phenomenelle

informelle

LITFEST homochrom

Marbecca@ColognePride 2013

Der ColognePride 2013 war mit seinen geschätzten 900.000 Besucher_innen und 30.000 Teilnehmer_innen mal wieder ein starkes Signal für die Vielfalt und den Wunsch nach rechtlicher Gleichstellung und gesellschaftlicher Akzeptanz für Homo- Bi-, Trans- und Inter­sexuelle Menschen.

Unter den 30.000 Teilnehmer_innen waren auch wieder viele Stars und Sternchen und in diesem Jahr zum ersten Mal als „Paar“ dabei die zwei Schauspielerinnen Melanie Kogler und Tatjana Kästel besser bekannt als lesbisches Paar Marbecca aus der ARD-Serie Verbotene Liebe.

Marbecca 1

Nach einem Interview im Herbst 2012 mit den beiden Schauspielerinnen, nutzten wir die Chance um sie dieses Mal vor die Kamera zu bekommen.

[quicktime]http://www.phenomenelle.de/wp-content/uploads/2013/07/Marbecca@ColognePride-2013.mov[/quicktime]

Alternativer Link: Marbecca@ColognePride 2013

Link zum schriftlichen Interview:
Interview mit Marbecca

Wir danken Petra und Karo für ihre filmische Unterstützung bei diesem Video und weisen gerne schon mal auf das laufende Filmprojekt Happy End aus dem Hause Sistas Inspiration hin, das sicherlich wieder ein Highlight der lesbischen Filmkultur wird. Ihr könnt von Anfang an dabei sein und es unterstützen:
Homepage: http://sistasinspiration.com/happyend/
Unterstützen: http://www.startnext.de/happyend-film


For our english speaking readers we have all necessary information about the interview here:

Summery:
After wishing Tatjana and Melanie a „Happy Pride“, both continued talking about how happy they are to be part of this years ColognePride Parade, especially because the team of Verbotene Liebe has their own truck. Melanie already participated last year but for Tatjana 2013 was the first time.

So, excitment was on the menu, and lovely to see during the moment of greeting their fans all over the world in english.

Of course we wanted to know, how the story of Marbecca unfolds in the future. And here is what Melanie had to say:

It is always a little difficult what is allowed to reveil… But I think we can say, the story of Marlene and Rebecca will stay a wonderful love story between two people, where the love always has priority, a love story between two people who will be there for each other and will support each other in everything they do, even if they might walk, at times, in different directions. And it will be beautiful.

Here is our interview from last year: Marbecca from Verbotene Liebe

Related Posts

3 thoughts on “Marbecca@ColognePride 2013”

  1. Lily sagt:

    vielen dank für das schöne interview 🙂

    kurze frage:wird es auch noch bei youtube hochgeladen?
    der player funktioniert nämlich sehr schlecht bei mir.

  2. kai sagt:

    ich kann nicht sehen mit quicktime funktioniert es nicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige


Anzeige LITfest homochrom 06.–08.08.2021

visuelle

  • Fernsehinfos vom 09.10. bis zum 22.10.2021
  • Fernsehinfos vom 25.09. bis zum 08.10.2021
  • Buchtipp: Daniela Schenk: Mein Herz ist wie das Meer
  • Buchtipp: Elke Weigel – „Wind der Freiheit“
  • Buchtipp: „Riss in der Zeit“ von Ahima Beerlage
  • Filmtipp zum 75. Geburtstag von Ilse Kokula
  • Ilka Bessin: Abgeschminkt – Das Leben ist schön, von einfach war nie die Rede
  • Interview und Verlosung zu 25 Jahre „Krug & Schadenberg“
  • Der Schottische Bankier von Surabaya: Ein Ava-Lee-Roman
  • CD-Review: LAING sind zurück mit neuem Album
  • Interview: „Diversity muss von der Führung kommen“
  • 5 Serien für Fans starker TV-Charaktere …
  • „Danke Gott, dass ich homo bin!“ – Filmreview von „Silvana“
  • Buchrezi: „Lesbisch. Eine Liebe mit Geschichte“
  • Rückblick auf die NorthLichter
  • DVD-Rezi: „Call My Agent“ – Staffel 2
  • Berlin: Etwas andere Pride Parade am 23. Juni 2018 …
  • Buchrezi: Carolin Hagebölling „Ein anderer Morgen“
  • Ausstellungseröffnung „Lesbisches Sehen“ im Schwulen Museum Berlin
  • „The Einstein of Sex“ – Stück über Magnus Hirschfeld
  • „Here come the aliens“ – Das neue Album von Kim Wilde
  • Album-Review: Lisa Stansfield „Deeper“
  • Theater X: Deutschlands vergessene Kolonialzeit
  • Berührend humorvoll: die Serie „Call My Agent“ – mit lesbischer Hauptfigur