phenomenelle
phenomenelle bei Twitterphenomenelle bei FacebookPhenomenelle bei Google PlusPhenomenelle RSS Feedphenomenelle bei Pinterest
SÜT Köln

phenomenelle des Tages vom 28.11.2012

Von Sabine Arnolds | Am 28. November 2012
Kategorien: informelle, LeStory | Mit 1 Kommentar

Frigga Haug (geb. 28.11.1937)

Sie wird früh Teil der Bewegung gegen die Atomwaffen, studiert in Berlin Soziologie und Psychologie und tritt in den Sozialistischen Deutschen Studentenbund (SDS) als eine von nur 7 Frauen ein. 1963 wird sie Mutter einer Tochter, unterbricht ihr Studium. Die junge Familie zieht nach Köln. Die Rolle als Hausfrau macht sie unzufrieden. 2 Jahre später kehrt sie mit dem Philosophen Wolfgang Fritz Haug nach Berlin zurück, wird “schuldig” geschieden, bringt ihr Studium zu Ende, promoviert und wird Professorin.

Als Mitherausgeberin führt sie den Feminismus als einen der Schwerpunkte in der philosophischen Zeitschrift Das Argument ein. Ihre persönlichen Erfahrungen werfen sie: “mit dem ersten Glockenschlag sofort in die Frauenbewegung”. Haug gehört zu den Begründerinnen des Aktionsrat zur Befreiung der Frau. 1988 erweckt sie die Ariadne Krimireihe zum Leben, die heute zum Argument-Verlag gehört, deren Mit-Geschäftsführerin sie ist. Neben zahlreichen Büchern veröffentlicht Haug Essays, wissenschaftliche Texte, bislang 2 eigene Krimis und hält Vorträge.

(Im Zeitzeugen-TV erzählt Frigga Haug über ihr Leben http://www.zeitzeugen-tv.com.)

Sabine Arnolds

Ist eine der beiden Gründerinnen von phenomenelle. Die Idee spannende Geschichten um Frauen gesammelt auf einer Seite zu erzählen und ihr eigenes Online-Magazin herauszugeben, treibt sie schon mehrere Jahre um. Ein Lebenstraum wird Wirklichkeit.

Mehr Artikel von Sabine ArnoldsWebsite

Schlagwörter: , , ,

Der Artikel hat Dir gefallen? Dann teile ihn mit Deinen Freunden!

Ein Kommentar

  1. phenomenelle des Tages vom 7.1.2013: Ariadne Krimireihe7. Januar 2013 um 16:45Antworten

    [...] im Argument-Verlag. Da webten Autorinnen an weiblichen, oft lesbischen Geschichten. Die Philosophin Frigga Haug rief die Reihe ins Leben, die Leitung des Programms übernahm Else Laudan, bis heute. Zu den [...]

Dein Feedback

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

phenomenelle des Tages

Anne Will (18.3.1966)

081110 Anne Will Als Vorzeigelesbe mag sie sich wohl nicht sehen, frauenpolitisch wird die Journalistin und Polittalkerin als Mitinitiatorin von Pro Quote umso deutlicher.
<<< Mehr dazu >>>
Stellenanzeige
Anzeige Plan International: Schülerin statt Sklavin
terminelle Ankündigung Kalender

Liebe Leser_innen,

nach 4 1/2 Jahren wunderbarer und vertrauensvoller ehrenamtlicher Arbeit ist unsere Terminredakteurin bei phenomenelle von Bord gegangen. Wir lassen sie ungern ziehen, aber sie widmet sich jetzt anderen Aktivitäten. Für den wohlverdienten Ruhestand wünschen wir ihr alles erdenklich Gute.

Den Terminkalender werden wir in den kommenden Wochen erst einmal deaktivieren. Die Termine einzupflegen, ist mit einem hohen Aufwand verbunden, den wir in dieser Form derzeit nicht leisten können. Vielen Dank für euer Verständnis.

Das phenomenelle Redaktionsteam

Plan International Anzeige
Anzeige Plan International: Schülerin statt Sklavin
Folge uns bei Facebook!