phenomenelle
phenomenelle bei Twitterphenomenelle bei FacebookPhenomenelle bei Google PlusPhenomenelle RSS Feedphenomenelle bei Pinterest
SÜT Köln

phenomenelle des Tages: Karola Bloch

Von Sabine Arnolds | Am 22. Januar 2013
Kategorien: informelle, LeStory | Mit 0 Kommentaren

Unsere Gesellschaft hat sich wahnsinnig verändert und wandelt sich noch. Bis jetzt hat der Einzelne einen Lohn bekommen in der Höhe, die seiner geleisteten Arbeit entsprach. Wenn nun aber die Arbeit wegfällt, muß er dennoch einen Lohn bekommen, um leben zu können. Das ist eine ganz andere Vorstellung, eine andere Ökonomie.
(Quelle: bloch-blog.de)

Karola Bloch (22.1.1905–31.7.1994)

Buchcover: Das Abenteuer der Treue von Ernst BlochSie nur als die Frau an “seiner” Seite zu bezeichnen, würde der Ehefrau des Philosophen der Hoffnung, Ernst Bloch, nicht gerecht. Anders als der etwas weltfremde und 20 Jahre ältere Ehemann ist sie hoffnungslos pragmatisch. Im amerikanischen Exil der 30er und 40er Jahre ermöglicht sie der Familie das Überleben, in dem sie ihren eigentlich Beruf als Architektin ausübt.

Geboren wird sie in Polen in eine jüdisch-polnische Fabrikantenfamilie. Während des 1. Weltkriegs fliehen die Eltern mit ihren Kindern nach Russland, 1921 ziehen sie nach Berlin. Bloch beginnt ihr Architekturstudium, dass sie 1934 in Zürich abschließt. Im gleichen Jahr heiratet sie Ernst Bloch. Als Kommunistin und KPD-Mitglied kehrt sie trotz der Gefahr für sich selbst nach Deutschland zurück und berichtet bis 1937 nach Moskau. Dann flieht sie erneut. In Prag wird der Sohn Jan-Robert geboren. 1939 kommt die Familie in den USA an. 10 Jahre später kehren sie in das andere Deutschland zurück. Der Philosph wird Lehrbeauftragter an der Uni in Leipzig. Sie entwirft Kindergärten und -krippen.

Bruch mit Stalin und der DDR

Anfangs ist der Philosoph Bloch umschwärmter Mittelpunkt in der DDR. Doch zunehmend rutschen beide in eine kritische Distanz. 1957 folgt der Ausschluss aus der SED für die Anti-Stalinistin. Als die Berliner Mauer gebaut wird, bleibt das Ehepaar, das sich gerade auf Vortragsreise befindet, in der Bundesrepublik und lebt fortan in Tübingen. Karola Bloch betätigt sich weiterhin politisch, gründet einen Selbsthilfeverein für ehemalige Strafgefangene, unterstützt die Frauen-, die Ökologie- und Anti-Atomkraftbewegung.

Foto: Buchcover Das Abenteuer der Treue. Briefe an Karola von Ernst Bloch

Weitere Links und Quellen:

Sabine Arnolds

Ist eine der beiden Gründerinnen von phenomenelle. Die Idee spannende Geschichten um Frauen gesammelt auf einer Seite zu erzählen und ihr eigenes Online-Magazin herauszugeben, treibt sie schon mehrere Jahre um. Ein Lebenstraum wird Wirklichkeit.

Mehr Artikel von Sabine ArnoldsWebsite

Schlagwörter: , ,

Der Artikel hat Dir gefallen? Dann teile ihn mit Deinen Freunden!

Dein Feedback

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

phenomenelle des Tages

Anne Will (18.3.1966)

081110 Anne Will Als Vorzeigelesbe mag sie sich wohl nicht sehen, frauenpolitisch wird die Journalistin und Polittalkerin als Mitinitiatorin von Pro Quote umso deutlicher.
<<< Mehr dazu >>>
Stellenanzeige
Anzeige Plan International: Schülerin statt Sklavin
terminelle Ankündigung Kalender

Liebe Leser_innen,

nach 4 1/2 Jahren wunderbarer und vertrauensvoller ehrenamtlicher Arbeit ist unsere Terminredakteurin bei phenomenelle von Bord gegangen. Wir lassen sie ungern ziehen, aber sie widmet sich jetzt anderen Aktivitäten. Für den wohlverdienten Ruhestand wünschen wir ihr alles erdenklich Gute.

Den Terminkalender werden wir in den kommenden Wochen erst einmal deaktivieren. Die Termine einzupflegen, ist mit einem hohen Aufwand verbunden, den wir in dieser Form derzeit nicht leisten können. Vielen Dank für euer Verständnis.

Das phenomenelle Redaktionsteam

Plan International Anzeige
Anzeige Plan International: Schülerin statt Sklavin
Folge uns bei Facebook!
BMH – Förderung 2017
Bundesstiftung Magnus Hirschfeld - Fördergelder 2017