phenomenelle

kulturelle

LITFEST homochrom

„Zwischen Sommer & Herbst“ eine Liebesgeschichte made in Bielefeld

Zwischen Sommer & Herbst„Die 17-jährige Lena verliebt sich in Eva, die neue Freundin ihres älteren Bruders. Eine Liebesgeschichte, die mit viel Dialogwitz davon erzählt, wie sich zwei Menschen langsam näher kommen, die gar nicht auf der Suche nach Liebe waren – und wie viele Umwege es noch zu meistern gilt, wenn nach dem vermeintlichen Happy End mal nicht gleich abgeblendet wird.“

So die Kurzerklärung eines Spielfilmprojekts Zwischen Sommer & Herbst, das gerade in Bielefeld versucht wird zu realisieren. Dahinter steckt der Regisseur und Drehbuchautor Daniel Manns und die Bielefelder Produktionsfirma Bearfiction.net. Die Hauptdarstellerinnen stehen mit Liv Lisa Fries (Lena) und Jördis Richter (Eva) auch schon fest. Beide haben bereits einiges an Erfahrung vor der Kamera.

Natürlich ist der letzte wichtige Schritt zur Realisierung des Projekt das liebe Geld und so hat die Crew einen Aufruf zum Crowdfunding gestartet um viele Unterstützer_innen zu finden.
http://www.startnext.de/zwischensommerundherbst

Facebook Fanseite: https://www.facebook.com/zwischensommerundherbst

Ein persönlicher Aufruf zur Unterstützung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige


Anzeige LITfest homochrom 06.–08.08.2021

visuelle

  • Fernsehinfos vom 02.07. bis zum 15.07.2022
  • Fernsehinfos vom 18.06. bis zum 01.07.2022
  • Buchtipp: Daniela Schenk: Mein Herz ist wie das Meer
  • Buchtipp: Elke Weigel – „Wind der Freiheit“
  • Buchtipp: „Riss in der Zeit“ von Ahima Beerlage
  • Filmtipp zum 75. Geburtstag von Ilse Kokula
  • Ilka Bessin: Abgeschminkt – Das Leben ist schön, von einfach war nie die Rede
  • Interview und Verlosung zu 25 Jahre „Krug & Schadenberg“
  • Der Schottische Bankier von Surabaya: Ein Ava-Lee-Roman
  • CD-Review: LAING sind zurück mit neuem Album
  • Interview: „Diversity muss von der Führung kommen“
  • 5 Serien für Fans starker TV-Charaktere …
  • „Danke Gott, dass ich homo bin!“ – Filmreview von „Silvana“
  • Buchrezi: „Lesbisch. Eine Liebe mit Geschichte“
  • Rückblick auf die NorthLichter
  • DVD-Rezi: „Call My Agent“ – Staffel 2
  • Berlin: Etwas andere Pride Parade am 23. Juni 2018 …
  • Buchrezi: Carolin Hagebölling „Ein anderer Morgen“
  • Ausstellungseröffnung „Lesbisches Sehen“ im Schwulen Museum Berlin
  • „The Einstein of Sex“ – Stück über Magnus Hirschfeld
  • „Here come the aliens“ – Das neue Album von Kim Wilde
  • Album-Review: Lisa Stansfield „Deeper“
  • Theater X: Deutschlands vergessene Kolonialzeit
  • Berührend humorvoll: die Serie „Call My Agent“ – mit lesbischer Hauptfigur