phenomenelle
phenomenelle bei Twitterphenomenelle bei FacebookPhenomenelle bei Google PlusPhenomenelle RSS Feedphenomenelle bei Pinterest
Querverlag

Mein lesbisches Auge 12 sucht Autorinnen

Von Daniela Zysk | Am 9. November 2012
Kategorien: kulturelle, LITelle | Mit 0 Kommentaren

Konkursbuch, Foto: Ulrike AnhammDer Konkursbuchverlag Claudia Gehrke ist noch auf der Suche nach Autorinnen für die nächste Ausgabe des lesbischen Auges. “Mein lesbisches Auge 12″ soll im März 2013 zur Leipziger Buchmesse erscheinen.

“Wir wünschen uns Texte und Bilder von Debütantinnen und gestandenen Autorinnen/Künstlerinnen, von Wissenschaftlerinnen und Journalistinnen. Wir freuen uns sowohl über literarische als auch essayistische Texte, Fotografien, Gemälde und Zeichnungen. Wie in jedem bisher erschienenen lesbischen Auge wollen wir auch in der Ausgabe 12 einen Überblick über lesbisches Leben und Lieben geben”, so die beiden Herausgeberinnen Claudia Gehrke und Regina Nössler.

Hier sind einige Themenvorschläge, an die sich aber keine halten muss:

Die Schönheit (und Erotik) von Gesichtern
Liebeskummer
Rache
Lüge
Schmerzlust
Lesben und Feminismus
Lesben und Politik
Urlesben und Spätberufene
Würde ich mich heute noch in meinen ersten Schwarm verlieben?
Sex lernen
Gewalt in Beziehungen
Lesben und Drogen
Lesben und psychische Probleme
Lesben und ihre Haustiere
Wie ist es, als (Schrank-)Lesbe noch bei den Eltern zu wohnen?
Lesben auf dem Land, in der (Groß-)Stadt
Wie wohnen wir? (Allein, als Paar, in einer WG, im Hotel Mama)
Lesben und schwule Pornos
Eindeutig zweideutige Geschlechter
Kesse Väter, Butches, Daddys

Bildeinsendungen* bitte an: gehrke@konkursbuch.com (oder an konkursbuch Verlag/Red. Mein lesb. Auge) PF 1621 D-72006 Tübingen)
Textbeiträge* an: regina.noessler@web.de (cc: gehrke@konkursbuch.com)

Redaktionsschluss für das lesbische Auge Nr. 12 ist der 31.12.2012.

Daniela Zysk

Co-Gründerin von phenomenelle. Sie erlebte ihre ersten Lesbenbabyschritte in der schwäbischen Provinz und war dann später in Köln in mehreren LGBTIQ Organisationen tätig, wo sie u.a. den WomenPride gründete und im Moment das Filmfestival homochrom unterstützt. Sie ist ein unverbesserlicher Happy-End Freak und findet die Vernetzungsmöglichkeiten dank der Social Networks das Größte seit der Erfindung von kalten koffeinhaltigen Getränken.

Mehr Artikel von Daniela ZyskWebsite

Schlagwörter: , ,

Der Artikel hat Dir gefallen? Dann teile ihn mit Deinen Freunden!

Ylva Verlag

Dein Feedback

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Workshop LAG-Lesben
Anzeige LAG Lesben und Schwules Netzwerk Projekt-Workshop
terminelle Ankündigung Kalender

Liebe Leser_innen,

nach 4 1/2 Jahren wunderbarer und vertrauensvoller ehrenamtlicher Arbeit ist unsere Terminredakteurin bei phenomenelle von Bord gegangen. Wir lassen sie ungern ziehen, aber sie widmet sich jetzt anderen Aktivitäten. Für den wohlverdienten Ruhestand wünschen wir ihr alles erdenklich Gute.

Den Terminkalender werden wir in den kommenden Wochen erst einmal deaktivieren. Die Termine einzupflegen, ist mit einem hohen Aufwand verbunden, den wir in dieser Form derzeit nicht leisten können. Vielen Dank für euer Verständnis.

Das phenomenelle Redaktionsteam

Plan International Anzeige
Anzeige Plan International: Schülerin statt Sklavin
Folge uns bei Facebook!
homochrom Filmfest
homochrom Filmfestival 2017