phenomenelle

Allgemein

LITFEST homochrom

Coming Out Day 2013

Am 11. Oktober ist Coming Out Day. Für alle, die das Coming-Out noch vor sich haben, haben wir zur Ermutigung und Ermunterung die phenomenellsten lesbischen Coming Outs der Film- und Fernsehgeschichte zusammengestellt:

Starker Auftritt

Ellen: [youtube width=“212″ height=“172″]http://youtu.be/v9emoc2rEwM[/youtube]

– Wobei Ellen Degeneres viel Energie brauchte, um sich von dem über sie hereinbrechenden Sturm der Entrüstung über das Coming out der Figur Ellen, wie auch über ihr eigenes Coming out zu erholen: [youtube width=“212″ height=“172″]http://youtu.be/g-Wh852VyR4[/youtube]

Coole Väter, entsetzte Mütter

finden wir bei beiden Elternpaaren in I can’t think straigtht,    [youtube width=“212″ height=“172″]http://youtu.be/1W8igqK_QWU[/youtube]

It’s in the water  [youtube width=“212″ height=“172″]http://youtu.be/PRsL6jgjCjg[/youtube]

und (sehr rührend übrigens) in Los Hombres de Paco: [youtube width=“212″ height=“172″]http://youtu.be/xTRpxyG-dhk[/youtube]

Verständnisvolle Schwiegereltern

gibt es tatsächlich, z. B. in England: Imagine Me & You  (wobei man den Sound von Gheorghe Zamfir natürlich ertragen können muss):

[youtube width=“212″ height=“172″]http://youtu.be/Riq6mouKkqI[/youtube]

(Den akustisch erträglicheren Trailer dazu gibt es hier: http://youtu.be/1W8igqK_QWU)

aber auch in Schweden: Kyss mig [youtube width=“212″ height=“172″]http://youtu.be/eDo3Fvg1KB8[/youtube]

Zähes Ringen

Es kann echt lange dauern, bis es der Hauptperson über die Lippen kommt. Manchmal wird darüber ein Essen kalt (oder gar nicht erst angerührt), wie bei Tanja in der Lindenstraße:

Lindenstraße 564.Liebe? 3/3 – MyVideo

Und manchmal wird der Darstellerin wohl so kalt , dass sie sich nur noch warmschreien kann, wie bei Otalia (Guiding Light): [youtube width=“212″ height=“172″]http://youtu.be/7bhNHFR9cew[/youtube]

Kerry Weaver in Emergency Room hingegen muss regelrecht angestupst werden. Nach der netten Anmache und dem damit verbundenen Coming out von Kim Legaspi behauptet sie noch tapfer „I’m not gay“ [youtube width=“212″ height=“172″]http://youtu.be/iohb03HWtZU[/youtube]

aber nach dem Kuss durch Sandy Lopez ist nicht nur allen Beteiligten drumherum, sondern auch ihr klar: I’m gay: [youtube width=“212″ height=“172″]http://youtu.be/IqbXxiHJJF4[/youtube]

Alles wird gut

wusste Regisseurin Angelina Maccarone bestimmt, bevor sie den gleichnamigen Film drehte. Einer ihrer früheren Filme jedenfalls heißt  Kommt Mausi raus? und ist wirklich immer noch nett anzusehen:[youtube width=“212″ height=“172″]http://youtu.be/YeFMxki9vqM[/youtube]

Einer der ersten ernstzunehmenden deutschsprachigen TV-Filme mit lesbischem Inhalt inklusive Coming out ist Die Konkurrentin:[youtube width=“212″ height=“172″]http://youtu.be/NPO9xpfN9zM[/youtube]

Auch bei Jenny & Emma braucht es viele, viele Folgen bis zum Coming out in letzter Minute: [youtube width=“212″ height=“172″]http://youtu.be/vdBME6GOBr8[/youtube]

Selbst in indischen Restaurants in Schottland, z. B. in Nina’s Heavently Delights wird alles gut. Dann aber auch richtig und über den nationalen TV-Sender live ausgestrahlt [youtube width=“212″ height=“172″]http://youtu.be/vtwnuzUS46Q[/youtube]

Dafür wird Erica alles klar in Grey’s Anatomy: [youtube width=“212″ height=“172″]http://youtu.be/BB3LK_Qh_dU[/youtube]

Das war noch nicht alles

Klar, dies ist nur eine kleine Auswahl. Es gibt noch viel mehr schöne, lustige, traurige, romantische, herzzerreißende Coming-out-Szenen, z. B. in Taras Welten, Tara & Willow in Buffy („We’re in love, We’re lovers, lesbian gay-type lovers“), in Pretty Little Liars, Gray Matters („I’m GAY…as in take the „R“ out of GRAY!“).
Welche sind Eure Favoriten? Und wie lief Euer eigenes Coming-out? Mailt uns an redaktionelle@phenomenelle.de. Die besten Geschichten veröffentlichen wir  zum nächsten Coming-out-Tag 😉

 

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige


Anzeige LITfest homochrom 06.–08.08.2021

visuelle

  • Fernsehinfos vom 09.10. bis zum 22.10.2021
  • Fernsehinfos vom 25.09. bis zum 08.10.2021
  • Buchtipp: Daniela Schenk: Mein Herz ist wie das Meer
  • Buchtipp: Elke Weigel – „Wind der Freiheit“
  • Buchtipp: „Riss in der Zeit“ von Ahima Beerlage
  • Filmtipp zum 75. Geburtstag von Ilse Kokula
  • Ilka Bessin: Abgeschminkt – Das Leben ist schön, von einfach war nie die Rede
  • Interview und Verlosung zu 25 Jahre „Krug & Schadenberg“
  • Der Schottische Bankier von Surabaya: Ein Ava-Lee-Roman
  • CD-Review: LAING sind zurück mit neuem Album
  • Interview: „Diversity muss von der Führung kommen“
  • 5 Serien für Fans starker TV-Charaktere …
  • „Danke Gott, dass ich homo bin!“ – Filmreview von „Silvana“
  • Buchrezi: „Lesbisch. Eine Liebe mit Geschichte“
  • Rückblick auf die NorthLichter
  • DVD-Rezi: „Call My Agent“ – Staffel 2
  • Berlin: Etwas andere Pride Parade am 23. Juni 2018 …
  • Buchrezi: Carolin Hagebölling „Ein anderer Morgen“
  • Ausstellungseröffnung „Lesbisches Sehen“ im Schwulen Museum Berlin
  • „The Einstein of Sex“ – Stück über Magnus Hirschfeld
  • „Here come the aliens“ – Das neue Album von Kim Wilde
  • Album-Review: Lisa Stansfield „Deeper“
  • Theater X: Deutschlands vergessene Kolonialzeit
  • Berührend humorvoll: die Serie „Call My Agent“ – mit lesbischer Hauptfigur