phenomenelle
phenomenelle bei Twitterphenomenelle bei FacebookPhenomenelle bei Google PlusPhenomenelle RSS Feedphenomenelle bei Pinterest
SÜT Köln

CSD-Macherinnen: Heide Hoffmann vom CSD Düsseldorf

Von Daniela Zysk | Am 4. Juli 2013
Kategorien: informelle, Pride | Mit 0 Kommentaren

Von wegen, der CSD ist nur was für Schwule. In den letzten Jahren haben sich immer mehr Frauen in den CSD-Teams der Republik etabliert und sie sorgen mit allen Kräften dafür, dass Lesben im Sommer bei den Straßenfesten und auf den Paraden sichtbarer werden und verstärkt mitgestalten. phenomenelle hat an alle weiblichen CSD-Macherinnen einen kleinen Fragebogen mit 5 Fragen verschickt. Die Antworten veröffentlichen wir, so wie sie eintrudeln und wie es zu den CSD-Terminen passt, peu à peu in den nächsten Wochen.

Heide Hoffmann

Wer bist du wo kommst du her?
Ich bin die Heide Hoffmann, lebe in Solingen.

Was ist deine Aufgabe beim CSD?
Im Vorstand des CSD Düsseldorf bin ich die Schatzmeisterin. Jongliere mit Soll und Haben und versuche Herrin über Quittungen, Belege, Zettelchen, etc. zu sein/werden. Am CSD Wochenende findet Frau/Mann mich am ehesten am Infostand des CSD, wo ich Fragen beantworte, Hinweise gebe, “ein offenes Ohr habe”, wenn ich nicht gerade notfallmässig woanders einspringe/aushelfe.

Welche/wie viele Veranstaltungen für Frauen gibt es bei eurem CSD?
Wir bemühen uns für jeden Menschen etwas anzubieten und werden dabei von Düsseldorfer Gruppen/Vereinen, wie z.B. kom!ma e.V., Verein für Frauenkommunikation, unterstützt.

Wie klappt es bei euch mit der Zusammenarbeit von Frauen und Männern?
Wir sind eine “bunte Schar” Menschen, mit den verschiedensten Interessen, Lebensgewohnheiten, Vorlieben, die sich im Laufe der Jahre zusammengefunden hat. Und wir sind alle Ehrenamtler, d.h. wir arbeiten “aus Spaß an der Freud’”, aus freiem Willen und das ergibt ein wunderbares Miteinander.

Was ist das besondere an eurem CSD und worauf freust du dich am meisten?
Wir sind der 1. CSD im Jahresreigen in NRW – haben einen wunderschõnen Festplatz am Rhein – 4 Tage Straßenfest und Sonntag Parade über Kö, Altstadt, am Rhein entlang – eine Topakzeptanz von Seiten der Presse wegen politischer Inhalte und Mottumsetzung – aller Wetterapps zum Trotz: immer schönes Wetter und das alles durch die gute Zusammenarbeit und “Spaß an der Freud” von ‘einem bunten Haufen Freiwilliger’, die zu einem guten Gelingen des CSD Düsseldorf beitragen.

Am meisten freue ich mich über die frõhliche, ausgelassene Stimmung, das friedliche Miteinander tausender Menschen jeden Alters, verschiedenster Herkunft und vielfältigster Lebensgewohnheiten!

Infos zum CSD-Düsseldorf
Datum: Termin für 2014 noch offen
Homepage:http://www.csd-d.de/de/
Facebook Fanseite: CSD Düsseldorf
Motto 2013

CSD Düsseldorf Motto 2013

Daniela Zysk

Co-Gründerin von phenomenelle. Sie erlebte ihre ersten Lesbenbabyschritte in der schwäbischen Provinz und war dann später in Köln in mehreren LGBTIQ Organisationen tätig, wo sie u.a. den WomenPride gründete und im Moment das Filmfestival homochrom unterstützt. Sie ist ein unverbesserlicher Happy-End Freak und findet die Vernetzungsmöglichkeiten dank der Social Networks das Größte seit der Erfindung von kalten koffeinhaltigen Getränken.

Mehr Artikel von Daniela ZyskWebsite

Schlagwörter: ,

Der Artikel hat Dir gefallen? Dann teile ihn mit Deinen Freunden!

Dein Feedback

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

phenomenelle des Tages

Anne Will (18.3.1966)

081110 Anne Will Als Vorzeigelesbe mag sie sich wohl nicht sehen, frauenpolitisch wird die Journalistin und Polittalkerin als Mitinitiatorin von Pro Quote umso deutlicher.
<<< Mehr dazu >>>
Stellenanzeige
Anzeige Plan International: Schülerin statt Sklavin
terminelle Ankündigung Kalender

Liebe Leser_innen,

nach 4 1/2 Jahren wunderbarer und vertrauensvoller ehrenamtlicher Arbeit ist unsere Terminredakteurin bei phenomenelle von Bord gegangen. Wir lassen sie ungern ziehen, aber sie widmet sich jetzt anderen Aktivitäten. Für den wohlverdienten Ruhestand wünschen wir ihr alles erdenklich Gute.

Den Terminkalender werden wir in den kommenden Wochen erst einmal deaktivieren. Die Termine einzupflegen, ist mit einem hohen Aufwand verbunden, den wir in dieser Form derzeit nicht leisten können. Vielen Dank für euer Verständnis.

Das phenomenelle Redaktionsteam

Plan International Anzeige
Anzeige Plan International: Schülerin statt Sklavin
Folge uns bei Facebook!
Fantasypride 2017
Fantasypride 2017