phenomenelle
phenomenelle bei Twitterphenomenelle bei FacebookPhenomenelle bei Google PlusPhenomenelle RSS Feedphenomenelle bei Pinterest

Interview mit Milena Glimbovski “Original Unverpackt” und Verlosung

Von Gastautorin Larissa | Am 5. Dezember 2017
Kategorien: Allgemein, Featured, spezielle | Mit 0 Kommentaren

Ohne Wenn und Abfall – Gründerin führt in müllfreies Leben ein

Milena Glimbovski, Fotokredit: © Isabell Winter

Fotokredit: © Isabell Winter

Milena Glimbovski ist 27 und fester Bestandteil der deutschen StartUp Szene, insbesondere, wenn es um Nachhaltigkeit geht. 2015 hat sie den ersten Supermarkt ohne Einwegverpackungen „Original Unverpackt“ in Berlin gegründet, der deutschland- und weltweit für Aufsehen sorgte. Damit wurde das Thema „Zero Waste“, also „kein Abfall“ auch hierzulande zum großen Thema und ist es bis heute, mit mittlerweile fast 50 solcher Läden.

Mit ihrem ersten Buch „Ohne Wenn und Abfall – Wie ich dem Verpackungswahn entkam“ gibt Milena ungeschönten Einblick in die Gründungsgeschichte. Sie führt in müllfreies Leben ein und liefert dazu, wie sich das im Alltag umsetzen lässt. Dazu gehören beispielsweise Themen wie Lebensmittel, Wohnen, Körperpflege, Baby und Kind, Sex und Büro. Abgerundet wird das fast 300 Seiten umfassende Buch mit jeder Menge Fakten, praktischen Tipps und Rezepten zum selbst machen.

In ihrer ganz eigenen Manier ist auch die Sprache gehalten: unverblümt, unterhaltsam und ohne Fingerzeig. Schließlich geht es nicht um Perfektion, sondern den Anfang, das Machen – das wird auch immer wieder betont. Damit hebt es sich angenehm von anderen Büchern im Vergleich ab. Wer also noch ein perfektes (Weihnachts-)geschenk für fast jede*n sucht, ist mit „Ohne Wenn und Abfall“ sehr gut beraten – egal ob zum Einstieg oder Weiterbilden im Bereich Gründen, Zero Waste und warum uns das alle angeht. Trotz übervollen Terminkalenders (natürlich „Ein guter Plan“), konnte phenomenelle Gastautorin Larissa Milena zum Interview in Berlin treffen.

Ökologisch Leben ist nicht nur für Bildungsbürger*innen

Hallo Milena, schön, dass du Zeit hast für phenomenelle! Langweilig ist dir ja sicher nicht. Wieso hast du ein Buch geschrieben?

In den letzten fünf Jahren hab ich so viele gute und semi-gute Erfahrungen gemacht, soviel erlebt, gelernt, über das Gründen, führen und vor allem das müllfreie Leben. All das Gelernte wollte ich mal strukturieren und vor allem das Wissen weitergeben. Mit dem Buch musste ich einen roten Faden in die letzten Jahre bringen – das habe ich mehr oder minder geschafft.

Wieso ist Zero Waste überhaupt wichtig?

Zero Waste ist nicht gleich Null Müll. Es ist eher ein Lebensstil, der Versuch ökologischer und eben müllreduzierter zu leben. Man versucht die „bessere“ Alternative zu nehmen. Deswegen ist es wichtig – es zeigt, man kann ökologisch leben und es ist eben nicht nur was für gut verdienende Bildungsbürger*innen.

Das heißt es gibt auch Ausnahmen?

Klar. Es gibt Lebensmittel, Dinge und Gegenstände des täglichen Gebrauchs, die man kaum ohne Verpackung bekommt. Die man auch nicht Second-hand kaufen möchte oder Selbermachen. Dazu gehören Chips, Kondome, Medikamente. Und Matratzen.

Vom Gründen und seinen Herausforderungen

Milena Glimbovski, Fotokredit: © Isabell Winter

Fotokredit: © Isabell Winter

Der wichtigste Teil ist das erste Drittel. Da erzähle ich die Geschichte hinter “Original Unverpackt” und Gründerinnengeschichten gibt es wenige in Deutschland in Schriftform und vor allem noch weniger von ökologischen oder sozialen Unternehmen.

Ja, das stimmt leider – noch. Was rätst du Menschen, die sich bisher gar nicht mit Nachhaltigkeit/Zero Waste beschäftigt haben?

Fangt gar nicht erst an. Es ist ein Fass ohne Boden. Ach quatsch. Es kann kompliziert wirken, und überwältigend und man weiß nicht wo man anfangen soll, aber dabei reicht es schon eine Kleinigkeit zu ändern und sich Schritt für Schritt dem Thema anzunehmen.

Auf was bist du persönlich am meisten stolz?

Ich glaube am meisten, wenn ich Dinge zu Ende bringe. Dazu gehört, das Buch fertig zu schreiben, das Abi gerade so geschafft zu haben und nicht von der Ausbildungsstelle geflogen zu sein. Ich bin so schnell abgelenkt von all den Dingen, ich muss richtig mit mir kämpfen, aber es doch zu schaffen, erfüllt mich wirklich mit Stolz.

Und was war bisher deine größte Herausforderung würdest du sagen?

Das Führen des Teams. Gerade weil ich vorher noch gar keine Führungserfahrung hatte und ungefähr alle Fehler gemacht habe, die so gingen.

Auch wenn es insgesamt noch wenige gibt, bist du eine der erfolgreichsten Gründerinnen Deutschlands. Was rätst du anderen Gründerinnen?

Ach, hör mir auf! (lacht) Ich rate anderen Gründerinnen, seid stolz, auf was ihr tut und erzählt es allen. Seid nicht bescheiden, die Typen sind es auch nicht. Wenn man euch auf eine Bühne einlädt, dann geht hin, auch wenn ihr keine Ahnung vom Thema habt. Man kann sich ja reinarbeiten. Und wenn ihr denkt, ihr seid nicht gut genug? Denkt an all die Macker da draußen, die kompetent tun. Das könnt ihr euch. Die Kompetenz kommt durch das tun.

Dafür bist du ja auch das lebende Beispiel! An welchen Projekten arbeitest du sonst noch derzeit?

Ich führe zusammen mit meinem Geschäftspartner Jan Lenarz „Ein guter Verlag“ – wir bringen Bücher und Kalender über Achtsamkeit heraus und ansonsten mache ich gerade eine Pause von neuen Projekten.

Zum Schluss noch deine fünf ultimativen Zero Waste Tipps?

  1. Jutebeutel immer im Rucksack dabei haben
  2. Da drinnen ein paar Gemüsenetze für den spontanen Einkauf
  3. Ohne meinen Mehrweg-Kaffeebecher geh ich nicht aus dem Haus
  4. Wenn man die Wahl hat: Lose ist besser als Papierverpackung ist besser als Plastikverpackung
  5. Wiederverwenden ist immer besser: gilt für Abschminkpads sowie Kaffeepads
Grafik "Brauchst Du's wirklich" von Original Unverpackt

Grafik “Brauchst Du’s wirklich” von © Original Unverpackt

Möchtest du sonst noch etwas loswerden?

Wir planen gerade etwas ganz Großes, Tolles, Soziales und Feministisches. Ein Produkt. Aber dazu mehr auf unseren Kanälen.

Na, ich bin gespannt! Herzlichen Dank für das Interview und weiterhin viel Erfolg!

Ich danke euch und habe zwei Bücher für die Leser*innen zur Verlosung mitgebracht. Viel Spaß damit!

Verlosungsaktion für unsere Leser_innen

Wir verlosen unter den phenomenelle-Leser*innen 2 Exemplare von Ohne Wenn und Abfall – Wie ich dem Verpackungswahn entkam. Schreibt einfach eine Mail an verlosung@phenomenelle.de mit Stichwort “Zero Waste” und unter Angabe eurer Adresse.* Anschließend Daumen drücken. Einsendeschluss ist der 17. Dezember 2017, Teilnahmeberechtigt sind nur Personen über 16 Jahre. Der Preis wird nicht in bar ausgezahlt. Die Gewinner_innen werden schriftlich per Mail benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

* Einsendungen ohne vollständige Adresse können wir leider nicht berücksichtigen.


Cover "Ohne Wenn und Abfall", Fotokredit: © Isabell Winter
Das Buch

Ohne Wenn und Abfall – Wie ich dem Verpackungswahn entkam
von Milena Glimbovski

Verlag: Kiepenheuer & Witsch
Format: Taschenbuch
ISBN: 978-3-462-05019-6
Erschienen am: 05.10.2017

Leseproben & Bestellung unter

Milena und Original Unverpackt online

 

Ladenlokal Original Unverpackt: Wiener Str. 16, 10999 Berlin

Schlagwörter: , , , , ,

Der Artikel hat Dir gefallen? Dann teile ihn mit Deinen Freunden!

Dein Feedback

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Plan International Anzeige
Anzeige Plan International: Bildung macht Mädchen stark!
terminelle Ankündigung Kalender

Liebe Leser_innen,

nach 4 1/2 Jahren wunderbarer und vertrauensvoller ehrenamtlicher Arbeit ist unsere Terminredakteurin bei phenomenelle von Bord gegangen. Wir lassen sie ungern ziehen, aber sie widmet sich jetzt anderen Aktivitäten. Für den wohlverdienten Ruhestand wünschen wir ihr alles erdenklich Gute.

Den Terminkalender werden wir in den kommenden Wochen erst einmal deaktivieren. Die Termine einzupflegen, ist mit einem hohen Aufwand verbunden, den wir in dieser Form derzeit nicht leisten können. Vielen Dank für euer Verständnis.

Das phenomenelle Redaktionsteam

Folge uns bei Facebook!