phenomenelle
phenomenelle bei Twitterphenomenelle bei FacebookPhenomenelle bei Google PlusPhenomenelle RSS Feedphenomenelle bei Pinterest
SÜT Köln

Lesbische Power zum Anti-Diät-Tag

Von Daniela Zysk | Am 6. Mai 2013
Kategorien: Beauty, informelle, LeStory, spezielle | Mit 0 Kommentaren

Heute ist internationaler Anti-Diät-Tag ins Leben gerufen von Feministin Mary Evans Young, um Frauen und Mädchen vor schädlicher Fehlernährung und Magerkeitswahn zu warnen. Grund genug für phenomenelle, einmal unsere Top Five Lesbian Ladies vorzustellen, die gern zu ihren Kurven stehen:

Val McDermid
Val McDermid, Foto Village Films

Schottische Krimiautorin mit Verstand, Stil und Erfolg. Liebt das Landleben an der nordenglischen Küste. Isst gern indisch und geht oft mit Ehefrau, Sohn und Hund am Meer spazieren. Wenn das kein Vorbild ist …

Foto: von Village Film aus Jan’s Coming Out

Hella von Sinnen
Hella von Sinnen auf dem Herrenklo, Foto: Ulrike Anhamm

Lesben-Ikone der deutschen Fernsehkultur. Eine der ersten “Out”-Lesben unter deutschen Promis überhaupt – die niemals, niemals, niemals den unguten Drang empfand, sich für irgendetwas zu entschuldigen, schon gar nicht für ihr Aussehen. Daumen hoch dafür! Wortlaut:

Ich bin dick, ich bin sexy, ich bin gut.

Foto: Ulrike Anhamm

Margaret Cho

Margaret Cho

Die bisexuelle US-Schauspielerin und Comedian hat zum Thema Selbstachtung klare Worte:

When you don’t have self-esteem, you will hesitate before you do anything in your life. You will hesitate to go for the job you really wanna go for. You will hesitate to ask for a raise. You will hesitate to report a rape. You will hesitate to defend yourself when you are discriminated against because of your race, your sexuality, your size, your gender. You will hesitate to vote. You will hesitate to dream.

For us to have self-esteem is truly an act of revolution. And our revolution is long-overdue.

Foto: phenomenelle.de

Rosie O`Donnell
Die lesbische US-Schauspielerin und Comedian hat sich in der UK TV-Serie Little Britain über das Thema Diätenclubs lustig gemacht.

Beth Ditto

Beth Ditto Cannes 2010

Die US Sängerin, die gerade wegen ihrer Nicht-Modelmaße als Sexsymbol und Modeikone gilt, findet auch klare Worte zu diesem Thema.

Don’t hang out with people who don’t love you. Don’t try to impress people who aren’t worth it. Don’t try to win people over who aren’t worth it. Focus on yourself, and focus on the people who are really awesome and who love you. Don’t hang out with people who make you feel like shit. Don’t spend your energy on them.

Foto: Georges Biard [CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons

Daniela Zysk

Co-Gründerin von phenomenelle. Sie erlebte ihre ersten Lesbenbabyschritte in der schwäbischen Provinz und war dann später in Köln in mehreren LGBTIQ Organisationen tätig, wo sie u.a. den WomenPride gründete und im Moment das Filmfestival homochrom unterstützt. Sie ist ein unverbesserlicher Happy-End Freak und findet die Vernetzungsmöglichkeiten dank der Social Networks das Größte seit der Erfindung von kalten koffeinhaltigen Getränken.

Mehr Artikel von Daniela ZyskWebsite

Schlagwörter: , , , ,

Der Artikel hat Dir gefallen? Dann teile ihn mit Deinen Freunden!

Dein Feedback

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Workshop LAG-Lesben
Anzeige LAG Lesben und Schwules Netzwerk Projekt-Workshop
terminelle Ankündigung Kalender

Liebe Leser_innen,

nach 4 1/2 Jahren wunderbarer und vertrauensvoller ehrenamtlicher Arbeit ist unsere Terminredakteurin bei phenomenelle von Bord gegangen. Wir lassen sie ungern ziehen, aber sie widmet sich jetzt anderen Aktivitäten. Für den wohlverdienten Ruhestand wünschen wir ihr alles erdenklich Gute.

Den Terminkalender werden wir in den kommenden Wochen erst einmal deaktivieren. Die Termine einzupflegen, ist mit einem hohen Aufwand verbunden, den wir in dieser Form derzeit nicht leisten können. Vielen Dank für euer Verständnis.

Das phenomenelle Redaktionsteam

Plan International Anzeige
Anzeige Plan International: Schülerin statt Sklavin
Folge uns bei Facebook!
homochrom Filmfest
homochrom Filmfestival 2017