phenomenelle
phenomenelle bei Twitterphenomenelle bei FacebookPhenomenelle bei Google PlusPhenomenelle RSS Feedphenomenelle bei Pinterest
SÜT Köln

phenomenelle des Tages: Traude Bührmann

Von Sabine Arnolds | Am 26. November 2012
Kategorien: informelle, LeStory | Mit 0 Kommentaren

Traude Bührmann (geb. 26.11.1942)

Cover von faltenweiseDie gebürtige Essenerin lebt nach der Lehre zur Kauffrau 2 Jahre in London und Paris und arbeitet als Auslandskorrespondentin. Es folgen Jahre in Indien und Nepal, die sie mit Bild- und Erlebnisreportagen finanziert. Mitte der 70er studiert sie Soziologie in Berlin, wird 1976 für 3 Jahre Redakteurin bei der Frauenzeitschrift Courage und arbeitet frei als Journalistin, Schriftstellerin und Fotografin.

1987 erscheint ihre erste Erzählung Flüge über Moabiter Mauern. Sie entwickelt Fotoausstellungen, lebt für eine Zeit in Montreal, reist und liest auf feministischen Buchmessen, organisiert literarische Salons und gibt Schreibwerkstätten. 2000 legt sie mit faltenweise, das erste Buch zum Thema “Lesben und Alter”, auf. In Berlin und Paris führt sie in Rundgängen durch die Frauenhistorie der Städte, für beide Städte schreibt sie auch die Stadtbegleiterinnen Lesbisches Berlin und Lesbisches Paris. Sie veranstaltet literarische Salons und Schreibwerkstätten.

Bild: Buchcover Traude Bührmann, faltenweise. Lesben im Alter, Verlag Krug & Schadenberg

Weitere Quellen und Links

(faltenweise direkt bei Krug & Schadenberg bestellen)

Sabine Arnolds

Ist eine der beiden Gründerinnen von phenomenelle. Die Idee spannende Geschichten um Frauen gesammelt auf einer Seite zu erzählen und ihr eigenes Online-Magazin herauszugeben, treibt sie schon mehrere Jahre um. Ein Lebenstraum wird Wirklichkeit.

Mehr Artikel von Sabine ArnoldsWebsite

Schlagwörter: , , ,

Der Artikel hat Dir gefallen? Dann teile ihn mit Deinen Freunden!

Dein Feedback

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Workshop LAG-Lesben
Anzeige LAG Lesben und Schwules Netzwerk Projekt-Workshop
terminelle Ankündigung Kalender

Liebe Leser_innen,

nach 4 1/2 Jahren wunderbarer und vertrauensvoller ehrenamtlicher Arbeit ist unsere Terminredakteurin bei phenomenelle von Bord gegangen. Wir lassen sie ungern ziehen, aber sie widmet sich jetzt anderen Aktivitäten. Für den wohlverdienten Ruhestand wünschen wir ihr alles erdenklich Gute.

Den Terminkalender werden wir in den kommenden Wochen erst einmal deaktivieren. Die Termine einzupflegen, ist mit einem hohen Aufwand verbunden, den wir in dieser Form derzeit nicht leisten können. Vielen Dank für euer Verständnis.

Das phenomenelle Redaktionsteam

Plan International Anzeige
Anzeige Plan International: Schülerin statt Sklavin
Folge uns bei Facebook!
homochrom Filmfest
homochrom Filmfestival 2017