phenomenelle
phenomenelle bei Twitterphenomenelle bei FacebookPhenomenelle bei Google PlusPhenomenelle RSS Feedphenomenelle bei Pinterest
SÜT Köln

I love your work – Ein Portrait über Frauen im Lesben-Porno Business

Von Daniela Zysk | Am 8. Mai 2013
Kategorien: Film, kulturelle, Webserien | Mit 0 Kommentaren

I love your work 1

Der Film I love your Work ist eine interaktive Dokumentation vom Filmemacher Jonathan Harris, der darin das Privatleben von 9 Frauen zeigt, die im “Lesbian Porn” Business arbeiten. Einige Darstellerinnen sind auch selber lesbisch wie z.B. die feministische Porno-Pionierin Jincey Lumpkin. Jonathan Harris verbrachte insgesamt 10 Tage an der Seite der Frauen und jeweils 24 Stunden mit einer von ihnen und filmte 10 Sekunden Video Clips alle 5 Minuten, bei was immer sie gerade machten. Heraus kamen 2.202 von diesen kurzen Clips bei denen es weniger um Porno, sondern mehr um die Komplexität von verschiedenartigen Frauen im Bezug auf Leben, Jugend, Berühmtheit, Privatsphäre, Sexualität und Geschlecht geht.

Das Kunstrojekt ist limitiert auf 10 Zuschauer pro Tag und kostet pro Ticket 10 US-Dollar.

Links:
Webseite:http://iloveyourwork.net
Facebook: http://www.facebook.com/iluvyourwork
Interview mit Jonathan Harris: http://blogs.villagevoice.com/runninscared/2013/04/harris_lesbian_porn.php
Juicy-Pink-Box auf phenomenelle: Voll Porno

I Love Your Work : Teaser from Jonathan Harris on Vimeo.

Daniela Zysk

Co-Gründerin von phenomenelle. Sie erlebte ihre ersten Lesbenbabyschritte in der schwäbischen Provinz und war dann später in Köln in mehreren LGBTIQ Organisationen tätig, wo sie u.a. den WomenPride gründete und im Moment das Filmfestival homochrom unterstützt. Sie ist ein unverbesserlicher Happy-End Freak und findet die Vernetzungsmöglichkeiten dank der Social Networks das Größte seit der Erfindung von kalten koffeinhaltigen Getränken.

Mehr Artikel von Daniela ZyskWebsite

Schlagwörter: ,

Der Artikel hat Dir gefallen? Dann teile ihn mit Deinen Freunden!

Dein Feedback

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

phenomenelle des Tages

Anne Will (18.3.1966)

081110 Anne Will Als Vorzeigelesbe mag sie sich wohl nicht sehen, frauenpolitisch wird die Journalistin und Polittalkerin als Mitinitiatorin von Pro Quote umso deutlicher.
<<< Mehr dazu >>>
Stellenanzeige
Anzeige Plan International: Schülerin statt Sklavin
terminelle Ankündigung Kalender

Liebe Leser_innen,

nach 4 1/2 Jahren wunderbarer und vertrauensvoller ehrenamtlicher Arbeit ist unsere Terminredakteurin bei phenomenelle von Bord gegangen. Wir lassen sie ungern ziehen, aber sie widmet sich jetzt anderen Aktivitäten. Für den wohlverdienten Ruhestand wünschen wir ihr alles erdenklich Gute.

Den Terminkalender werden wir in den kommenden Wochen erst einmal deaktivieren. Die Termine einzupflegen, ist mit einem hohen Aufwand verbunden, den wir in dieser Form derzeit nicht leisten können. Vielen Dank für euer Verständnis.

Das phenomenelle Redaktionsteam

Plan International Anzeige
Anzeige Plan International: Schülerin statt Sklavin
Folge uns bei Facebook!
Fantasypride 2017
Fantasypride 2017