phenomenelle

Vegan Challenge

Vegan Challenge

Bestürzende Erfahrung!

Frankfurter Kranz OHNE Marmelade, die beste Käse-Sahne-Torte der Stadt, saftiger Streuselkuchen mit Obst…
 
So wie ich gestern da gesessen und nicht zugegriffen habe, fühlen sich Menschen mit Lebensmittelunverträglichkeiten bestimmt oft. Zum Trost führte ich mir vor Augen, wie matt von Fett und Zucker ich mich fühlen würde, hätte ich meinen Gelüsten freien Lauf gelassen. Das war immerhin ein kleiner Trost.
 
Der andere waren die Süßigkeiten, die ich mir selbst mitbebracht hatte (und die von anderen auch gekostet wurden). Am besten fand ich die Tsampa-Bällchen: Tsampa ist geröstetes Gerstenmehl. Man kann es mit Wasser zu einem Teig verarbeiten, der roh gegessen werden kann. Ich hatte noch Aprikosenpaste (von Rapunzel) und gemahlene Walnüsse in die Masse getan und dann kleine Kugeln daraus geformt. Sehr sehr lecker. Diese Art Süßigkeiten werde ich mir auch in Zukunft öfter zubereiten (auch wenn Tsampa, in Tibet ein Grundnahrungsmittel, hierzulande etwas teuer ist.)

Vegan Challenge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige


Anzeige LITfest homochrom 06.–08.08.2021

visuelle

  • Fernsehinfos vom 07.05. bis zum 20.05.2022
  • Fernsehinfos vom 23.04. bis zum 06.05.2022
  • Buchtipp: Daniela Schenk: Mein Herz ist wie das Meer
  • Buchtipp: Elke Weigel – „Wind der Freiheit“
  • Buchtipp: „Riss in der Zeit“ von Ahima Beerlage
  • Filmtipp zum 75. Geburtstag von Ilse Kokula
  • Ilka Bessin: Abgeschminkt – Das Leben ist schön, von einfach war nie die Rede
  • Interview und Verlosung zu 25 Jahre „Krug & Schadenberg“
  • Der Schottische Bankier von Surabaya: Ein Ava-Lee-Roman
  • CD-Review: LAING sind zurück mit neuem Album
  • Interview: „Diversity muss von der Führung kommen“
  • 5 Serien für Fans starker TV-Charaktere …
  • „Danke Gott, dass ich homo bin!“ – Filmreview von „Silvana“
  • Buchrezi: „Lesbisch. Eine Liebe mit Geschichte“
  • Rückblick auf die NorthLichter
  • DVD-Rezi: „Call My Agent“ – Staffel 2
  • Berlin: Etwas andere Pride Parade am 23. Juni 2018 …
  • Buchrezi: Carolin Hagebölling „Ein anderer Morgen“
  • Ausstellungseröffnung „Lesbisches Sehen“ im Schwulen Museum Berlin
  • „The Einstein of Sex“ – Stück über Magnus Hirschfeld
  • „Here come the aliens“ – Das neue Album von Kim Wilde
  • Album-Review: Lisa Stansfield „Deeper“
  • Theater X: Deutschlands vergessene Kolonialzeit
  • Berührend humorvoll: die Serie „Call My Agent“ – mit lesbischer Hauptfigur