phenomenelle
Vegan Challenge

Matcha-Banane-Schoko-Shake

Von Fruktonautin | Am 28. April 2013
Kategorien: Phenomenelle Vegan Challenge | Mit 1 Kommentar

An die Drinks aus Attilas Buch habe ich mich bisher nicht heran getraut. Matcha ist für sich allein gesehen kein Hochgenuss. Wird das mit einigen geschmackverdeckenden Zutaten besser? Hafermilch, Mandelmus, Agavendicksaft, Vanille, Matcha, Kakao, Banane und Eiswûrfel. Der Shake schmeckt nicht schlecht, cremig, leichter Kakao- und Bananengeschmack. Aber eine “gesunde” Geschmacksnote, dank Matcha, schwingt mit. Ein Baileys wäre mir lieber, aber dieser Shake ist wesentlich gesünder und gibt dank Matcha einen zusätzlichen “Wake-Up-Kick”.Matcha Bananen Shake

Fruktonautin

Vorkenntnisse: “Vegan for fit” gelesen, ansonsten als Teilzeitvegetarierin eher dürftige Vorkenntnisse
Erwartungen: Meinem Körper etwas Gutes zu tun. Spass. Ausgefallene Gerichte. Herauszufinden ob ich als Veganerin überleben kann.

Mehr Artikel von Fruktonautin

Vegan Challenge

Ein Kommentar

  1. Sabine Arnolds2. Mai 2013 um 15:17Antworten

    Mein Tipp: Anstatt Hafer-, Mandelmilch. Den Agavendicksaft weglassen. Dafür eine reife Banane (die schmeckt süßer). Das ist schon ohne Matcha gesund genug. Den habe ich beim ersten Mal auch probiert und der verdirbt den Shake für meinen Geschmack. Dafür tue ich einen Spritzer Zitrone rein. Macht den Shake frischer.

Dein Feedback

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

terminelle Ankündigung Kalender

Liebe Leser*innen,

es gibt gute Nachrichten! Wir konnten einen Neuzugang gewinnen. Ab sofort ist der Terminkalender wieder online. Ausgewählte Termine findet Ihr nun wieder bei uns.

Das phenomenelle Redaktionsteam

Kalender
<< Feb 2019 >>
MDMDFSS
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 1 2 3
Plan International Anzeige

Anzeige Plan International: Bildung macht Mädchen stark!