phenomenelle
phenomenelle bei Twitterphenomenelle bei FacebookPhenomenelle bei Google PlusPhenomenelle RSS Feedphenomenelle bei Pinterest
SÜT Köln

RTL bringt erneut Frauen hinter Gittern

Von Sabine Arnolds | Am 7. November 2013
Kategorien: kulturelle, TV | Mit 0 Kommentaren

Gefährliche Insassinen sind wieder in

Hinter Gittern, © Sabine ArnoldsAb März 2014 geht eine neue Serie für den Privatsender in Produktion. Drehort: ein Frauenknast. Wer jetzt sofort an Walter, Vivi, Bea, die Vattke-Schwestern oder die Wünsche denkt, liegt falsch. Eine Neuauflage der Erfolgssoap Hinter Gittern wird es nicht geben. Als aktuellere Vorlage dient hingegen die australische Hit-Serie des Jahres 2013 Wentworth.

Derzeit läuft das Casting für Wentworth made in Berlin. Auf welche Charaktere das Format setzt, ist noch nicht bekannt. Aber RTL will sich laut Pressemitteilung auf die Figuren konzentrieren. Allesamt Außenseiterinnen und Rebellinnen, die in der JVA-Umgebung enorm unter Druck stehen. Deren Rivalitäten, Machtkämpfe und ihre Freundschaften sollen auf “fesselnde aber auch emotionale und einfühlsame Weise erzählt” werden. Der Produzent verspricht, die Serie zeige

eine kompromisslose Welt, in der Freundschaft, Vertrauen und Loyalität alles bedeuten und immer wieder die Frage aufgeworfen wird, ob Recht und Gerechtigkeit tatsächlich dasselbe sind. Die Antwort darauf ist mehr als vielschichtig.

Kann neue Serie an das Original anknüpfen?

Wir sind vor allem darauf gespannt, ob es dem Haussender für Comedy, Real-Life-Dokus und Sport tatsächlich gelingen sollte, die gleiche Vielschichtigkeit und erzählerische Brillanz zu erreichen wie den Macher_innen von Wentworth. Die atmosphärische Dichte des Originals, gepaart mit gut geschriebenen und gespielten Charakteren erregte weltweite Aufmerksamkeit. Bleibt außerdem noch die Frage, ob in der deutschen Adaption ebenfalls eine taffe Lesbe wie Franky Doyle dabei sein wird. RTL-Fiction-Chefin Thielen verkündet jedenfalls polarisierende Figuren und Geschichten:

Viele Frauen, deren Schicksale wir erzählen, sind im juristischen Sinne sicherlich schuldig, aber ob man sie auch moralisch verurteilen kann, wird jeder anders beantworten.

Spannend wäre sicher gewesen, wenn RTL die Original-Serie eingekauft hätte. Aber vielleicht schafft es ein deutscher Sender ja noch die Australierinnen hinter Gittern zu bringen. Während wir auf den neuen deutschen Frauenknast warten und weiter hoffen, dass Wentworth oder Orange Is The New Black (der Frauenknast-Sommer-Hit von Netflix) ihren Weg auf deutsche Bildschirme finden, verkürzen wir euch die Zeit bis dahin mit dem *** ACHTUNG SPOILER *** Kuss, den Franky Doyle und Gefängnis-Leiterin Erica Davidson in der letzten Folge von Staffel 1 teilen.

Foto: © Sabine Arnolds

Sabine Arnolds

Ist eine der beiden Gründerinnen von phenomenelle. Die Idee spannende Geschichten um Frauen gesammelt auf einer Seite zu erzählen und ihr eigenes Online-Magazin herauszugeben, treibt sie schon mehrere Jahre um. Ein Lebenstraum wird Wirklichkeit.

Mehr Artikel von Sabine ArnoldsWebsite

Schlagwörter: , ,

Der Artikel hat Dir gefallen? Dann teile ihn mit Deinen Freunden!

Dein Feedback

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Plan International Anzeige
Anzeige Plan International: Bildung macht Mädchen stark!
terminelle Ankündigung Kalender

Liebe Leser_innen,

nach 4 1/2 Jahren wunderbarer und vertrauensvoller ehrenamtlicher Arbeit ist unsere Terminredakteurin bei phenomenelle von Bord gegangen. Wir lassen sie ungern ziehen, aber sie widmet sich jetzt anderen Aktivitäten. Für den wohlverdienten Ruhestand wünschen wir ihr alles erdenklich Gute.

Den Terminkalender werden wir in den kommenden Wochen erst einmal deaktivieren. Die Termine einzupflegen, ist mit einem hohen Aufwand verbunden, den wir in dieser Form derzeit nicht leisten können. Vielen Dank für euer Verständnis.

Das phenomenelle Redaktionsteam

Folge uns bei Facebook!