phenomenelle

kulturelle

LITFEST homochrom

Spidarlings – Ein lesbisches Horror-Musical

Ein etwas anderes Musical

Das Jahr 2013 wird uns sicherlich auch wieder mit einigen wundervollen Filmen mit lesbischem Inhalt beglücken. Ich freue mich besonders auf die Romanverfilmung des Patricia Highmiths Klassikers Carol/The Price of Salt mit den Schauspielerinnen Cate Blanchett und Mia Wasikowska.
(mehr davon dann in den kommenden Wochen bei phenomenelle).

Ein etwas anderer Film ist dieses LGBT Horror-(Trash)-Musical von Salem Kapsaki mit der Musik von Jeff Kristian aus England über ein lesbisches Paar mit enormen Geldsorgen, deren Leben plötzlich eine große Wendung nimmt, an der eine Spinne namens Rainer(?!) nicht unschuldig ist.
Hört sich erst mal sehr strange an, aber nach dem großen Erfolg des auch eher ungewöhnlichen Films Codependent Lesbian Space Alien Seeks Same bin ich doch sehr gespannt, wie das Publikum auf diese Geschichte reagiert, wenn der Film es auf einige der kommenden Filmfestivals schafft.

Hier die englische Inhaltsbeschreibung:
Matilda’s sleazy job in men-only nightclub Juicy Girls is causing problems with her lesbian lover Eden. But they have no choice – they are two years behind with the rent and their Landlord is threatening eviction. Matilda hates her job, especially the suffocating attention from one particularly obsessed, unhinged customer. But all attempts at borrowing money and claiming benefits have failed. They are desperate for a solution, especially when a brutal serial-killer begins hideously murdering the working girls at the club. A horrific opportunity gives Matilda stolen cash, but the only way to pacify Eden is to let her buy a powerful tarantula spider named Rainer, which changes their lives forever!

Weitere Links zu diesem Film:
http://www.facebook.com/Spidarlings
http://www.spidarlings.com

Trailer:

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige


Anzeige LITfest homochrom 06.–08.08.2021

visuelle

  • Fernsehinfos vom 09.10. bis zum 22.10.2021
  • Fernsehinfos vom 25.09. bis zum 08.10.2021
  • Buchtipp: Daniela Schenk: Mein Herz ist wie das Meer
  • Buchtipp: Elke Weigel – „Wind der Freiheit“
  • Buchtipp: „Riss in der Zeit“ von Ahima Beerlage
  • Filmtipp zum 75. Geburtstag von Ilse Kokula
  • Ilka Bessin: Abgeschminkt – Das Leben ist schön, von einfach war nie die Rede
  • Interview und Verlosung zu 25 Jahre „Krug & Schadenberg“
  • Der Schottische Bankier von Surabaya: Ein Ava-Lee-Roman
  • CD-Review: LAING sind zurück mit neuem Album
  • Interview: „Diversity muss von der Führung kommen“
  • 5 Serien für Fans starker TV-Charaktere …
  • „Danke Gott, dass ich homo bin!“ – Filmreview von „Silvana“
  • Buchrezi: „Lesbisch. Eine Liebe mit Geschichte“
  • Rückblick auf die NorthLichter
  • DVD-Rezi: „Call My Agent“ – Staffel 2
  • Berlin: Etwas andere Pride Parade am 23. Juni 2018 …
  • Buchrezi: Carolin Hagebölling „Ein anderer Morgen“
  • Ausstellungseröffnung „Lesbisches Sehen“ im Schwulen Museum Berlin
  • „The Einstein of Sex“ – Stück über Magnus Hirschfeld
  • „Here come the aliens“ – Das neue Album von Kim Wilde
  • Album-Review: Lisa Stansfield „Deeper“
  • Theater X: Deutschlands vergessene Kolonialzeit
  • Berührend humorvoll: die Serie „Call My Agent“ – mit lesbischer Hauptfigur