phenomenelle
phenomenelle bei Twitterphenomenelle bei FacebookPhenomenelle bei Google PlusPhenomenelle RSS Feedphenomenelle bei Pinterest
SÜT Köln

phenomenelle des Tages vom 17.12.2012

Von Sabine Arnolds | Am 17. Dezember 2012
Kategorien: informelle, LeStory | Mit 0 Kommentaren

Cesária Évora (gest. 17.12.2011)

Cesária Évora 2008Ihr Markenzeichen waren die Auftritte ohne Schuhe und Strümpfe, was ihr den Beinamen die “barfüßige Diva” einbrachte. Jahrenlang lebt die Tochter aus einem Musikerhaushalt davon in den Kneipen und Clubs ihrer Heimatstadt Mindelo auf São Vicente, einer kleineren Insel der Kap Verden, aufzutreten. Erste Platten in den 60er Jahren finden keinen Erfolg. Die wirtschaftliche Situation zwingt viele Kolleg_innen, die Inselgruppe zu verlassen. Évora bleibt, schlägt sich und ihre beiden Kinder mehr schlecht als Recht durch. Nach mehreten gescheiterten Beziehungen beschließt sie, künftig Single zu bleiben, weil sie über ihr eigenes Leben selbst bestimmen will.

Erst mit weit über 40 Jahren gelingt es ihr einen Plattenvertrag zu ergattern. Danach geht alles ganz schnell. Sie wird zum Star, der überall auf der Welt Konzerte gibt. Ihr sanfter warmer Gesang verleiht der kap verdischen Musik, der Morna, eine Stimme:

“[Sie] ist unsere Religion und Therapie, nur sie kann unsere Leiden lindern und unsere Schwierigkeiten vergessen lassen: unsere Traurigkeit ist erlöst.” (Quelle: Tropical Music)

Die Musik ist in Moll gehalten, einerseits melancholisch, andererseits voller Lebenslust. Neben verlorener Liebe und Schmerz, singt Évora auch über die dunklen Wurzeln der kap verdischen Geschichte wie Emigration und Sklavenhandelt. 2010 tritt sie aus gesundheitlichen Gründen von der Bühne ab und kehrt in ihre Heimat zurück. Ein Jahr später stirbt sie. Der Premierminister verhängt für 48 Stunden Staatstrauer.

By Foto: Silvio Tanaka (flickr: Cesária Évora) [CC-BY-SA-2.0], via Wikimedia Commons

Offzielle Seite zu Cesaria Evora (englisch, französisch, portugiesisch): www.cesaria-evora.com

Sabine Arnolds

Ist eine der beiden Gründerinnen von phenomenelle. Die Idee spannende Geschichten um Frauen gesammelt auf einer Seite zu erzählen und ihr eigenes Online-Magazin herauszugeben, treibt sie schon mehrere Jahre um. Ein Lebenstraum wird Wirklichkeit.

Mehr Artikel von Sabine ArnoldsWebsite

Schlagwörter: , ,

Der Artikel hat Dir gefallen? Dann teile ihn mit Deinen Freunden!

Dein Feedback

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Plan International Anzeige
Anzeige Plan International: Bildung macht Mädchen stark!
terminelle Ankündigung Kalender

Liebe Leser_innen,

nach 4 1/2 Jahren wunderbarer und vertrauensvoller ehrenamtlicher Arbeit ist unsere Terminredakteurin bei phenomenelle von Bord gegangen. Wir lassen sie ungern ziehen, aber sie widmet sich jetzt anderen Aktivitäten. Für den wohlverdienten Ruhestand wünschen wir ihr alles erdenklich Gute.

Den Terminkalender werden wir in den kommenden Wochen erst einmal deaktivieren. Die Termine einzupflegen, ist mit einem hohen Aufwand verbunden, den wir in dieser Form derzeit nicht leisten können. Vielen Dank für euer Verständnis.

Das phenomenelle Redaktionsteam

Folge uns bei Facebook!