phenomenelle
phenomenelle bei Twitterphenomenelle bei FacebookPhenomenelle bei Google PlusPhenomenelle RSS Feedphenomenelle bei Pinterest
SÜT Köln

Städtepartnerschaften mit Russland auf dem Prüfstand

Von Sabine Arnolds | Am 17. Juli 2013
Kategorien: informelle, Politik | Mit 0 Kommentaren

Reykjavik scheint entschlossen. Folgen deutsche Städte?

Tilda Swinton: From Russia with LoveDie isländische Hauptstadt möchte aufgrund der homophoben Gesetze, die seit kurzem für ganz Russland gelten, ihre gerade 2 Jahre alte Städtepartnerschaft mit Moskau zu beenden. Schon im Sommer letzten Jahres hatte der Bürgermeister der Stadt einen offenen Brief an die Offiziellen geschrieben. Er forderte sie damals auf, das Verbot der Prideparade aufzuheben. Nun hat er einen Antrag gestellt, die Städtepartnerschaft zu beenden. Auch in anderen Ländern werden ähnliche Schritte gegenüber der russischen Hauptstadt überlegt, so wohl auch in Tel Aviv.

In deutschen Städten regt sich ebenfalls Widerstand. Er geht bislang aber lediglich von Aktiv_innen aus. Sowohl für Berlin wie auch für Köln wurden in den letzten Tagen Petitionen gestartet. Beide richten sich an die jeweiligen Stadtoberen. Die Berliner Petition “Beendet die Unterdrückung der LGBT Community in Russland” startete eine Einzelperson, die Kölner “Aussetzung der Städtepartnerschaft bis zum Stopp der LGBT Unterdrückung” der örtliche LSVD. Russische Partnerstädte sind Moskau für die Hauptstadt und Wolgograd für die Rhein-City. Bleibt abzuwarten, ob eventuell weitere Städte folgen. Über die Links könnt ihr die Petitionen unterschreiben.

Direktlinks zu den Petitionen

Artikel zum Thema

Sabine Arnolds

Ist eine der beiden Gründerinnen von phenomenelle. Die Idee spannende Geschichten um Frauen gesammelt auf einer Seite zu erzählen und ihr eigenes Online-Magazin herauszugeben, treibt sie schon mehrere Jahre um. Ein Lebenstraum wird Wirklichkeit.

Mehr Artikel von Sabine ArnoldsWebsite

Schlagwörter: , , ,

Der Artikel hat Dir gefallen? Dann teile ihn mit Deinen Freunden!

Dein Feedback

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Workshop LAG-Lesben
Anzeige LAG Lesben und Schwules Netzwerk Projekt-Workshop
terminelle Ankündigung Kalender

Liebe Leser_innen,

nach 4 1/2 Jahren wunderbarer und vertrauensvoller ehrenamtlicher Arbeit ist unsere Terminredakteurin bei phenomenelle von Bord gegangen. Wir lassen sie ungern ziehen, aber sie widmet sich jetzt anderen Aktivitäten. Für den wohlverdienten Ruhestand wünschen wir ihr alles erdenklich Gute.

Den Terminkalender werden wir in den kommenden Wochen erst einmal deaktivieren. Die Termine einzupflegen, ist mit einem hohen Aufwand verbunden, den wir in dieser Form derzeit nicht leisten können. Vielen Dank für euer Verständnis.

Das phenomenelle Redaktionsteam

Plan International Anzeige
Anzeige Plan International: Schülerin statt Sklavin
Folge uns bei Facebook!
homochrom Filmfest
homochrom Filmfestival 2017