phenomenelle

kulturelle

LITFEST homochrom

Girltrash: All night long – Endlich auf DVD

Girtrash MovieAuch im lesbischen Filmuniversum gibt es so etwas wie ein Einhorn. Es gibt viele Erzählungen darüber, aber noch keine_r hat es gesehen. Ein Beispiel dafür ist der Film Girltrash: All night long.

Angela Robinson (Macherin von D.E.B.S.) produzierte in grauer Vorzeit als eine der ersten eine Erfolgswebserie namens Girltrash. Eine Art L-Word in der kriminellen Unterwelt mit einigen bekannten Schauspielerinnen unter anderem Margaret Cho , Amber Benson (Buffy), Clementine Ford (L-Word), Rose Rollins (L-Word), Mandy Musgrave und Gabrielle Christian (beide South of Nowhere).

Auf deren Erfolg aufbauend (Robinson kannte das ja schon von ihrem Kurzfilm D.E.B.S.) sollte ein Langspielfilm folgen. Bis zum fertigen Endprodukt dauerte es allerdings fast 5 Jahre und anscheinend lief die Produktion auch nicht ohne kräftigen Krach im Hintergrund ab. Dem Hype um den Film tat das allerdings keinen Abbruch, ganz im Gegenteil. Ab 15. Dezember scheint der Film auch endlich auf DVD lieferbar zu sein.

Die ersten Kritiken sind sehr positiv und vielleicht hat sich das lange Warten auf das neue Werk von Angela Robinson dann doch gelohnt. Wir werden berichten!

Die DVD könnt ihr hier bestellen: https://fs19.formsite.com/cynematik/GIRLTRASH_DVD/secure_index.html

Weitere Infos:
Facebook Fanseite

Trailer:

Girltrash Webserie Episode 1:

Fotos: Offizielle Facebook Seite Girltrash-All night long und offizielles Filmposter

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige


Anzeige LITfest homochrom 06.–08.08.2021

visuelle

  • Fernsehinfos vom 09.10. bis zum 22.10.2021
  • Fernsehinfos vom 25.09. bis zum 08.10.2021
  • Buchtipp: Daniela Schenk: Mein Herz ist wie das Meer
  • Buchtipp: Elke Weigel – „Wind der Freiheit“
  • Buchtipp: „Riss in der Zeit“ von Ahima Beerlage
  • Filmtipp zum 75. Geburtstag von Ilse Kokula
  • Ilka Bessin: Abgeschminkt – Das Leben ist schön, von einfach war nie die Rede
  • Interview und Verlosung zu 25 Jahre „Krug & Schadenberg“
  • Der Schottische Bankier von Surabaya: Ein Ava-Lee-Roman
  • CD-Review: LAING sind zurück mit neuem Album
  • Interview: „Diversity muss von der Führung kommen“
  • 5 Serien für Fans starker TV-Charaktere …
  • „Danke Gott, dass ich homo bin!“ – Filmreview von „Silvana“
  • Buchrezi: „Lesbisch. Eine Liebe mit Geschichte“
  • Rückblick auf die NorthLichter
  • DVD-Rezi: „Call My Agent“ – Staffel 2
  • Berlin: Etwas andere Pride Parade am 23. Juni 2018 …
  • Buchrezi: Carolin Hagebölling „Ein anderer Morgen“
  • Ausstellungseröffnung „Lesbisches Sehen“ im Schwulen Museum Berlin
  • „The Einstein of Sex“ – Stück über Magnus Hirschfeld
  • „Here come the aliens“ – Das neue Album von Kim Wilde
  • Album-Review: Lisa Stansfield „Deeper“
  • Theater X: Deutschlands vergessene Kolonialzeit
  • Berührend humorvoll: die Serie „Call My Agent“ – mit lesbischer Hauptfigur