phenomenelle

kulturelle

LITFEST homochrom

I love your work – Ein Portrait über Frauen im Lesben-Porno Business

I love your work 1

Der Film I love your Work ist eine interaktive Dokumentation vom Filmemacher Jonathan Harris, der darin das Privatleben von 9 Frauen zeigt, die im „Lesbian Porn“ Business arbeiten. Einige Darstellerinnen sind auch selber lesbisch wie z.B. die feministische Porno-Pionierin Jincey Lumpkin. Jonathan Harris verbrachte insgesamt 10 Tage an der Seite der Frauen und jeweils 24 Stunden mit einer von ihnen und filmte 10 Sekunden Video Clips alle 5 Minuten, bei was immer sie gerade machten. Heraus kamen 2.202 von diesen kurzen Clips bei denen es weniger um Porno, sondern mehr um die Komplexität von verschiedenartigen Frauen im Bezug auf Leben, Jugend, Berühmtheit, Privatsphäre, Sexualität und Geschlecht geht.

Das Kunstrojekt ist limitiert auf 10 Zuschauer pro Tag und kostet pro Ticket 10 US-Dollar.

Links:
Webseite:http://iloveyourwork.net
Facebook: http://www.facebook.com/iluvyourwork
Interview mit Jonathan Harris: http://blogs.villagevoice.com/runninscared/2013/04/harris_lesbian_porn.php
Juicy-Pink-Box auf phenomenelle: Voll Porno

I Love Your Work : Teaser from Jonathan Harris on Vimeo.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige


Anzeige LITfest homochrom 06.–08.08.2021

visuelle

  • Fernsehinfos vom 14.01. bis zum 27.01.2023
  • Fernsehinfos vom 31.12.2022 bis zum 13.01.2023
  • Buchtipp: Daniela Schenk: Mein Herz ist wie das Meer
  • Buchtipp: Elke Weigel – „Wind der Freiheit“
  • Buchtipp: „Riss in der Zeit“ von Ahima Beerlage
  • Filmtipp zum 75. Geburtstag von Ilse Kokula
  • Ilka Bessin: Abgeschminkt – Das Leben ist schön, von einfach war nie die Rede
  • Interview und Verlosung zu 25 Jahre „Krug & Schadenberg“
  • Der Schottische Bankier von Surabaya: Ein Ava-Lee-Roman
  • CD-Review: LAING sind zurück mit neuem Album
  • Interview: „Diversity muss von der Führung kommen“
  • 5 Serien für Fans starker TV-Charaktere …
  • „Danke Gott, dass ich homo bin!“ – Filmreview von „Silvana“
  • Buchrezi: „Lesbisch. Eine Liebe mit Geschichte“
  • Rückblick auf die NorthLichter
  • DVD-Rezi: „Call My Agent“ – Staffel 2
  • Berlin: Etwas andere Pride Parade am 23. Juni 2018 …
  • Buchrezi: Carolin Hagebölling „Ein anderer Morgen“
  • Ausstellungseröffnung „Lesbisches Sehen“ im Schwulen Museum Berlin
  • „The Einstein of Sex“ – Stück über Magnus Hirschfeld
  • „Here come the aliens“ – Das neue Album von Kim Wilde
  • Album-Review: Lisa Stansfield „Deeper“
  • Theater X: Deutschlands vergessene Kolonialzeit
  • Berührend humorvoll: die Serie „Call My Agent“ – mit lesbischer Hauptfigur