phenomenelle
SÜT Köln

CSD-Macherinnen: Betti Tielker vom CSD Düsseldorf

Von Daniela Zysk | Am 26. Juni 2013
Kategorien: informelle, Pride | Mit 0 Kommentaren

Von wegen, der CSD ist nur was für Schwule. In den letzten Jahren haben sich immer mehr Frauen in den CSD-Teams der Republik etabliert und sie sorgen mit allen Kräften dafür, dass Lesben im Sommer bei den Straßenfesten und auf den Paraden sichtbarer werden und verstärkt mitgestalten. phenomenelle hat an alle weiblichen CSD-Macherinnen einen kleinen Fragebogen mit 5 Fragen verschickt. Die Antworten veröffentlichen wir, so wie sie eintrudeln und wie es zu den CSD-Terminen passt, peu à peu in den nächsten Wochen.

Betti Tielker CSD Düsseldorf

Wer bist du und wo kommst Du her?
Ich bin Betti Tielker und bin Düsseldorf geboren, aufgewachsen und lebe hier.

Was ist deine Aufgabe beim CSD?
Ich bin im Vorstand des CSD Düsseldorf und somit mitverantwortlich für die Planung der gesamten Veranstaltung. Haupsächlich habe ich dieses Jahr die Parade am Sonntag organisiert.

Welche/wie viele Veranstaltungen für Frauen gibt es bei eurem CSD?
Unser CSD geht über 3 Tage und findet am Johannes-Rau-Platz am Rheinufer statt. Die einzigen Veranstaltungen des Düsseldorfer CSDs außerhalb des Platzes sind der Gottesdienst zu Beginn und die offizelle CSD-Party in einer Partylocation. Es gibt somit keine speziellen Veranstaltung für Lesben.

Wie klappt es bei euch mit der Zusammenarbeit von Frauen und Männern ?
Prima! Wir könnten aber immer noch ein paar Lesbenköpfe und -hände brauchen.

Was ist das besondere an eurem CSD und worauf freust Du Dich am meisten?
Unser CSD ist klein aber fein. Bei uns geht es neben “der Party ” auch immer um Themen, dieses Jahr war unser Motto Generationen: “Generations of Love!” Am meisten freu’ ich mich auf das Team … sozusagen mit den anderen die Früchte der Arbeit eines Jahres genießen.

Infos zum CSD-Düsseldorf
Datum: Termin für 2014 noch offen
Homepage:http://www.csd-d.de/de/
Facebook Fanseite: CSD Düsseldorf
Motto 2013:

CSD Düsseldorf Motto 2013

Daniela Zysk

Co-Gründerin von phenomenelle. Sie erlebte ihre ersten Lesbenbabyschritte in der schwäbischen Provinz und war dann später in Köln in mehreren LGBTIQ Organisationen tätig, wo sie u.a. den WomenPride gründete und im Moment das Filmfestival homochrom unterstützt. Sie ist ein unverbesserlicher Happy-End Freak und findet die Vernetzungsmöglichkeiten dank der Social Networks das Größte seit der Erfindung von kalten koffeinhaltigen Getränken.

Mehr Artikel von Daniela ZyskWebsite

Schlagwörter: ,

Der Artikel hat Dir gefallen? Dann teile ihn mit Deinen Freunden!

Dein Feedback

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

phenomenelle der Woche

Catherine Deneuve

(geb. 22.10.1943) Mit ihren Rollen als bisexuelle Vampirin in "Begierde" und Matriarchin in "8 Frauen" erspielte sie sich einen Platz im Olymp der Lesben-Ikonen. Nun wird die Grand Dame des französischen Kinos 75 Jahre alt.
<<< Mehr dazu >>>
Plan International Anzeige

Anzeige Plan International: Bildung macht Mädchen stark!
terminelle Ankündigung Kalender

Liebe Leser*innen,

es gibt gute Nachrichten! Wir konnten einen Neuzugang gewinnen. Ab sofort ist der Terminkalender wieder online. Ausgewählte Termine findet Ihr nun wieder bei uns.

Das phenomenelle Redaktionsteam

Kalender
<< Nov 2018 >>
MDMDFSS
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2