phenomenelle
SÜT Köln

phenomenelle des Tages: Yma Sumac

Von Sabine Arnolds | Am 10. September 2012
Kategorien: informelle, LeStory | Mit 0 Kommentaren

Yma Sumac (10.9.1922–1.11.2008)

Die in Peru geborene Sopranistin verfügte über mindestens 4 1/2, laut Legende sollen es zu ihren besten Zeiten sogar über 5 Oktaven gewesen sein. Während der 50er Jahre war sie eine der berühmtesten Sängerinnen des Exotica, einer Variante des Jazz. Nachdem sie in Argentinien bereits mehr als 15 Schallplatten mit Folklore aufgenommen hatte, kam sie 1946 nach New York, eroberte schnell die USA und auch Hollywood. Ihr Künstlername basiert auf einem Andendialekt und bedeutet “Wie schön”.

Mehr über Sumac auf der Fanseite http://www.yma-sumac.com.

Sabine Arnolds

Ist eine der beiden Gründerinnen von phenomenelle. Die Idee spannende Geschichten um Frauen gesammelt auf einer Seite zu erzählen und ihr eigenes Online-Magazin herauszugeben, treibt sie schon mehrere Jahre um. Ein Lebenstraum wird Wirklichkeit.

Mehr Artikel von Sabine ArnoldsWebsite

Schlagwörter: , , ,

Der Artikel hat Dir gefallen? Dann teile ihn mit Deinen Freunden!

Dein Feedback

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

phenomenelle der Woche

Catherine Deneuve

(geb. 22.10.1943) Mit ihren Rollen als bisexuelle Vampirin in "Begierde" und Matriarchin in "8 Frauen" erspielte sie sich einen Platz im Olymp der Lesben-Ikonen. Nun wird die Grand Dame des französischen Kinos 75 Jahre alt.
<<< Mehr dazu >>>
Plan International Anzeige

Anzeige Plan International: Bildung macht Mädchen stark!
terminelle Ankündigung Kalender

Liebe Leser*innen,

es gibt gute Nachrichten! Wir konnten einen Neuzugang gewinnen. Ab sofort ist der Terminkalender wieder online. Ausgewählte Termine findet Ihr nun wieder bei uns.

Das phenomenelle Redaktionsteam

Kalender
<< Dez 2018 >>
MDMDFSS
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6