phenomenelle
phenomenelle bei Twitterphenomenelle bei FacebookPhenomenelle bei Google PlusPhenomenelle RSS Feedphenomenelle bei Pinterest
SÜT Köln

TV-Spot gegen Homophobie zum IDAHOT 2015

Von Ulrike Anhamm | Am 17. Mai 2015
Kategorien: kulturelle, Politik, Pride, TV | Mit 0 Kommentaren

Eine besondere Einladung zu einer Veranstaltaltung am Internationalen Tag gegen Homo- und Transphobie (IDAHOT) hat die Organisation „Proud Lebanon“ gestaltet: Prominente libanesische Künstler_innen erinnern an den ersten Artikel der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte und fordern, ungerechte Gesetze zu ändern.

Fazit: „Es reicht, ein Mensch zu sein. Auch wenn wir unterschiedlich sind, sollten wir uns in diesem Punkt einig sein.“

Hier gibt es das sehr schön gemachte Video:

YouTube Preview Image

https://youtu.be/VLsO3TzPt1Q[/youtube

 

Ulrike Anhamm

gründete das legendäre ‘Lesbenmagazin “Lespress”, das seit 1995 über zehn Jahre das lesbische Leben in Deutschland prägte. Die Phenomenelle-Idee gefiel ihr so gut, dass sie sofort zur Unterstützerin wurde.

Mehr Artikel von Ulrike Anhamm

Schlagwörter: , , ,

Der Artikel hat Dir gefallen? Dann teile ihn mit Deinen Freunden!

Dein Feedback

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Workshop LAG-Lesben
Anzeige LAG Lesben und Schwules Netzwerk Projekt-Workshop
terminelle Ankündigung Kalender

Liebe Leser_innen,

nach 4 1/2 Jahren wunderbarer und vertrauensvoller ehrenamtlicher Arbeit ist unsere Terminredakteurin bei phenomenelle von Bord gegangen. Wir lassen sie ungern ziehen, aber sie widmet sich jetzt anderen Aktivitäten. Für den wohlverdienten Ruhestand wünschen wir ihr alles erdenklich Gute.

Den Terminkalender werden wir in den kommenden Wochen erst einmal deaktivieren. Die Termine einzupflegen, ist mit einem hohen Aufwand verbunden, den wir in dieser Form derzeit nicht leisten können. Vielen Dank für euer Verständnis.

Das phenomenelle Redaktionsteam

Plan International Anzeige
Anzeige Plan International: Schülerin statt Sklavin
Folge uns bei Facebook!
homochrom Filmfest
homochrom Filmfestival 2017