phenomenelle
Vegan Challenge

Tag 4: warmes und süßes

Von Daniela Zysk | Am 5. April 2013
Kategorien: Phenomenelle Vegan Challenge | Mit 0 Kommentaren

am vierten Tag der Challenge gab es endlich für mich wieder was warmes zum Essen. Allerdings veganes Tütenessen, dies allerdings ohne künstliche Zusatzstoffe.
“Orientalischer Früchtreis-Süß-Scharf” aus einem tollen Laden in Wiesbaden. Genau das richtige für mich und meine fehlenden Kochkünste :)

Veganes Tütenessen

Danach ging es aber richtig los mit dem backen und ich versuchte mich an den Kakao-Amaranth-Riegeln aus dem Buch “Vegan for fit” und ich muss sagen: Ich habe es geschafft ohne einen Tobsuchtsanfall und es schmeckt tatsächlich
sehr lecker. Ein Riegel ist auch sehr nahrhaft (und auch kalorienreich durch sehr viel Mandelmuss und Agavendicksaft) und so ein Backblech voll dürfte mindestens für eine Woche langen!

Amaranthriegel zubehör

Amaranthriegel Backblech

Daniela Zysk

Co-Gründerin von phenomenelle. Sie erlebte ihre ersten Lesbenbabyschritte in der schwäbischen Provinz und war dann später in Köln in mehreren LGBTIQ Organisationen tätig, wo sie u.a. den WomenPride gründete und im Moment das Filmfestival homochrom unterstützt. Sie ist ein unverbesserlicher Happy-End Freak und findet die Vernetzungsmöglichkeiten dank der Social Networks das Größte seit der Erfindung von kalten koffeinhaltigen Getränken.

Mehr Artikel von Daniela ZyskWebsite

Vegan Challenge

Dein Feedback

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

terminelle Ankündigung Kalender

Liebe Leser*innen,

es gibt gute Nachrichten! Wir konnten einen Neuzugang gewinnen. Ab sofort ist der Terminkalender wieder online. Ausgewählte Termine findet Ihr nun wieder bei uns.

Das phenomenelle Redaktionsteam

Kalender
<< Feb 2019 >>
MDMDFSS
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 1 2 3
Plan International Anzeige

Anzeige Plan International: Bildung macht Mädchen stark!