phenomenelle
phenomenelle bei Twitterphenomenelle bei FacebookPhenomenelle bei Google PlusPhenomenelle RSS Feedphenomenelle bei Pinterest
SÜT Köln

Go On – TV Show mit lesbischer Nebenrolle

Von Eva Essers | Am 21. November 2013
Kategorien: kulturelle, TV | Mit 0 Kommentaren

Promobild Go On, © RTL Nitro

Ich danke meiner Fernbedienung, die letzten Donnerstag beschloss, unauffindbar zu sein und mich somit zu nötigen, eine neue, gelungene Serie auf RTL Nitro anzusehen – Go On. Der US-amerikanische Import vereint unterhaltsam Drama und Comedy und wurde in 22 Folgen 2012 für NBC produziert.

Matthew Perry (vielen sicher bekannt aus Friends) spielt den extrovertierten, rücksichtslosen Sportreporter Ryan King. Der Verlust seiner Frau hat ihn aus der Bahn geworfen. Sein Chef möchte ihn erst wieder vor der Kamera sehen, wenn er an einer Selbsthilfegruppe teilnimmt.

So trifft Ryan gezwungenermaßen auf eine Gruppe unterschiedlichster Charaktere. Alle teilen ein Schicksal: Ob durch den Verlust eines geliebten Tieres oder Menschen oder durch eine Krankheit, ihr Leben hat sich von jetzt auf gleich völlig verändert. Nach einigen Anfangsschwierigkeiten erkennt Ryan, dass die Gruppe und deren Trainerin Lauren ihm helfen können, seinen Verlust zu verarbeiten.

Go On, Anne, © RTL NitroEine der Therapieteilnehmer ist die zunächst verbitterte lesbische Anne (Julie White), die versucht den Tod ihrer Frau zu verarbeiten. Wie auf shewired.com zu lesen ist, rückt sie in einer Folge mehr in den Mittelpunkt.

Die US-Comedy startete am 14. November in Deutschland mit dem Piloten Erste Runde und der anschließenden Folge Katzenjammer. Die weiteren Folgen werden jeden Donnerstag ab 21.10 Uhr auf RTL Nitro gezeigt.

Fotos: Promobilder zu Go On, © RTL Nitro

Auf YouTube gibt’s jedenfalls schon mal einen Clip mit lesbischem Kuss:

Eva Essers

Vegetarische Schreibtischtäterin, die sich in Köln von ihrem Kater auf der Nase rumtanzen lässt, mit einer Schwäche für die Farbe Pink, Kosmetik, Serien, Disney und Games.

Mehr Artikel von Eva Essers

Schlagwörter: , , ,

Der Artikel hat Dir gefallen? Dann teile ihn mit Deinen Freunden!

Dein Feedback

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

phenomenelle des Tages

Anne Will (18.3.1966)

081110 Anne Will Als Vorzeigelesbe mag sie sich wohl nicht sehen, frauenpolitisch wird die Journalistin und Polittalkerin als Mitinitiatorin von Pro Quote umso deutlicher.
<<< Mehr dazu >>>
Stellenanzeige
Anzeige Plan International: Schülerin statt Sklavin
Ehe für Alle – Aktion
terminelle Ankündigung Kalender

Liebe Leser_innen,

nach 4 1/2 Jahren wunderbarer und vertrauensvoller ehrenamtlicher Arbeit ist unsere Terminredakteurin bei phenomenelle von Bord gegangen. Wir lassen sie ungern ziehen, aber sie widmet sich jetzt anderen Aktivitäten. Für den wohlverdienten Ruhestand wünschen wir ihr alles erdenklich Gute.

Den Terminkalender werden wir in den kommenden Wochen erst einmal deaktivieren. Die Termine einzupflegen, ist mit einem hohen Aufwand verbunden, den wir in dieser Form derzeit nicht leisten können. Vielen Dank für euer Verständnis.

Das phenomenelle Redaktionsteam

Plan International Anzeige
Anzeige Plan International: Schülerin statt Sklavin
Folge uns bei Facebook!
BMH – Förderung 2017
Bundesstiftung Magnus Hirschfeld - Fördergelder 2017