phenomenelle
phenomenelle bei Twitterphenomenelle bei FacebookPhenomenelle bei Google PlusPhenomenelle RSS Feedphenomenelle bei Pinterest
SÜT Köln

Gerüchte – Teil 2: Schluckauf

Von Kathrin | Am 18. Juni 2012
Kategorien: Gesundheit, informelle | Mit 0 Kommentaren
Viele Mythen rund um das Thema Gesundheit begleiten uns schon seit Anbeginn unserer Kindheit. Dass diese nicht immer ganz der Wahrheit entsprechen, wird in vielerlei Hinsicht noch angezweifelt; nicht selten zum Leidwesen der Betroffenen. Mit diesen Gerüchten räumt unsere Serie auf, aber nun zu Teil 2.

2 gekühlte Cocktails mit Hicks-Symbol

Bei Schluckauf die Luft anhalten

Schluckauf tritt durch ein Krampfen des Zwerchfells auf. Das Zwerchfell sitzt unmittelbar unter den Lungenspitzen, ist mit diesen verwachsen und dient als entscheidender Hilfsmuskel bei der Atmung. Manchmal kann es vorkommen, dass das Zwerchfell sich verkrampft. Dies könnt ihr euch wie bei einem Krampf im Fuß vorstellen, mit einem kleinen Unterschied, das Zwerchfell versucht eigenständig, sich aus diesem Krampf zu befreien.

Die „Befreiungsversuche“ nennen wir dann Schluckauf. Sie treten in regelmäßigen Abständen auf und wir nehmen sie als abrupt auftretenden Hickser war. Diese kurzen, heftigen und ruckartigen Bewegungen werden vom Zwerchfell abgegeben, um die Spannung in den Muskelphasern zu lösen. Da die Lunge direkt am Zwerchfell angrenzt, ist sie in Mitleidenschaft gezogen, zwingt uns deshalb sozusagen dazu zu hicksen, sobald das Zwerchfell zuckt.

Wie bei einem Krampf im Fuß entsteht die kurzzeitige Muskelverhärtung des Zwerchfells durch Anspannung, die durch äußere Einflüsse hervorgerufen werden kann. In diesem Fall können es kalte Getränke sein, die zu schnell getrunken werden, unregelmäßiges Atmen oder ein Lachanfall, der eine gleichmäßige Atmung behindert. Da das Zwerchfell den Normalzustand, regelmäßig und gleichmäßig zu atmen, wieder herbeiführen möchte, ist das Luftanhalten also eher das Gegenteil von dem, was dem Schluckauf entgegenwirken würde.

Anstelle des Luftanhaltens hilft gegen Schluckauf: Gleichmäßiges Ein- und Ausatmen, Entspannung und ein bisschen Geduld.

Kathrin

Ergotherapeutin mit Herzblut, Zockerin aus Leidenschaft und bekennende Filmsüchtige – mit Vorliebe zu Süßgetränken, Fast Food, den Guano Apes und Psychologie. Ist sie nicht mit dem Ausbau ihres DVD-Imperiums beschäftigt, testet sie jegliche MMORPGs auf ihrem geliebten Gamer-Notebook oder jagt ihre Hündin durch Wald, Wiesen und Gewässer.

Mehr Artikel von Kathrin

Schlagwörter: , , ,

Der Artikel hat Dir gefallen? Dann teile ihn mit Deinen Freunden!

Dein Feedback

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

phenomenelle des Tages

Anne Will (18.3.1966)

081110 Anne Will Als Vorzeigelesbe mag sie sich wohl nicht sehen, frauenpolitisch wird die Journalistin und Polittalkerin als Mitinitiatorin von Pro Quote umso deutlicher.
<<< Mehr dazu >>>
Stellenanzeige
Anzeige Plan International: Schülerin statt Sklavin
terminelle Ankündigung Kalender

Liebe Leser_innen,

nach 4 1/2 Jahren wunderbarer und vertrauensvoller ehrenamtlicher Arbeit ist unsere Terminredakteurin bei phenomenelle von Bord gegangen. Wir lassen sie ungern ziehen, aber sie widmet sich jetzt anderen Aktivitäten. Für den wohlverdienten Ruhestand wünschen wir ihr alles erdenklich Gute.

Den Terminkalender werden wir in den kommenden Wochen erst einmal deaktivieren. Die Termine einzupflegen, ist mit einem hohen Aufwand verbunden, den wir in dieser Form derzeit nicht leisten können. Vielen Dank für euer Verständnis.

Das phenomenelle Redaktionsteam

Plan International Anzeige
Anzeige Plan International: Schülerin statt Sklavin
Folge uns bei Facebook!
Fantasypride 2017
Fantasypride 2017