phenomenelle
SÜT Köln

Audre Lorde – auf ihren Spuren durch Berlin

Von Daniela Zysk | Am 24. März 2016
Kategorien: Allgemein, informelle, LeStory, Reisen | Mit 0 Kommentaren

Berlin hat ein neues touristisches-interaktives Highlight.

Audre Lorde (18.2.1934–17.11.1992) beeinflusste als Aktivistin, Autorin und Dichterin weiße wie schwarze Frauen und Lesben der Bürgerrechts-, Antikriegs- und Frauenbewegung vor allem in den USA und in Deutschland entscheidend. Mit ihrer deutlichen Sprache rüttelte sie auf und forderte ihrer Zuhörer_innen dazu auf, sich selbst und der eigenen Identitäten bewusst zu werden: “Dein Schweigen wird dich nicht beschützen”.
Mehr zu ihrer Person findet ihr hier: http://www.phenomenelle.de/informelle/phenomenelle-des-tages-audre-lorde/

dvd_usa

Nun hat die Aktivistin und Filmemacherin Dagmar Schultz eine Webseite ins Leben gerufen, in der die Orte genannt werden in denen sich Audre Lorde bei ihren Besuchen in Berlin und Umgebung aufgehalten hat. Diese werden dann anhand von Bildern und Texten dokumentiert.

Dagmar Schultz schreibt auf der Seite AudreLordeBerlin.com:
Ich hatte das Privileg Audre Lorde 1980 bei der Welt Frauen Konferenz in Kopenhagen kennen zu lernen. 1984 kam sie als Gastprofessorin für African American Literature und Creative Writing an das John-F.-Kennedy Institute for North American Studies an der Freien Universität Berlin. Bis 1992 verbrachte sie jedes Jahr (außer 1985) Wochen und Monate in Berlin, häufig in Gemeinschaft mit ihrer Kollegin und Partnerin Dr. Gloria I. Joseph. Während dieser Jahre habe ich zusammen mit anderen Berlin mit Audre geteilt und sie teilte mit uns ihr unendliches Wissen, ihre Weisheit, ihren Humor und Aktivismus, und ihre Liebe fürs Leben. Audres Lebensweg endete viel zu früh 1992 als sie ihren langen und mutigen Kampf mit Krebs verlor.
Inzwischen hat es mehrere Anfragen von Berlin Besucherinnen gegeben, die wissen wollten wo Audre gewohnt hat und ihre Zeit verbracht hat. Eine Person fragte ob es eine Audre Lorde City Tour gäbe. Jetzt gibt es sie und hier ist sie!

http://audrelordeberlin.com/de/

Fotocredit: DVD Cover “Audre Lorde – The Berlin Years” von Dagmar Schultz

Daniela Zysk

Co-Gründerin von phenomenelle. Sie erlebte ihre ersten Lesbenbabyschritte in der schwäbischen Provinz und war dann später in Köln in mehreren LGBTIQ Organisationen tätig, wo sie u.a. den WomenPride gründete und im Moment das Filmfestival homochrom unterstützt. Sie ist ein unverbesserlicher Happy-End Freak und findet die Vernetzungsmöglichkeiten dank der Social Networks das Größte seit der Erfindung von kalten koffeinhaltigen Getränken.

Mehr Artikel von Daniela ZyskWebsite

Schlagwörter: , ,

Der Artikel hat Dir gefallen? Dann teile ihn mit Deinen Freunden!

Dein Feedback

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

phenomenelle der Woche

Catherine Deneuve

(geb. 22.10.1943) Mit ihren Rollen als bisexuelle Vampirin in "Begierde" und Matriarchin in "8 Frauen" erspielte sie sich einen Platz im Olymp der Lesben-Ikonen. Nun wird die Grand Dame des französischen Kinos 75 Jahre alt.
<<< Mehr dazu >>>
Plan International Anzeige

Anzeige Plan International: Bildung macht Mädchen stark!
terminelle Ankündigung Kalender

Liebe Leser*innen,

es gibt gute Nachrichten! Wir konnten einen Neuzugang gewinnen. Ab sofort ist der Terminkalender wieder online. Ausgewählte Termine findet Ihr nun wieder bei uns.

Das phenomenelle Redaktionsteam

Kalender
<< Nov 2018 >>
MDMDFSS
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2