu akzeptieren“, sagt sie. Im Laufe des Donnerstags hatte die Teenagerin aus Nordrhein-Westfalen ein „etwas anderes Video“ angekündigt. Eine Stunde vor der Veröffentlichung zeigte sie sich freudig aufgeregt.

Noch EINE STUNDE bis zum neuen Video! #vielzuaufgeregt #vielzuvielangst #vielzuvielfreude

Posted by Melina Sophie on Freitag, 31. Juli 2015

Das engste Umfeld reagierte ausnahmslos positiv auf das Coming-out der 19-Jährigen. Dementsprechend befreit, froh und glücklich wirkt die junge Vloggerin auch in dem knapp sieben einhalb Minuten langen Video. Innerhalb weniger Stunden wurde es über 370.000 Mal angeklickt und darunter bereits 134.000 Komentare hinterlassen. Viele sind positiv. Aber leider auch einige negative und dumm bis dümmere wie: „Machst du jetzt Lesben-Pornos?“ Ein User will ihr gar den „Stempel der Männlichkeit“ verleihen als #Kampflesbe4life. Was das für ein Stempel sein soll, bleibt im Ungewissen. Der Schreiber weiß vermutlich selbst nicht so genau, was er vom Leben und der Männlichkeit so will.

[youtube]https://youtu.be/OZTOs7Qq6pQ[/youtube]

Wir gratulieren Melina Sophie zu ihrem Mut und wünschen ihr noch viele weitere Abonnenten und positive Reaktionen.

Weitere Links

Fotocredit: © FB-Seite von Melina Sophie

Related Posts

Anzeige


Anzeige LITfest homochrom 06.–08.08.2021

visuelle

  • Fernsehinfos vom 25.09. bis zum 08.10.2021
  • Fernsehinfos vom 11.09. bis zum 24.09. 2021
  • Buchtipp: Daniela Schenk: Mein Herz ist wie das Meer
  • Buchtipp: Elke Weigel – „Wind der Freiheit“
  • Buchtipp: „Riss in der Zeit“ von Ahima Beerlage
  • Filmtipp zum 75. Geburtstag von Ilse Kokula
  • Ilka Bessin: Abgeschminkt – Das Leben ist schön, von einfach war nie die Rede
  • Interview und Verlosung zu 25 Jahre „Krug & Schadenberg“
  • Der Schottische Bankier von Surabaya: Ein Ava-Lee-Roman
  • CD-Review: LAING sind zurück mit neuem Album
  • Interview: „Diversity muss von der Führung kommen“
  • 5 Serien für Fans starker TV-Charaktere …
  • „Danke Gott, dass ich homo bin!“ – Filmreview von „Silvana“
  • Buchrezi: „Lesbisch. Eine Liebe mit Geschichte“
  • Rückblick auf die NorthLichter
  • DVD-Rezi: „Call My Agent“ – Staffel 2
  • Berlin: Etwas andere Pride Parade am 23. Juni 2018 …
  • Buchrezi: Carolin Hagebölling „Ein anderer Morgen“
  • Ausstellungseröffnung „Lesbisches Sehen“ im Schwulen Museum Berlin
  • „The Einstein of Sex“ – Stück über Magnus Hirschfeld
  • „Here come the aliens“ – Das neue Album von Kim Wilde
  • Album-Review: Lisa Stansfield „Deeper“
  • Theater X: Deutschlands vergessene Kolonialzeit
  • Berührend humorvoll: die Serie „Call My Agent“ – mit lesbischer Hauptfigur