phenomenelle
phenomenelle bei Twitterphenomenelle bei FacebookPhenomenelle bei Google PlusPhenomenelle RSS Feedphenomenelle bei Pinterest
SÜT Köln

phenomenelle des Tages: Sarah Ponsonby

Von Sabine Arnolds | Am 9. Dezember 2012
Kategorien: informelle, LeStory | Mit 0 Kommentaren

Sarah Ponsonby (1755–9.12.1831)

V0007359 Sarah Ponsonby (left) and Lady Eleanor Butler, known as the Ladies of Llangollen, outside with a dog. Lithograph by J.H. Lynch, 183-, after Mary Parker (later Lady Leighton), 1828. By: Mary Leighton after: James Henry Lynch, Quelle: wellcomeimages.org, @ CC BY 4.0Lange bevor sich die Bewegung der Landlesben bildet, flieht sie mit ihrer Freundin und Lebensgefährtin Eleanor Charlotte Butler von Irland nach Wales. Anstatt sich in eine unerwünschte Ehe zwingen zu lassen, finden sie Zuflucht in der Stadt Llangollen, durch die die Route von London zum Fährhafen nach Irland führt.

Fast 50 Jahre leben Ponsonby und Butler, die aus der irischen Oberschicht stammenden Ladies von Llangollen, gemeinsam und etwas abgeschieden in der Kleinstadt. Sie widmen sich dem Garten, Studien von Literatur und Sprachen, bauen Gemüse an und versorgen Tiere. Ihr Wohnhaus Plas Newydd wird bald zum Anziehungspunkt für viele Größen der Zeit, darunter die berühmtesten englischen Dichter wie Wordsworth, Shelley und Byron, aber auch Politiker und Reisende vom europäischen Kontinent. Die englische Königin gewährt den Ladies eine kleine Pension.

Ponsonby ist 13 als sie die 16 Jahre ältere Eleanor Butler 1768 kennen lernt. Die Häuser ihrer Familien stehen nur 3 km voneinander entfernt. Schnell entwickelt sich eine tiefe Freundschaft zwischen ihnen und bald reift auch der Plan zur Flucht. 1778 verlassen sie ihre Elternhäuser. Die Famiien spüren sie auf und versuchen, die beiden zur Rückkehr zu zwingen. Vergeblich. Schließlich geben die Familie nach und die Ladies beschließen nach England überzusiedeln. Auf der Reise verlieben sie sich in Llangollen und bleiben. Bis heute rätseln Fachleute, ob es bei einer rein romantischen Freundschaft und Liebe blieb oder beide auch eine sexuelle Beziehung verband.

Foto: Sarah Ponsonby (left) and Lady Eleanor Butler, known as the Ladies of Llangollen, outside with a dog. Lithograph by J.H. Lynch, 183-, after Mary Parker (later Lady Leighton), 1828. By: Mary Leighton after: James Henry Lynch, Quelle: wellcomeimages.org, @ CC BY 4.0
Text aktualisiert am 8.12.2014

Weitere Quellen und Links

Sabine Arnolds

Ist eine der beiden Gründerinnen von phenomenelle. Die Idee spannende Geschichten um Frauen gesammelt auf einer Seite zu erzählen und ihr eigenes Online-Magazin herauszugeben, treibt sie schon mehrere Jahre um. Ein Lebenstraum wird Wirklichkeit.

Mehr Artikel von Sabine ArnoldsWebsite

Schlagwörter: , ,

Der Artikel hat Dir gefallen? Dann teile ihn mit Deinen Freunden!

Dein Feedback

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Workshop LAG-Lesben
Anzeige LAG Lesben und Schwules Netzwerk Projekt-Workshop
terminelle Ankündigung Kalender

Liebe Leser_innen,

nach 4 1/2 Jahren wunderbarer und vertrauensvoller ehrenamtlicher Arbeit ist unsere Terminredakteurin bei phenomenelle von Bord gegangen. Wir lassen sie ungern ziehen, aber sie widmet sich jetzt anderen Aktivitäten. Für den wohlverdienten Ruhestand wünschen wir ihr alles erdenklich Gute.

Den Terminkalender werden wir in den kommenden Wochen erst einmal deaktivieren. Die Termine einzupflegen, ist mit einem hohen Aufwand verbunden, den wir in dieser Form derzeit nicht leisten können. Vielen Dank für euer Verständnis.

Das phenomenelle Redaktionsteam

Plan International Anzeige
Anzeige Plan International: Schülerin statt Sklavin
Folge uns bei Facebook!
homochrom Filmfest
homochrom Filmfestival 2017