phenomenelle

kulturelle

SÜT Köln

SNAPSHOT: A Sex-Positive, Queer Porn Production

Angelehnt an den Hitchcock Klassiker Das Fenster zum Hof möchte die Filmemacherin Shine Louise Houston eine etwas andere Coming-Geschichte erzählen.

Snapshot 2

Die Geschichte spielt in San Francisco. Dort bemerkt die junge Charlie, dass sie wohl gerade aus Versehen einen Mörder fotografiert hat. Bei dem Versuch die mysteriöse Figur auf ihrem Foto zu finden, trifft sie auf die etwas ältere Butch Danny. Eine ungewöhnliche Romanze entsteht …

Einer der Gründe, warum Shine Louise Houston diesen Film machen will, ist die fehlende Sichtbarkeit von Women of Colour in queeren Filmen. Deshalb spielen zwei Women of Colour in Snapshot auch die Hauptcharaktere. Der Film soll auch explizite lesbische Sexszenen zeigen. Ein weiteres Schlüsselelement in Houstons Filmsprache.

Die Regisseurin hat bislang einen Preis beim Feminist Porn Festival gewonnen und sich international mit Filmen der Pink and White Productions einen Namen gemacht. Snapshot wird ihr erster unabhängiger Film.

Die Indiegogo Crowdfunding Kampagne für den Film läuft noch über 30 Tage. Kampagnen-Ziel sind 40.000 USD.
Spenden könnt ihr hier: https://www.indiegogo.com/projects/snapshot-shine-louise-houston-s-next-feature-film#/story

Weitere Infos:
Facebook Fanseite: https://www.facebook.com/ShineLouise

“There is power in creating images, and for a woman of color and a queer to take that power… I don’t find it exploitative; I think it’s necessary.”

-Shine Louise Houston

Kampagnen Video:
[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=HF7pVJ1srCY[/youtube]

Fotocredit: Facebook Fanseite Shine Louise Houston

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige


Anzeige Plan International: Bildung macht Mädchen stark!

visuelle

  • Fernsehinfos vom 17. bis 29.1.2020
  • Buchtipp: Daniela Schenk: Mein Herz ist wie das Meer
  • Buchtipp: Elke Weigel – “Wind der Freiheit”
  • Buchtipp: “Riss in der Zeit” von Ahima Beerlage
  • Filmtipp zum 75. Geburtstag von Ilse Kokula
  • Ilka Bessin: Abgeschminkt – Das Leben ist schön, von einfach war nie die Rede
  • Interview und Verlosung zu 25 Jahre “Krug & Schadenberg”
  • Der Schottische Bankier von Surabaya: Ein Ava-Lee-Roman
  • CD-Review: LAING sind zurück mit neuem Album
  • Interview: „Diversity muss von der Führung kommen“
  • 5 Serien für Fans starker TV-Charaktere …
  • „Danke Gott, dass ich homo bin!“ – Filmreview von „Silvana“
  • Buchrezi: “Lesbisch. Eine Liebe mit Geschichte”
  • Rückblick auf die NorthLichter
  • DVD-Rezi: “Call My Agent” – Staffel 2
  • Berlin: Etwas andere Pride Parade am 23. Juni 2018 …
  • Buchrezi: Carolin Hagebölling “Ein anderer Morgen”
  • Ausstellungseröffnung „Lesbisches Sehen“ im Schwulen Museum Berlin
  • „The Einstein of Sex“ – Stück über Magnus Hirschfeld
  • “Here come the aliens” – Das neue Album von Kim Wilde
  • Album-Review: Lisa Stansfield “Deeper”
  • Theater X: Deutschlands vergessene Kolonialzeit
  • Berührend humorvoll: die Serie “Call My Agent” – mit lesbischer Hauptfigur
  • CD-Vorstellung und Interview: Elise LeGrow „Playing Chess“