phenomenelle
SÜT Köln

phenomenelle des Tages: Rita Hayworth

Von Sabine Arnolds | Am 17. Oktober 2012
Kategorien: informelle, LeStory | Mit 0 Kommentaren

Rita Hayworth (17.10.1918–14.5.1987)

Der Beiname, den die Fans und Medien dem Hollywood-Star verpassten, The Love Goddess (Die Liebesgöttin), erscheint für die private Person – geboren als Margarita Cansino – gänzlich unpassend. Sie hasste den Status als Filmstar und arbeitete hauptsächlich, um sich ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Früh zwang ein ehrgeiziger Vater sie, Tanzen zu lernen. Später trat er mit ihr als Duo auf, bis sie von Fox Film entdeckt wurde. Hayworth berühmtester Film Gilda zeigt sie als sinnlich-erotische Tänzerin, die sich im Grunde nur nach Liebe und Familie sehnt. Hayworth eigene Suche schlug mit 5 Ehemännern fehl. Sie erkrankte früh an Alzheimer und starb nur 68 Jahre alt in New York.

Sabine Arnolds

Ist eine der beiden Gründerinnen von phenomenelle. Die Idee spannende Geschichten um Frauen gesammelt auf einer Seite zu erzählen und ihr eigenes Online-Magazin herauszugeben, treibt sie schon mehrere Jahre um. Ein Lebenstraum wird Wirklichkeit.

Mehr Artikel von Sabine ArnoldsWebsite

Schlagwörter: , , , ,

Der Artikel hat Dir gefallen? Dann teile ihn mit Deinen Freunden!

Dein Feedback

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

terminelle Ankündigung Kalender

Liebe Leser*innen,

es gibt gute Nachrichten! Wir konnten einen Neuzugang gewinnen. Ab sofort ist der Terminkalender wieder online. Ausgewählte Termine findet Ihr nun wieder bei uns.

Das phenomenelle Redaktionsteam

Kalender
<< Apr 2020 >>
MDMDFSS
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3
Plan International Anzeige

Anzeige Plan International: Bildung macht Mädchen stark!