phenomenelle
phenomenelle bei Twitterphenomenelle bei FacebookPhenomenelle bei Google PlusPhenomenelle RSS Feedphenomenelle bei Pinterest
SÜT Köln

Film: Suffragette – Taten statt Worte

Von Daniela Zysk | Am 15. Juli 2015
Kategorien: Film, kulturelle | Mit 1 Kommentar

11701069_1620105818206079_2651441512829780505_n

Am 04.Februar 2016 startet in Deutschland der Film “Suffragette”, der sich um die politische Frauenrechtsbewegung in Grossbritannien zu Beginn des 20. Jahrhundert dreht.

Im Mittelpunkt des Films Suffragette steht die Aktivistin Maud (Carey Mulligan), die wie viele ihrer Mitstreiterinnen mit ansehen muss, dass friedlicher Protest die Bewegung nicht weiter bringt. Die Frauen radikalisieren sich. Meist aus der Arbeiterklasse stammend, kämpfen sie für ihr Wahlrecht und die allgemeine Gleichstellung, aber das Patriarchat schaut den Bestrebungen natürlich nicht kampflos zu und so riskieren die Frauen alles, was sie besitzen – teilweise sogar ihr Leben.

Zum weiteren Hauptcast gehört neben Helena Bonham-Carter auch Meryl Streep als Frauenrechtsikone Emmeline Pankhurst. Die gründete im Jahr 1903 die Woman’s Social and Political Union und gehörte zu den Wegbereiterinnen der Suffragetten. Der Begriff Suffragette ist abgeleitet vom Wort englischen Wort suffrage, was übersetzt Wahlrecht bedeutet.

Ich war für das Frauenstimmrecht lange bevor ich Fürsorgerin wurde. Nun wurde mir klar, daß das Frauenstimmrecht nicht nur ein Recht, sondern eine verzweifelte Notwendigkeit ist. Diese armen, schutzlosen Mütter und ihre Babys waren entscheidend für meine Entwicklung zur militanten Suffragette.

Emmeline Pankhurst

suffragette-poster-streep-640x1079

Weitere Infos:
Offizielle Webseite: http://www.suffragettemovie.com
Deutsche Webseite: http://www.suffragette-film.de
Facebook Fanseite: https://www.facebook.com/suffragettefilm

Trailer:
YouTube Preview Image

Daniela Zysk

Co-Gründerin von phenomenelle. Sie erlebte ihre ersten Lesbenbabyschritte in der schwäbischen Provinz und war dann später in Köln in mehreren LGBTIQ Organisationen tätig, wo sie u.a. den WomenPride gründete und im Moment das Filmfestival homochrom unterstützt. Sie ist ein unverbesserlicher Happy-End Freak und findet die Vernetzungsmöglichkeiten dank der Social Networks das Größte seit der Erfindung von kalten koffeinhaltigen Getränken.

Mehr Artikel von Daniela ZyskWebsite

Schlagwörter: , , , , , ,

Der Artikel hat Dir gefallen? Dann teile ihn mit Deinen Freunden!

Ein Kommentar

  1. Jess Doenges11. März 2016 um 19:28Antworten

    Habe den Film gerade im Kino gesehen. Umso wichtiger, dass wir Sonntag unser Wahlrecht wahrnehmen. Was für ein Wahnsinnsfilm!

Dein Feedback

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Workshop LAG-Lesben
Anzeige LAG Lesben und Schwules Netzwerk Projekt-Workshop
terminelle Ankündigung Kalender

Liebe Leser_innen,

nach 4 1/2 Jahren wunderbarer und vertrauensvoller ehrenamtlicher Arbeit ist unsere Terminredakteurin bei phenomenelle von Bord gegangen. Wir lassen sie ungern ziehen, aber sie widmet sich jetzt anderen Aktivitäten. Für den wohlverdienten Ruhestand wünschen wir ihr alles erdenklich Gute.

Den Terminkalender werden wir in den kommenden Wochen erst einmal deaktivieren. Die Termine einzupflegen, ist mit einem hohen Aufwand verbunden, den wir in dieser Form derzeit nicht leisten können. Vielen Dank für euer Verständnis.

Das phenomenelle Redaktionsteam

Plan International Anzeige
Anzeige Plan International: Schülerin statt Sklavin
Folge uns bei Facebook!
homochrom Filmfest
homochrom Filmfestival 2017