phenomenelle

informelle

LITFEST homochrom

phenomenelle des Tages: Maria Louise Baldwin

Miss Baldwin […] war gesegnet mit einer deliziösen Stimme, charmanten Umgangsformen und einem tiefen Verständnis für Kinder. Ihre bloße Anwesenheit strahlte Ehre und Glanz aus: die Ehre spiritueller Freiheit und der Glanz des Seins […]. Von ihr lernte ich staunend, dass die wahre Macht von Liebenswürdigkeit ausgeht.
e.e.cummings (Schüler und Schriftsteller, Quelle: engl. Wikipedia)

Maria Louise Baldwin (13.9.1856–9.1.1922)

Selbst als Lehrerin blieb sie lebenslang Lernende und belegte immer wieder Kurse, u.a. in Harvard. Baldwin wurde 1889 als erste Afroamerikanerin Schulleiterin in Massachusetts, USA. Unter ihrer jahrzehntelangen Leitung wurde die Agassiz Schule eine der besten der Stadt Cambridge, auf die auch viele Harvard-Professoren ihre Kinder schickten. Sie führte Kunstunterricht und neue Lehrmethoden in Mathematik ein. Außerdem engagierte sie sich in verschiedenen Organisationen für erzieherische und für politische Belange wie das Frauenwahlrecht. Seit 2004 heißt ihre ehemalige Wirkungsstätte offiziell Maria L. Baldwin Schule.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeige


Anzeige LITfest homochrom 06.–08.08.2021

visuelle

  • Fernsehinfos vom 15. bis 28. Juni 2024
  • Fernsehinfos vom 1. bis zum 14. Juni 2024
  • Radiotipp: Die Linguistin Luise F. Pusch im Gespräch
  • Buchtipp: Daniela Schenk: Mein Herz ist wie das Meer
  • Buchtipp: Elke Weigel – „Wind der Freiheit“
  • Buchtipp: „Riss in der Zeit“ von Ahima Beerlage
  • Filmtipp zum 75. Geburtstag von Ilse Kokula
  • Ilka Bessin: Abgeschminkt – Das Leben ist schön, von einfach war nie die Rede
  • Interview und Verlosung zu 25 Jahre „Krug & Schadenberg“
  • Der Schottische Bankier von Surabaya: Ein Ava-Lee-Roman
  • CD-Review: LAING sind zurück mit neuem Album
  • Interview: „Diversity muss von der Führung kommen“
  • 5 Serien für Fans starker TV-Charaktere …
  • „Danke Gott, dass ich homo bin!“ – Filmreview von „Silvana“
  • Buchrezi: „Lesbisch. Eine Liebe mit Geschichte“
  • Rückblick auf die NorthLichter
  • DVD-Rezi: „Call My Agent“ – Staffel 2
  • Berlin: Etwas andere Pride Parade am 23. Juni 2018 …
  • Buchrezi: Carolin Hagebölling „Ein anderer Morgen“
  • Ausstellungseröffnung „Lesbisches Sehen“ im Schwulen Museum Berlin
  • „The Einstein of Sex“ – Stück über Magnus Hirschfeld
  • „Here come the aliens“ – Das neue Album von Kim Wilde
  • Album-Review: Lisa Stansfield „Deeper“
  • Theater X: Deutschlands vergessene Kolonialzeit