phenomenelle
phenomenelle bei Twitterphenomenelle bei FacebookPhenomenelle bei Google PlusPhenomenelle RSS Feedphenomenelle bei Pinterest
SÜT Köln

Die soziale Welt im Zeichen eines roten Quadrats

Von Sabine Arnolds | Am 27. März 2013
Kategorien: informelle, Pride | Mit 1 Kommentar

HRC Logo in Rot - Marriage EqualityErst ist es nur eins, dann kommt ein zweites dazu, bald schon tauchen überall in den Profilbildern meiner Facebook-Freunde und -Freundinnen rote Quadrate mit liegenden Rechtecken auf. Erst nach langem Hinsehen erkenne ich das Gleichheitszeichen (da stand definitiv jemand auf meiner politischen Leitung). Auch auf Twitter verbreitet sich das Bild in Windeseile. Ahnungslos begebe ich mich auf Recherchetour. Der Quadrat-Spuk begann gestern Nachmittag, etwa zeitgleich zum Start einer der beiden anstehenden Anhörungen zur Ehe-Gleichstellung vor dem Obersten Gerichtshof der USA. Und dort liegt auch der Schlüssel zur Logo-Frage.

Wer das Quadrat mit dem Gleicheitszeichen einstellt, unterstützt damit die Gleichstellung und zeigt das in der medial-sozialen Welt. So wie die Mehrzahl der US-Amerikaner_innen und der Deutschen, zumindest laut aktueller Umfragen, für die Ehe-Öffnung sind. Aber warum gerade dieses Zeichen? Ein Blick auf die Seite der Human Rights Campaign (HRC), die US-amerikanische Variante des Lesben- und Schwulenverbands in Deutschland (LSVD), löst auch diese Frage. Das Logo der HRC besteht aus einem Quadrat mit Gleichheitszeichen. Sonst zeigt es ein blaues Quadrat mit gelben Rechtecken, für die aktuelle Kampagne färbten die Aktivisten das Logo tiefrot. Selbstbewusst heißt das Ziel: Die HRC macht das Internet Rot für die Gleichstellung der Ehe. Der HRC-Sprecher Charlie Joughin sagte dazu gegenüber msnbc.com:

Rot ist ein Symbol für Liebe und darum geht’s bei der Ehe. Wir wollten den Leuten eine Möglichkeit geben, ihre Unterstützung für die Gleichstellung der Ehe auf eine öffentliche und sichtbare Art und Weise zu zeigen.

Diverse Prominente unterstützen die Kampagne wie Ex-Desperate-Housewive Felicity Huffman, Beyoncé, Madonna, sowie die Buffy-Alumni Amber Benson (die lesbische Hexe Tara) und Eliza Dushku (die dunkle Jägerin Faith). Der Unterstützerpost von Ex-Startrek-Sulu George Takei bringt es auf mehr als 40.000 Likes. Auch die TV-Show True Blood postete gestern Nachmittag eine leicht abgewandelte Form des Logos, passend zu einer echten Vampire-Show. Stündlich tauchen neue Versionen des Logos auf, wir haben die schönsten und kreativsten für euch in einer Slideshow zusammengestellt. Welche sind eure Favoriten oder habt ihr eigene Vorschläge?

Sabine Arnolds

Ist eine der beiden Gründerinnen von phenomenelle. Die Idee spannende Geschichten um Frauen gesammelt auf einer Seite zu erzählen und ihr eigenes Online-Magazin herauszugeben, treibt sie schon mehrere Jahre um. Ein Lebenstraum wird Wirklichkeit.

Mehr Artikel von Sabine ArnoldsWebsite

Schlagwörter: , ,

Der Artikel hat Dir gefallen? Dann teile ihn mit Deinen Freunden!

Ein Kommentar

  1. Friendly Fire: Vorwürfe gegen HRC-Kampagne - phenomenelle13. April 2013 um 09:00Antworten

    [...] 2 Wochen haben wir die roten Quadrate mit den rosa Gleichheitszeichen vorgestellt, mit denen Unterstützung für die Legalisierung der Ehe unter gleichgeschlechtlichen [...]

Dein Feedback

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

phenomenelle des Tages

Anne Will (18.3.1966)

081110 Anne Will Als Vorzeigelesbe mag sie sich wohl nicht sehen, frauenpolitisch wird die Journalistin und Polittalkerin als Mitinitiatorin von Pro Quote umso deutlicher.
<<< Mehr dazu >>>
Stellenanzeige
Anzeige Plan International: Schülerin statt Sklavin
terminelle Ankündigung Kalender

Liebe Leser_innen,

nach 4 1/2 Jahren wunderbarer und vertrauensvoller ehrenamtlicher Arbeit ist unsere Terminredakteurin bei phenomenelle von Bord gegangen. Wir lassen sie ungern ziehen, aber sie widmet sich jetzt anderen Aktivitäten. Für den wohlverdienten Ruhestand wünschen wir ihr alles erdenklich Gute.

Den Terminkalender werden wir in den kommenden Wochen erst einmal deaktivieren. Die Termine einzupflegen, ist mit einem hohen Aufwand verbunden, den wir in dieser Form derzeit nicht leisten können. Vielen Dank für euer Verständnis.

Das phenomenelle Redaktionsteam

Plan International Anzeige
Anzeige Plan International: Schülerin statt Sklavin
Folge uns bei Facebook!
Fantasypride 2017
Fantasypride 2017