phenomenelle
phenomenelle bei Twitterphenomenelle bei FacebookPhenomenelle bei Google PlusPhenomenelle RSS Feedphenomenelle bei Pinterest
Vegan Challenge

Bestürzende Erfahrung!

Von Barbara Hauck | Am 8. April 2013
Kategorien: Phenomenelle Vegan Challenge | Mit 0 Kommentaren

Frankfurter Kranz OHNE Marmelade, die beste Käse-Sahne-Torte der Stadt, saftiger Streuselkuchen mit Obst…
 
So wie ich gestern da gesessen und nicht zugegriffen habe, fühlen sich Menschen mit Lebensmittelunverträglichkeiten bestimmt oft. Zum Trost führte ich mir vor Augen, wie matt von Fett und Zucker ich mich fühlen würde, hätte ich meinen Gelüsten freien Lauf gelassen. Das war immerhin ein kleiner Trost.
 
Der andere waren die Süßigkeiten, die ich mir selbst mitbebracht hatte (und die von anderen auch gekostet wurden). Am besten fand ich die Tsampa-Bällchen: Tsampa ist geröstetes Gerstenmehl. Man kann es mit Wasser zu einem Teig verarbeiten, der roh gegessen werden kann. Ich hatte noch Aprikosenpaste (von Rapunzel) und gemahlene Walnüsse in die Masse getan und dann kleine Kugeln daraus geformt. Sehr sehr lecker. Diese Art Süßigkeiten werde ich mir auch in Zukunft öfter zubereiten (auch wenn Tsampa, in Tibet ein Grundnahrungsmittel, hierzulande etwas teuer ist.)

Barbara Hauck

Vorkenntnisse: nur das, was man so aufschnappt. Hab mich noch nie gezielt informiert.
Erwartungen: Was ich mir erhoffe: Winterspeck verlieren. Neue Erfahrungen, neue Ideen.
Sonstiges: Wie gut, dass Kaffee ein rein pflanzliches Produkt ist :)

Mehr Artikel von Barbara Hauck

Vegan Challenge

Dein Feedback

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

phenomenelle des Tages

Anne Will (18.3.1966)

081110 Anne Will Als Vorzeigelesbe mag sie sich wohl nicht sehen, frauenpolitisch wird die Journalistin und Polittalkerin als Mitinitiatorin von Pro Quote umso deutlicher.
<<< Mehr dazu >>>
Stellenanzeige
Anzeige Plan International: Schülerin statt Sklavin
terminelle Ankündigung Kalender

Liebe Leser_innen,

nach 4 1/2 Jahren wunderbarer und vertrauensvoller ehrenamtlicher Arbeit ist unsere Terminredakteurin bei phenomenelle von Bord gegangen. Wir lassen sie ungern ziehen, aber sie widmet sich jetzt anderen Aktivitäten. Für den wohlverdienten Ruhestand wünschen wir ihr alles erdenklich Gute.

Den Terminkalender werden wir in den kommenden Wochen erst einmal deaktivieren. Die Termine einzupflegen, ist mit einem hohen Aufwand verbunden, den wir in dieser Form derzeit nicht leisten können. Vielen Dank für euer Verständnis.

Das phenomenelle Redaktionsteam

Plan International Anzeige
Anzeige Plan International: Schülerin statt Sklavin
Folge uns bei Facebook!
Fantasypride 2017
Fantasypride 2017