phenomenelle

kulturelle

LITFEST homochrom

Shamim Sarifs neues Projekt: Werde Teil von „The Artemis Protocol“

Actionfilmproduktion via Crowdfunding

The Artemis Protocol Filmtitel auf hellbraunem Hintergrund mit drei bewaffneten Schattenfiguren vorne rechts, © enlightment production

Shamim Sarif ist eine der erfolgreichsten Drehbuchautorinnen und Regisseurinnen im LGBTI*Filmgenre. Mit I can’t think straight und The World Unseen erreichte sie ein Millionenpublikum weltweit. Beide Filme hat sie mit ihrer Frau Hanan Kattan gedreht, die als Produzentin zum Erfolg beitrug.

Mit der gemeinsamen Produktionsfirma Enlightenment Productions arbeiten sie an ihrem neuestens Projekt: The Artemis Protocol, ein Actionfilm in Spielfilmlänge.

The Artemis Protocol – Spielfilm mit Frauenpower

Porträt Shamim Sarif sitzend vor Bücherregal, © enlightement production

Shamim Sarif

Das besondere daran? Es geht um eine frauengeführte Untergrund-Organisation, die globaler Ungerechtigkeit den Kampf angesagt hat. Das heißt alle Hauptcharaktere werden mit Frauen besetzt werden, was im Actiongenre eine echte Rarität ist. Da nur 7% alles Filme auch von Frauen gedreht werden, kommt mit dem Duo Sarif/Kattan auch hier Bewegung in die Szene. Thematisch geht es bei der Produktion unter anderem um Menschenhandel. Der Film führt das Publikum durch die Welt, zum Beispiel nach Westafrika und Osteuropa.

Und wie kannst Du Teil davon werden? Um unabhängige Filme mit solchen Ambitionen zu realisieren und ein breites Publikum zu erreichen, braucht es ein entsprechendes Budget. Daher haben Sarif und Kattan eine Crowdfundingkampagne über Kickstarter ins Leben gerufen. Noch bis 6. April hast Du so die Möglichkeit, The Artemis Protocol zu unterstützen (www.kickstarter.com/projects/artemisprotocol/the-artemis-protocol-a-new-type-of-female-action-m) und vielleicht überhaupt möglich zu machen.

Einen Film Wirklichkeit werden lassen Dank Crowdfunding

Natürlich gibt es einmalige Dankeschöns für jede Unterstützung, wie beispielsweise einen exklusiven Blick hinter die Kulissen, signierte Postkarten und Bücher, Downloads der bisherigen Filme und vieles mehr. Aktuell fehlt noch ein bisschen was zum Ziel und daher ist nochmal der ganze Support der Community gefragt. Wer einen tollen Actionfilm mit interessanten Frauen in die Kinos bringen will, hat jetzt Gelegenheit dazu das möglich zu machen!

Mehr zu Enlightenment Productions, Shamin Sarif und Hanan Kattan: www.enlightenment-productions.com

Fotocredit: © enlightment production

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige


Anzeige LITfest homochrom 06.–08.08.2021

visuelle

  • Fernsehinfos vom 09.10. bis zum 22.10.2021
  • Fernsehinfos vom 25.09. bis zum 08.10.2021
  • Buchtipp: Daniela Schenk: Mein Herz ist wie das Meer
  • Buchtipp: Elke Weigel – „Wind der Freiheit“
  • Buchtipp: „Riss in der Zeit“ von Ahima Beerlage
  • Filmtipp zum 75. Geburtstag von Ilse Kokula
  • Ilka Bessin: Abgeschminkt – Das Leben ist schön, von einfach war nie die Rede
  • Interview und Verlosung zu 25 Jahre „Krug & Schadenberg“
  • Der Schottische Bankier von Surabaya: Ein Ava-Lee-Roman
  • CD-Review: LAING sind zurück mit neuem Album
  • Interview: „Diversity muss von der Führung kommen“
  • 5 Serien für Fans starker TV-Charaktere …
  • „Danke Gott, dass ich homo bin!“ – Filmreview von „Silvana“
  • Buchrezi: „Lesbisch. Eine Liebe mit Geschichte“
  • Rückblick auf die NorthLichter
  • DVD-Rezi: „Call My Agent“ – Staffel 2
  • Berlin: Etwas andere Pride Parade am 23. Juni 2018 …
  • Buchrezi: Carolin Hagebölling „Ein anderer Morgen“
  • Ausstellungseröffnung „Lesbisches Sehen“ im Schwulen Museum Berlin
  • „The Einstein of Sex“ – Stück über Magnus Hirschfeld
  • „Here come the aliens“ – Das neue Album von Kim Wilde
  • Album-Review: Lisa Stansfield „Deeper“
  • Theater X: Deutschlands vergessene Kolonialzeit
  • Berührend humorvoll: die Serie „Call My Agent“ – mit lesbischer Hauptfigur