phenomenelle

Tag Archives

Abstimmen für den Goldenen Medienpimmel 2013

Täglich erklären Männer im TV die Welt. Frauen dürfen vereinzelt als Quote, für weiche Themen oder als Betroffene dabei sein. Ein Preis macht das nun …

Schluss mit der scheinheiligen Empörung.

Nele Tabler findet durch Twitter #aufschrei endlich einen Aufhänger, um über ein Thema zu scheiben, dass sie schon lange umtreibt:

Biedermänner, Biederfrauen und …

… die Hasstiraden von kreuz.dingenskirchen Der folgende Text erschien von Nele Tabler zuerst auf ihrem Blog: www.karnele.de und wir bedanken uns für die …

Lesbische Sichtbarkeit

In meiner Kindheit und Jugend bestand die Welt aus Männern. Schüler wurden von Lehrern unterrichtet, Bürger wählten Politiker und Ärzte behandelten …

Anzeige


Anzeige LITfest homochrom 06.–08.08.2021

visuelle

  • Fernsehinfos vom 03. bis zum 18.12.2022
  • Fernsehinfos vom 19.11. bis zum 02.12.2022
  • Buchtipp: Daniela Schenk: Mein Herz ist wie das Meer
  • Buchtipp: Elke Weigel – „Wind der Freiheit“
  • Buchtipp: „Riss in der Zeit“ von Ahima Beerlage
  • Filmtipp zum 75. Geburtstag von Ilse Kokula
  • Ilka Bessin: Abgeschminkt – Das Leben ist schön, von einfach war nie die Rede
  • Interview und Verlosung zu 25 Jahre „Krug & Schadenberg“
  • Der Schottische Bankier von Surabaya: Ein Ava-Lee-Roman
  • CD-Review: LAING sind zurück mit neuem Album
  • Interview: „Diversity muss von der Führung kommen“
  • 5 Serien für Fans starker TV-Charaktere …
  • „Danke Gott, dass ich homo bin!“ – Filmreview von „Silvana“
  • Buchrezi: „Lesbisch. Eine Liebe mit Geschichte“
  • Rückblick auf die NorthLichter
  • DVD-Rezi: „Call My Agent“ – Staffel 2
  • Berlin: Etwas andere Pride Parade am 23. Juni 2018 …
  • Buchrezi: Carolin Hagebölling „Ein anderer Morgen“
  • Ausstellungseröffnung „Lesbisches Sehen“ im Schwulen Museum Berlin
  • „The Einstein of Sex“ – Stück über Magnus Hirschfeld
  • „Here come the aliens“ – Das neue Album von Kim Wilde
  • Album-Review: Lisa Stansfield „Deeper“
  • Theater X: Deutschlands vergessene Kolonialzeit
  • Berührend humorvoll: die Serie „Call My Agent“ – mit lesbischer Hauptfigur