phenomenelle
phenomenelle bei Twitterphenomenelle bei FacebookPhenomenelle bei Google PlusPhenomenelle RSS Feedphenomenelle bei Pinterest
SÜT Köln

45/2012 – Das war die phenomenelle Woche

Von redaktionelle | Am 12. November 2012
Kategorien: informelle | Mit 2 Kommentaren

Ein lesbischer Rückblick vom 3.–9.11.

phenomenelle Studien

Forscher von Anit-Homo-Eltern-Studie rudert zurück

Mark Regnerus, der im August die Studie “New Family Structures” veröffentlichte, gibt zu, dass diese teilweise fehlerhaft sei. Sofort nach Erscheinen seiner Arbeit kritisierten Menschenrechtsorganisationen in den USA seine These, dass Kinder, die mit lesbischen oder schwulen Eltern aufwuchsen, später eher arbeitslos und von der Wohlfahrt abhängig seien sowie öfter therapeutische Hilfe in Anspruch nähmen. Jetzt kommt raus, er hat gar nicht nach der sexuellen Orientierung der Eltern gefragt, sondern nur erfahren, dass diese zeitweise gleichgeschlechtliche Erfahrungen gemacht haben. Letztlich bleibt er aber dabei, dies habe die besagten Auswirkungen auf die Kinder.

southfloridagaynews.com: texas-professor-still-supports-his-flawed-gay-parenting-study

phenomeneller Film

Die beste Nachwuchs-Filmemacherin 2012 kommt aus Schweden

Maria Eriksson von der Stockholm Academy of Dramatic Art nahm am 8.11. als Siegerin den  9. Porsche International Student Advertising Film Award mit. Ihr einminütiger Spot für die lesbische und schwule Vereinigung RFSL brachte ihr neben der Auszeichnung auch ein Preisgeld in Höhe von fast 4000 Euro.

phenomenelles TV

X Factor UK verliert letzte lesbische Teilnehmerin

Nachdem ihre Kollegin Jade Ellis aus der britischen Ausgabe von X Factor gewählt wurde, gab nun Publikums-Liebling Lucy Spraggan ihren Ausstieg bekannt. Sie durfte aufgrund einer starken Grippe eine Runde aussetzen, scheint aber immer noch nicht richtig genesen zu sein. Jedenfalls fühlt sie sich nicht fit genug und verabschiedete sich, weil sie eine weitere Freirunde als unfair gegenüber den anderen Teilnehmer_innen empfunden hätte. Ihre Karriere-Ambitionen wird sie weiter verfolgen. “Ihr werdet bald von mir hören”, versprach sie ihren Fans.

phenomenelle Menschenrechte

Aufatmen und dann aber doch nicht für Homosexuelle in Malawi

Zunächst schien es, als wolle Malawi das gesetzliche Verbot für Homosexualität aussetzen. Justizminister Ralph Kasambara äußerte sich Anfang der Woche entsprechend. Wenige Tage später ruderte er zurück, er sei missverstanden worden.

queer.de: Malawi setzt Homo-Verbot aus

queer.de: Malawi verfolgt Schwule doch weiter

phenomenelle Comics

Buffy’s Willow bekommt eigene Comic-Mini-Serie

Die lesbische Lieblingshexe Willow bekommt während die 9. Staffel von Buffy als Comic-Reihe noch läuft eine eigene kleine Miniserie, in der sie auf die Suche nach der verlorengegangen Magie geht. Zak Edwards vermisst in seiner Review die Willow’s Emotionen und den Süß-Faktor. Trotzdem sei die Story interessant genug.

comicbookbin.com/Willow

phenomeneller Sport

Die Stadt Paris bewirbt sich um die Austragung der Gay Games 2018. Die Initiative findet prominente Unterstützerinnen. Dazu gehören Bürgermeister Bertrand Delanoë, Premierminister Jean-Marc Ayrault, Frauenminsterin und Regierungssprecherin Najat Vallaud-Belkacem, Fecht-Olympiasiegerin Laura Flessel sowie der französische Sport, vertreten durch das Olympische Komitee.

ambafrance-de: Paris bewirbt sich für Gay Games 2018

phenomenelle Politik

Wichtige Siege für Obama, für Lesben und Schwule und ein Langzeit-Paar

Spiel, Satz und Sieg brachte der 6. November für den wiedergewählten amerikanischen Präsidenten Barack Obama, für die erste offen lesbisch lebende Senatorin Tammy Baldwin und für Lesben und Schwule in den drei Bundesstaaten Maine, Maryland und Washington. In allen drei Staaten stimmten die Bürger_innen per Volksentscheid für die Legalisierung der gleichgeschlechtlichen Ehe. Die Siegesstimmung nutzte die College-Professorin Keesha Patterson, um sich mit ihrer langjährigen Lebensgefährtin Rowan Ha zu verloben. Ganz traditionell ging sie vor Ha auf die Knie und bat um ihre Hand. Der Saal feierte mit und die Bilder vom glücklichen Paar gingen um die Welt.

www.nydailynews.com: couple-engaged-obama-victory-party

Tammy Baldwin wird erste offen lesbisch lebende Senatorin

Oben schon erwähnt, sah die US-amerikanische Wahlnacht noch eine weitere Siegerin: Wisconsin wird künftig von Tammy Baldwin im Senat vertreten, der ersten offen lesbisch oder schwul lebenden Politikerin in der über 200-jährigen Geschichte der amerikanischen Kammer. So offen wie die amerikanischen Wähler_innen gingen die meisten deutschen Medien mit dieser Tatsache allerdings nicht um. Die ARD schwafelte davon, dass sie ihr Lesbischsein zugäbe (das tut man ansonsten nur bei Fehlern), die Zeit und viele andere verwendeten den genauso dämlichen Begriff “bekennend”. Und das im Jahr 2012. Wir raten den Kolleg_innen sich ein Beispiel an 20 Minuten zu nehmen.

20min.ch: Progressive-Wahl-im-Agrarstaat

phenomenelle Wirtschaft

Jetzt geht’s pink auf Fahrt – Honda mit Frauenauto

Wenn Absätze stagnieren, sollen neue zielgruppengerechte Produkte es richten – ein Konzept, dass nicht nur die Autoindustrie immer wieder zu Produktinnovationen inspiriert. Und da es die Spatzen von den Dächern pfeifen, dass die weibliche Zielgruppe als Käuferin immer wichtiger wird, legt Honda nun nach der Frauenzigarette und dem Rosa-Ü-Ei mit einem speziell auf Frauen zugeschnittenen FIT-Modell nach, dem “She’s”. In glitzerndem alt-rosa kommt die Karosserie daher. Echtes Pink sieht anders aus. Auf Hautcreme können die Fahrerinnen demnächst verzichten, die Klimaanlage des She’s soll hautfreundlich blasen. Die Windschutzscheibe ist spezialbeschichtet. Um das Reinigen zu erleichtern? Denn das macht Frau doch sicher selbst. Ach nein, die soll böse UV-Strahlen ab- und so die Hautalterung aufhalten. Wir wünschen: Gute Fahrt.

welt.de: Das-erste-Auto-das-Frauen-schoener-macht

phenomenelle Medien

Jemma (Hand aufs Herz)-Star versteigert Fotos für einen guten Zweck

Fanliebling Kasia Borek, die Emma aus der Serie Hand aufs Herz, versteigert über eBay Fan-Karten mit ihrer Unterschrift für einen guten Zweck. Wenn bis 18. November 500 Karten verkauft werden, gehen als Erlös mindestens 1.000 € an eine Berliner Schule. Mit dem Geld wird das Essen für Kinder unterstützt, deren Familien sich das Schulessen nicht leisten können.

ebay.de: Auktion zu Kasia Borek Fankarte

Gute Lesben, böse Lesben

Bloggerin und phenomenelle Gastautorin Nele Tabler greift noch einmal treffend und pointiert die Debatte um den Oktober-Tatort aus München auf, in dem eine böse Killer-Lesbe am Ende von ihrer doch nicht so wirklich lesbischen Geliebten über den Haufen geschossen wurde. Die ARD hat auf eine Beschwerde selten dämlich reagiert, mit Beschwichtigungen (wir haben es ja so gar nicht gemeint) und einem überflüssigen Hinweis darauf, dass Tatort-Kollegin Lena Odenthal alias Ulrike Folkerts im wahren Leben offen “homosexuell lebt”. Bestimmt war da im Hintergrund noch ein Praktikant beauftragt worden, das Wort “lesbisch” zu googlen. Und am Ende trauten sich die Briefschreiber nicht, es zu verwenden, weil das auch mal als Schimpfwort benutzt wird.

Bloggerin Karnele zur umstrittenen Tatort Folge

phenomeneller Gossip

Schauspielerin Ulrike Röseberg will ein Baby

Die Alles was zählt Darstellerin erzählte in einem Interview, dass sie mit ihrer Lebensgefährtin eine Familie gründen will. Da eine gemeinsame Adoption in Deutschland immer noch nicht möglich ist, wollen die beiden Frauen per Samenspende ein Baby bekommen. Einen Zeitpunkt gab die Schauspielerin noch nicht bekannt.

promiflash.de: ulrike-roeseberg-wuenscht-sich-ein-baby

 

redaktionelle

Die Welt mit einem lesbischen Blick betrachten, phenomenelles aus der Welt der lesbischen Interessen aufgreifen und begreifen, das ist der Hauptfokus der Redaktion.

Mehr Artikel von redaktionelle

Schlagwörter: , , , , ,

Der Artikel hat Dir gefallen? Dann teile ihn mit Deinen Freunden!

2 Kommentare

  1. Jemmafan13. November 2012 um 00:24Antworten

    Hallo,

    wollte euch nur schnell auf den aktuellen Link zu Kasia Borek’s Charity-Aktion hinweisen (die Fankarten wurden auf Ebay neu eingestellt):

    http://www.ebay.de/itm/Kasia-Borek-limitierte-PREMIUM-FanKarte-Passepartout-jede-einzeln-signiert-/251182403993?pt=Autogramm_Autograph&hash=item3a7ba35199#ht_2657wt_1149

    Wäre super, wenn ihr das vielleicht korrigieren könntet.

  2. Sabine Arnolds13. November 2012 um 09:00Antworten

    Super, vielen Dank für den Hinweis, Jemmafan. Link ist geändert.

Dein Feedback

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

phenomenelle des Tages

Anne Will (18.3.1966)

081110 Anne Will Als Vorzeigelesbe mag sie sich wohl nicht sehen, frauenpolitisch wird die Journalistin und Polittalkerin als Mitinitiatorin von Pro Quote umso deutlicher.
<<< Mehr dazu >>>
Stellenanzeige
Anzeige Plan International: Schülerin statt Sklavin
terminelle Ankündigung Kalender

Liebe Leser_innen,

nach 4 1/2 Jahren wunderbarer und vertrauensvoller ehrenamtlicher Arbeit ist unsere Terminredakteurin bei phenomenelle von Bord gegangen. Wir lassen sie ungern ziehen, aber sie widmet sich jetzt anderen Aktivitäten. Für den wohlverdienten Ruhestand wünschen wir ihr alles erdenklich Gute.

Den Terminkalender werden wir in den kommenden Wochen erst einmal deaktivieren. Die Termine einzupflegen, ist mit einem hohen Aufwand verbunden, den wir in dieser Form derzeit nicht leisten können. Vielen Dank für euer Verständnis.

Das phenomenelle Redaktionsteam

Plan International Anzeige
Anzeige Plan International: Schülerin statt Sklavin
Folge uns bei Facebook!
Fantasypride 2017
Fantasypride 2017